Warze

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Warze ist ein widerliches Insekt von bräunlich bis tiefschwarzer Färbung, das sich mit seinen Tentakeln tief in die menschliche Haut eingräbt und unlösbar verhakt, um dort mehrere Jahrzehnte zu leben. Warzen sind zumeist mit sehr widerlichem Bratsch gefüllt. Das überaus schlimme am Warzenbefall ist , dass die Warzen die Substanz Schlimm in den Wirtsorganismus abgeben. Dies kann Phaserungen dreitausendfüfhunderteinundzwanzigsten Grades zur Folge haben.

Dieses sehr ansteckende, scharf riechende Untier lebt gerne offen und für jedermann sichtbar in der Haut seines Wirtes, wo es sich von Blut und Gehirnzellen des Opfertiers ernährt. Warzen werden erstaunlicherweise von den meisten Wirten nicht als störend empfunden, sondern ganz im Gegenteil, häufig geduldet oder gar umsorgt.

Stark verwirrte Menschen reden mit ihren Warzen oder bilden sich ein, Befehle ausführen zu müssen, die ihnen ihre Warze angeblich erteilt; weniger verwirrte Menschen betrachten die Warze als Ausdruck ihres individuellen Körperstylings und sind oftmals sogar stolz darauf, sich vermittels ihres scheußlichen Gebrechens von der Masse abheben zu können.

Die natürlichen Feinde der Warze sind Schneckenschleim, Gesundbeterinnen und Westeuropäer.