Urhahn

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Woher kommt eigentlich der Hahn? Wie erst kürzlich bekannt wurde, hat sich der Hahn aus dem Uhrhahn entwickelt.

Entwicklung

Der heutige Hahn hat sich aus dem Urhahn entwickelt, der dem Mammut sehr ähnlich sah. Man sieht heute noch die Überreste des Rüssels als Schnabel, während die Beine vollständig verschwunden sind. Die jetzigen Beine sind die ehemaligen Stoßzähne. Die Flügel sind aus den Ohren entstanden. Aber es bleibt die Frage: Woher kommen die Federn? Die Antwort ist einfach: Natürlich hat das Mammut auf Grund des Klimawandels das Fell verloren, brauchte aber einen Schutz und hat somit aus Teilen des Darms die Federn ausgebildet. Leider starben alle weiblichen Urhähne aus, deshalb brauchten die Urhähne Urhühner für Sex und Fortpflanzung.