USK

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die USK (Unsinnige Stupide Selbstkontrolle) ist eine von Gamern selbst gegründete Organisation zur Selbstgeißelung im großen Stil.

Gründung

Gamer waren seit jeher eine der beliebtesten Volksgruppen der Gesellschaft, neben Leistungssportlern und Filmstars. Bereits zur Zeit des Mittelalters beschäftigten sich die Fürsten in ihrer Freizeit mit elektronischen Fernsehtelespielen und vernachlässigten ihr Volk, was zu Hunger und Tod führte. Ein Großteil der Gamer empfand dies aber aber nicht gerechtfertigt, da diese "nur" nächtelang in Fantasiewelten Nazi-Zombie-Vergewaltiger zerschnetzelt haben. Um Buße zu tun wurde Drölftausend72 aus einem kleinen Forum heraus eine Gruppe radikaler Selbstgeißeler (unter Heiner Geißler) gegründet. Eines der Gründungsmitglieder las zu dem Zeitpunkt Sakrileg von Dan Brown, welches heute als wegweisend in der Gründungsphase gilt.

Aufgabe

Die USK hat sich zur Aufgabe gemacht, den Gamern die Freude an Videospielen zu nehmen, indem an allen Ecken unter dem Hinweis auf den angeblichen Jugendschutz gemeckert wird. Videospiele, die einmal im Fokus der USK sind, haben keine Chance. So sind nur 0,26% der bisher auf dem deutschen Markt erschienen Videospiele ungeschnitten. Dies gilt einzig und allein der Landwirtschaft Simulator-Reihe. Kritiker bezeichnen besonders dieses Spiel als absolut realitätsfern und jugendgefährtend, da ein Kind, wie der 9-jährige kleine Timmy, keinen Führerschein der Klasse L besitzen darf. Auf diese Spielereihe gehen 128 Tote (Stand: 2011), sowie ein schlechter Witz von Otto Waalkes zurück. Es wird vermutet, dass ein Vetter 3. Grades des USK-Chefs Klaus Wowereit als Hausmeister bei der Landwirtschafts-Simulator Entwicklungsgesellschaft GMBH und Co. Kg arbeitet und deshalb nicht seinen Job verlieren darf.

Öffentliche Wahrnehmung

Die USK agiert als multinationales Großunternehmen mit Sitz in Berlin. Sie gilt als ein sehr verschlossenes Familienunternehmen. Da der aktuelle Chef Klaus Wowereit allerdings homosexuell ist, wird davon ausgegangen, dass einer der Super Mario Bros. neuer Geschäftsführer wird. Öffentlich wurde die USK im Skandal um den Berliner Großflughafen, als sie Kupferkabel stahlen um Koks-und Nuttenrechnungen zu bezahlen. Bis heute hat sich der Flughafen von diesem Schlag nicht erholt.

Sonstiges

2008 wurde hochrangige Mitglieder des USK Vorstands, in Begleitung des damaligen [Ministerpräsident]]en Christian Wulff auf dem münchener Oktoberfest gesichtet. Wulff musste sich später wegen Vorteilsnahme vor Gericht verantworten. Ihm wurden durch USK Mitglieder noch nicht erschienene Videospiele verabreicht. Er gilt heute als Videospielsüchtig.