Verschlüsselung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verschlüsselung tritt auf, wenn man seinen Schlüssel

  • verloren
  • verlegt
  • verbummelt
  • vergraben
  • verschluckt
  • verwechselt oder
  • verschenkt hat.

Dabei indiziert schon die Vorsilbe "ver", dass es sich um ein VERsehen handelt.

Verschlüsselung hilft gegen Besucher und hält die Küche sauber. Vorausgesetzt, man hat sich nicht eingesperrt. Dann hilft es nur gegen Besucher.

Beispiel

Bob schickt seinen Schlüssel an Alice. Alice hingegen verschickt ihren Schlüssel an Rolf. Rolf versendet seinen Schlüssel versehentlich an Bob, der ihn mit dem Schlüssel von Alice verwechselt. Bob hat nun die Möglichkeit, Rolfs Nachrichten zu entschlüsseln. Alice hat ihren Schlüssel an Rolf gesendet, daher besitzt Bob nur Rolfs Schlüsselt und keinen zum verwechseln.

Verschlüsselungsprogramme

  • rot13, auch bekannt als tr '[A-Za-z]' '[N-ZA-Mn-za-m]'
  • GoverTalk-App
  • Google Translate (google translate cipher, Nachfolder des AES)
  • Caesar

Maßnahmen gegen Verschlüsselung

  • Public key
  • Anruf bei den Illuminaten
  • Anruf beim CSI, deren Datenbank einen passenden Schlüssel in einer trilliardstel Sekunde herausfindet.
  • Oder Anruf bei der NSA-Hotline
  • Verstecken des Schlüssels
    • unter der Tastatur
    • unter dem Türabtreter
    • oder einfach auf den Bildschirm kleben
  • Vista installieren, um ständig nach dem Schlüssel oder der Erlaubnis, diesen zu ändern, gefragt zu werden
  • Vollständiges Durchsuchen des Schlüsselraumes (Hosentasche, Schloss, Hund)