Verzehr

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ronaldo beim Fressen.gif

Verzehr ist eine in den westlichen Ländern - dort vor allem in den USA - veralterte Form der Nahrungsaufnahme. In allen anderen Ländern der Erde, welche größtenteils autokratisch-militärisch oder anarcho-kommunistisch sind, wird diese barbarische Form der Nahrungsaufnahme noch heute praktiziert, was vielerorts zu Entsetzen geführt hat. Die Ausnahme hierzu bildet der Kontinent Afrika und Teile Südasiens und Mittelamerikas, dort wird auf den Verzehr und somit auch auf die Nahrungsaufnahme freiwillig ganz verzichtet. Die modernen Formen des Verzehrs sind die Zwangsernährung oder INHSEK-Verhalten.

Der historische Verzehr im Westen

Die Anfänge

Der Verzehr ist so alt wie die Menschheit, also etwa 200 Jahre. Es wird davon ausgegangen, dass sich der Verzehr anfänglich bei den Franzosen etabliert und sich dann, gemäß den mendel'schen Vererbungsregeln aus dem Jahre 2005, auf die anderen Menschenvölker veererbt hat. Der Verzehr durchlebte bei diesem Prozess einige Mutationen, was die unterschiedlichen Geschmäcker der einzelnen Länder erklärt: Französische Baguettes, englische Sausages, spanische Paella, amerikanische Whopper oder deutsche Döner sind nur einige Beispiele hierzu.

Die Fettleibigkeit

Als sich die Menschheit weiterentwickelte und vor allem in der Landwirtschaft große Fortschritte erzielt werden konnten, z.B. die Entwicklung des Handpflugs und die Einführung der Sklaverei, wurde die anfänglich knappe Nahrung quantitativ mehr und mehr. Durch den Kapitalismus wurden die Menschen reicher und reicher, mussten weniger arbeiten und sich weniger bewegen. McDonalds und Burger King setzten der Dekadenz die Krone auf und der Mensch wurde fetter und fetter.

Zeitgenössische Fotographien aus dem frühen (um 1900) bis späten Mittelalter (um 1930) zeigen Frauen noch mit deutlichen Rundungen. Auch die männliche Population verhielt sich getreu dem Motto: Warum soll ich mich mit einem Sixpack zufrieden geben, wenn ich auch ein Fass haben kann?

Der Abnehmwahn

Eine gravierende Wendung in der menschlichen Entwicklung brachte die Erfindung der ersten Rechenmaschine, die ein Spiel unterstützte. Ausnahmslos alle Jugendlichen jeden Alters wurden sofort abhängig und verbrachten mehr als 26 Stunden pro Tag damit, Online-Spiele zu spielen und Amokläufe zu planen. Der Verzehr wurde teilweise über Jahre hinweg eingestellt.

Die Modebranche reagierte sofort: Den Frauen wurde auferlegt, ihr Zwangsgewicht neuerdings mit der folgenden Formel zu berechnen:

Körpergewicht = Körpergewicht / 2

Als Resultat daraus magerten sowohl die Männer auf Grund der Computersucht und die Frauen auf Grund der Devotion gegenüber der Modebranche und somit dem Mann rapide ab. Prominente weibliche Beispiele sind z.B. Victoria Beckham, Lindsay Lohan, Michael 'Ape' Jackson und Sabrina Setlur.

Das Ende des Verzehrs

Am 01.11.2006 schloss im Westen die letzte McDonalds Filiale, kurz nach Burger King (17.07.2006), REWE (12.01.2006) und den Dönerbudenmafia (24.12.2005). Das Auslaufmodell Verzehr wurde von der effizientere Variante der Zwangsernährung abgelöst und sollte im Westen künftig der Vergangenheit angehören.

Katheder und Spritzen haben vor allem unter den Jugendlichen einen Hype erfahren: besonders in ist es heute z.B., sich bis kurz vor den Tod zu hungern um dann von Ärzten kostenlos twangsernährt zu werden.