WIZO

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
WIZO
Uuaarrgh!.jpg
Gitarre Thomas Guhl kommt eigentlich zwei Spalten runter
Bass Axel Kurth spielt eigentlich Gitarre
Schlagzeug Jörn Genserowski kommt hier eigentlich nicht hin
Gesang Synthesizer
Gründung Die 90er
Auflösung vor 3 Jahren
Stil Hip Hop-Emo-Punk
Fans George W. Bush, Gundula Gause, Chuck Norris, Weihnachtsmann, Ich, Der Esel

Die aus ehemaligen Tierärzten bestehende Band WIZO [wieso?] (Abkürzung für: Wir impfen Zootiere ordnungsgemäß) ist eine Hip Hop-Emo-Punk Band aus Pogotopia.

Geschichte

Nach jahrelanger Behandlung von allen möglichen Zootieren, Pokémon und Steinen, wurde den drei Tierärzten Jörn Genserowski, Axel Kurth und Jochen Bix langweilig und sie beschlossen, ein Band zu flechten. Allerdings wurde das missverstanden und so wurde vor vielen, vielen Jahren aus Versehen die Band WIZO gegründet. Die Bandbesetzung änderte sich allerdings immer wieder. Kurze Zeit bestand sie auch nur aus der Terrorgruppe. Auch berühmte Rapper wie z.B. Benjamin Blümchen oder Spongebob Schwammkopf, waren für kurze Zeit in der Band. Am Ende jedoch bestand die Band aus Axel Kurth, Jörn Genserowski und Thomas Guhl.
Die ersten Lieder von WIZO handelten von kranken Tieren, die zu behandeln sind, und Steinen, die sich wie verückt vermehrten, indem sie sich teilen, zu Sand werden und so eine heimliche Invasion planen.
Diese Lieder kamen bei den Fans gut an. Deshalb war WIZO für kurze Zeit mit über 20 Fans eine der erfolgreichsten Bands der Welt. Nachdem WIZO aber angefangen hat, Lieder über Pizza zu machen, sank die Fangemeinschaft auf 6 Leute. Sie heißen: George W. Bush, Horst Zipfel, Chuck Norris, Weihnachtsmann, Ich und Der Esel. In der Hip Hop-Emo-Punk-Szene ist WIZO deshalb nicht so beliebt, weil eine normale Hip Hop-Emo-Punk-Band Durchschnittlich 2 Fans hat und jede normale Hip Hop-Emo-Punk-Band hat nicht mehr als 4 Fans.

Der Schweineskandal

Als das Album "Uuaarrgh!" herauskam, bekam die Band stress von Mathematikern, die sich darüber beschwert haben, dass auf dem Album ein Schwein mit einem Plus zu sehen ist. Die Mathematiker meinten, es wäre beleidigend für das Plus auf einem Schwein zu sein. Außerdem sei das Schwein auch blau, was darauf hindeutet, dass es besoffen wäre. "Ein Plus auf einem besoffenen Schwein ist unter aller Sau", sagte einer dieser Mathematiker.
Darauf äußerte sich WIZO, dass das Plus eigentlich ein Kreuz ist und das das Schwein blau ist, da es keine Luft mehr bekommt. Die Mathematiker gaben ruhe. Dafür hatte die Band jetzt den Papst am Hals. WIZO wurde zu einer Geldstrafe von 15.000 Zloty (ca. 35 Mark, oder 1,99 Euro) verurteilt. Nach dieser Anklage änderte die Band auch sofort das Cover des Albums.

USB-Stick

WIZO war die erste Band, die USB-Sticks verkaufte.
WIZO ist die erste Band, die zwei USB-Sticks verkaufte, in denen der eigene Bandname und USB (Abk. für "Universelles Schneidebrett", die Drumsticks sind auch als Universelles Schneidebrett einstzbar.) eingraviert waren. Dieser Drumstick verkaufte sich bei Amazon über 500.000 mal. Doch bald stellte sich heraus, dass die Leute, die diesen Drumstick kauften eigentlich ein Gerät haben wollten, womit man Pfannkuchen stricken kann. Dieses Gerät nennt man aber aber USB-Strick (Abk. für "Unser Super Bfannkuchen-Strickgerät"). So wurden 499.994 dieser Geräte wieder zurück gegeben.

CDs

WIZOs erfolgreichste CD "Für'n Arsch" (übersetzt ins Hochdeutsche: Für den Arsch) wurde im Jahr 1991 aufgenommen. Die CD war nur deshalb so erfolgreich, weil der Titel zu bildlich genommen wurde. In Deutschland gibt es ungefähr 2365,437 Leute mit dem Vornamen Arsch. Das merkt man daran, dass die CD genau 2365,437 mal verkauft wurde.

1993 wurde die Singel zu dem Lied "All that she wants" herausgebracht. Die Band Ace of Base fand dieses Lied so toll, dass sie beschlossen diesen Song auch aufzunehmen und einfach zu behaupten, es wäre ihrer. Nachdem sie das gemacht haben, fand sich WIZO 2 Minuten und 8 Sekunden später im Gericht wieder. Die Band WIZO war natürlich sehr überrascht, aber sie gaben zu den Song gecovert zu haben. Dass WIZO den Song nie gecovert hat, sondern Ace of Base, wurde nie herausgefunden.

"Bleib tapfer" war das zweiterfolgreichste Album. Zwar war es nicht so ein großer erfolg wie "Für'n Arsch", doch es blieb mit den Verkaufszahlen von 8 CDs, 3 Monate lang auf Platz eins, der CD-Charts, in Deutschland.

"Uuaarrgh!", das dritte Album verkaufte sich, trotz der Skandale und den vielen Berichten in den Zeitungen von Deutschland, Holland, dem Vatikan und dem Mars, keinmal. Auf die Frage, warum das Album eigentlich "Uuaarrgh!" heiße, antwortete Axel Kurth:"Als ich mich mal wieder völlig alleine um das neue Album kümmerte und ich grad mit dem Cover beschäftigt war, fiel mir auf, dass das Album ja noch keinen Namen hat. Also rief ich meinen guten Kumpel Superman an und fragte ihn, wie er so ein Album nennen würde. Superman war grad mitten auf einer Party. Er konnte nicht mehr sprechen. Dann reiherte er ins Telefon."

1995 erschien dann "Herrenhandtasche". Dieses Album sorgte auch für große Unruhen in Deutschland. Auf der CD war ein Lied mit dem Titel "Kein Gerede". In diesem Lied wurde aber sehr wohl geredet, bzw. gesungen. WIZO entfernte deshalb den Gesang aus diesem Lied.

Das letzte Album hieß "Anderster" und erschien im Jahr 2004. Da es das letzte Album war, wurde es von allen 6 Fans, die WIZO zu der Zeit hatte, gekauft.