Urinella

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die historische Variante

Urinella (*1608 auf dem Mars) ist eine außerirdische Drang-Quelle und Oberhaupt der Weißkleider-Natursekte.

Urinella kam etwa 1955 auf die Erde, um mit L. Ron Hubbard um die Vorherrschaft auf dem weltlichen Sektenmarkt zu kämpfen. Gegen die spirituelle Übermacht des Scientology-Obergurus Hubbard kam Urinella jedoch nicht an, weshalb sie sich bis zu Hubbards Tod bei ihrem Freund Uri Geller (Urigella) in der Schweiz versteckt hielt.

Ab 1985 begann sie dann mit dem Ausbau ihres Sekten-Netzwerks. Anders als viele andere Sekten, die auf das erprobte System der gezielten Gehirnwäsche ("Brain-Washing") ihrer Anhänger bauen, vertraut Urinella auf das patentierte System des "Dish-Washing". Für Fortgeschrittene Sektenfreaks bietet Urinella außerdem fachmännisch geleitete "Clothes-Washing" und "Body-Washing" Seminare an.

Die Weißkleider-Natursekte steht seit Anfang der 90er Jahre unter ständiger Bewachung von Stasi, FBI, CIA und McDonald's. Der Sittenbeauftragte Günther Beckstein spricht im Zusammenhang mit dieser Sekte sogar von "sektenähnlichen Zuständen".

Urinellas Markenzeichen sind lange weiße Gewänder mit leichtem Gelbstich unterhalb des Bauchnabels. Ihre Anhänger bezeichnen sie liebevoll als "Harnröhre Gottes".

Außerdem verteilt Urinella ein Wasser, welches sie selbst in der Badewanne zubereitet. Dieses hat jedoch mehr als 25.000 Krankheitserreger. Anhänger der Gruppe glauben an die Heilung des Wassers und träufeln mit dem Wasser über Mückenstiche oder Wunden, so kann es sein, dass man sich schnell Infektionen einholt durch Urinellas "Heil Wasser".

Der Dienstwagen von Urinella ist ein Fiat Lux, ein umweltfreundlicher Prototyp von Fiat der mit Urin fährt.

Prominente Urinella-Anhänger sind z.B.: