Wände Hauen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wände zu hauen ist schon seit 20000 Jahren, also seit 1972 ein Nationalsport.
Es geht darum mit möglichst viel Kraft gegen die Wand zu hauen, bis man anfängt zu Bluten und irgendwann die eigene Hand platzt.

Offizieles Logo der NWHL (National Wände-Hauen League)

Geschichte

Ägypten

Schon damals, vor 2000000 Jahren, hatten die alten Ägypter als Sklaven gearbeitet, und Pyramiden gebaut. Um diese gegen Einsturz-Gefahr zu testen, hat man jeweils einen Sklaven gegen alle Steine klopfen lassen, und dies solange bis ihre Hände platzten. Das war ein sicherer Beweis, dass die Pyramide stand hält.

Griechenland

In Griechenland, hatte man eine höhere Technik als wir heute haben, diese ist allerdings nach der 3. Eiszeit ausgelöscht worden. Als die Technik zerstört war, probierten die Griechen wieder Licht zu erzeugen indem sie mit Steinen gegen Wände schlugen, und seltsame Zeichen darein kritzelten. Sie hauten so lange gegen die Wand bis die Steine zerbröselten, oder sie sich durch ihre Hände bohrten, in der Hoffnung neue Energie zu erzeugen.

Altes Rom

Auch in Rom, zur Zeit Neros wurde gegen Wände gehauen. Dieser selbst hat in Rom damit angefangen. Jederman kennt die Geschichte von Nero, der Rom in Flammen steckte, und dann selbst verbrannte.
Da man zu damaligen Zeiten noch nicht wusste, wie man Feuer machte, klopfte Nero mit Steinen gegen andere Steine, wie es auch die Griechen machten. Allerdings geling es ihm erst nach 2 Wochen, 4 Tagen, 16 Stunden und 12 Minuten damit ein Feuer zu entfachen. Nach dem Versuch zündete er sich (ausversehen) selbst an.

Jesus

Jesus wollte mit Gott reden, und da dachte er Gott ist ein Busch hinter einer Wand. Da Jesus nicht sah, dass er 2 Meter nebenan an der Wand vorbeikonnte, klopfte er dagegen. Immer wieder und wieder. Kurz nachdem es ihm gelang die Wand einzuschlagen, fiel diese um. Genau auf ihn. Daher stimmt die Geschichte der Kreuzigung nicht.

Mittelalter

Ein kleiner Zeitsprung, da es sonst zu lange wird...
Die Ritter mussten natürlich andere Burgen, Schlösser und Festungen einnehmen, um an Ruhm zu kommen, nachdem fast alle Ritter ausstarben, paarten sie sich und erschufen neue. Sie wurden zu Teams die mit Geballter Kraft ihre Pferde gegen die Burgmauern rennen ließen. Nachdem deren Köpfe platzten mussten die Ritter nur noch an der richtigen Stelle mit dem Schwert in die Wand stechen... voila!

Einstein

Als Einstein sich die Relativitätstheorie ausdachte (die sowieso nur Müll ist!) schlug er mit seinem Kopf gegen die Wand um auf neue Gedanken zu kommen. Dies gelang ihm, aber in seinem geschriebenen Werk steht: "...und doch ist die Raumzeitkrümmung -DOTZ- eine sehr -DOTZ-..." Nachdem er merkte, dass seine Geschichte nur dummer Müll ist, verpasste er sich den letzten Hieb mit dem Kopf.

70er Jahre

Almählich wurde Wände hauen eine Sportart. Man schaute in die Geschichtsbücher und sah, dass jede Generation schon einmal Wände gehauen hat. Nun dachte man sich feste Regeln aus (sowieso nur 3 die unten stehen) und fing an es zu spielen. Die Drogensüchtigen starben schnell bei den Spielen und die Afro-Menschen waren In und spielten mit.

Heute

Wände hauen ist, was es ist. Eine legendäre Sportart die sich weit verbreitet hat.
Und wer weiß... Vielleicht ist es in ein paar Jahren eine Olympia-Disziplin.

Varianten

Es gibt verschiedene Varianten der Sportart. Es gibt 3 Stück. Die Classic, Punkte und Rennen. Was die einzelnen Varianten bedeuten und wie sie funktionieren steht hier: (Einfach weiterlesen!!!)

Klassisch

Hier geht es darum, solange zuzuschlagen bis die Hand des Spielers platzt. Alle 500 Teilnehmer fangen gleichzeitig damit an, gegen die 200km lange Steinwand zu hauen. Der Zeitrekord beträgt 5 Minuten und 17 Sekunden.
(Die Zeit bis die Hand platzt berechnet man so: a*7/a+(h-a+b)/c*7,2)

Punkte

Man kann so fest zuschlagen wie man will. Allerdings gewinnt nicht die erste geplatzte Hand, sondern der Spieler mit den meisten Punkten. Diese werden von der Jury vergeben. Der beste Spieler hatte 100.000.000 Punkte, kam danach allerdings durch ein Schädeltrauma, innere Blutungen, und Knochenbrüchen um sein Leben. (Die Jury vergibt Punkte auf: Stil, Kraft, Aussehen, Zeit, Stil, Kraft, Aussehen, Zeit, Stil, ...)

Rennen

Mit Wände hauen hat dies nichts zu tun, allerdings kommt es hier auf das selbe an.
Alle Spieler rennen abwechselnd gegen die Wand. Mit einer Geschwindigkeitspistole wird gemessen wer am schnellsten dagegen rennt. Jeder muss 50x rennen. Der Schnellste Lauf zählt. Weltrekord waren 96 km/h. (Ob man überlebt hängt vom Muskelbau und dem Willen zu Leben ab!)

Regeln

Die einzigen Regeln sind, dass es keine Regeln gibt.
Ein paar Verbotene Sachen sind trotzdem:

  • Niemanden außer sich selbst schlagen
  • Die 3m Dicke Wand nicht durchbrechen (Sonst Disqualifizierung!)
  • Nicht die Jury anspucken

Berühmte Spieler

Die besten Spieler sind:
1. Chuck Norris - Der Beste Spieler, da sonst viele Leute sterben müssen
2. Bill Aids - Ein Clon des Windoof-Besitzers
3. Die Supermerkel - Die Bundeskanzlerin Deutschlandes spielt auch
4. Osama Bin Laden - Ein Attentäter sprengt seine Hand mit einem Sprengsatz, sodass es niemand merkt
5. Firefox - Er macht die Wand so heiß, dass seine Hand einach schmilzt

Spiele

Das Logo von NWHL 08

Die Topgames des Spielemarktes:
1. NWHL 08 - Preis: 57,- für XBOX 418
2. WH Bombenalarm - Preis: ab 49,- je nach Konsole
3. Wände Hauen selbermachen - Preis: 417,- Einfach zum Aufbauen und probieren.
4. Wiinde Hauen - Preis: 52,- Nur für Wii (Benötigt Nunchuck)