Wasa

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wasa ist eine böswillige Vereinigung aus Neu Schweden, die versucht die Weltherrschaft an sich zu reißen.

Unternehmensphilosophie

Die Wasa hat Kontakte zur Hardcoreszene und verkauft zusammen mit IKEA Möbel auf Kindercountrys, welche die Bevölkerung ausspionieren.
Somit werden durch die Milchsäurebinomen der Kindercountrys galaktische Maden aus Rinderknochen in die Köpfe der Menschen eingepflanzt. Wenn die Milchsäurebinomen erst einmal in den Köpfen festgesetzt sind, kann man sie nur noch vertreiben, indem man einem Franzosé ein halbes Bein abkauft und dies mit Kókósnüssen aus einem kleinen Neu-schwedischen Dorf namens Kreta bei Frankfurt dünstet und es zusammen mit einem Rinderpulloverpudel aus dem IKEA-Kinderparadies verspeist.
Da dies aber kaum möglich ist, weil die meisten Franzosé nur Holzbeine haben, ist die Wasa in der Lage, alle Menschen zu kontrollieren und sie in den Irak zu schicken. Dort werden mit Hilfe der sowjetischen Sklaven aus Holland WM-Fußbälle erstellt, die dann als Tierfutter verkauft werden oder in Mc Donald's Burgern verarbeitet werden.

Fazit:
Du bist, was du isst.