Uludağ

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uludağ - Das berühmte Gemälde von Eşref Armağan!
Noch abschütteln und fertig ist die Hauptzutat!

Uludağ [Ülüdaa] ist ein türkisches Erfrischungsgetränk. Es hat einen sehr süßen fruchtig bis leicht chemikalischen, säuerlichen Geschmack. Amerikanische Forscher vermuten, das die Hauptbestandteile vergorener Urin, Wurstwasser und Ameisensäure sind. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil sind gekaute Kaugummis, die der Hersteller hauptsächlich von der US Army und der "All America Stadium Cleening Company" bezieht und selbst recycelt. Besonders geschätzt wird Uludağ wegen seiner entspannenden Wirkung. Dieter Bohlen schwört darauf, dass sein tolles Aussehen (?) nur daher kommt, weil er seit 40 Jahren mindestens einmal pro Woche Uludağ trinkt und somit seine Falten verschwinden. Außerdem hat es den positiven Nebeneffekt, dass es Gehirnzellen absterben lässt, ohne dass man ein Rauschgefühl dabei hat.

Herkunft

Uludağ ist auch in der Türkei unter dem Namen Gaaasos bekannt. Das türkische Nationalgetränk wurde früher ausnahmslos aus dem Klärwasser der Stadt Bursa hergestellt. Das ist auch der Grund, weshalb dieses Getränk nicht überall in der Türkei erhältlich war. Es konnte nur soviel produziert werden, wie das Klärwerk hergab. Heute wird Uludağ industriell aus Klärschlamm und Klärwasser aus der Stadt Bursa produziert, da das Klärwasser alleine für den Bedarf nicht mehr ausreicht. Schließlich hat sich der Absatz seit dem Beginn des Exports verhundertfacht. Danach wird es noch mit Kaugummi-Recyclinggranulat gewürzt, mit Konservierungsstoffen haltbar gemacht, in Dosen abgefüllt und anschließend geht es ab nach Deutschland und in weitere 87 Länder. In Deutschland wird die Flüssigkeit häufig dazu benutzt, den ekligen Dönergeschmack zu überdecken. Beim Dönermann legt man dafür zwischen € 1,00 (in Berlin) und € 2,70 (in München) für 0,33l auf die schmierige Theke.