Tragödie

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tragödie, die, ist das altgriechische Wort für eine bestimmte, auf den Philosophen Longjohn Aristoteles, dem Entdecker des Aggregatzustandes Flauschig, zurückgehende Form der Komödie.

Tragödie im Theater

Einige allzu Blauäugige glauben bis heute, das Tragödie eine besondere Art von Theaterstück sei. Der Ablauf sieht in etwa wie folgt aus:

  1. Jemand, der eigentlich ganz glücklich ist, baut mächtig Sch**sse
  2. Er wendet sich an die falschen Leute oder an die richtigen, nur zur falschen Zeit und gerät dadurch erst richtig in Probleme
  3. Einige Freunde und/oder Verwandte machen sich Sorgen um den Protagonisten
  4. Der Protagonist wird langsam, aber sicher leicht paranoid
  5. Ein Nebencharakter wird angegriffen
  6. Eine Verschwörung, die dem Protagonisten das Unglück bringt, wird angedeutet (entweder eine Geheimorganisation, die an die Illuminati angelehnt ist, oder ein alter Rivale des Protagonisten)
  7. Etwas Witziges passiert, was das Publikum zum Lachen bringt - total unpassend und daher sehr schlecht für den Spannungsbogen.
  8. Einige Nebencharaktere (und eventuell auch ein paar unwichtige Statisten) sterben
  9. Der oder die Antagonist/en jagen den Protagonisten
  10. Der Protagonist muss wegen fadenscheinigen Gründen flüchten
  11. Weitere Nebencharaktere sterben, nur um die Blut- oder Sensationslust des Publikums zu stillen
  12. Der Protagonist stellt sich seinem Feind und besiegt ihn in einem spektakulären Showdown
  13. Der Protagonist stirbt in einer herzzerreißenden Szene aufgrund simpler Gründe, z. B. Verwundungen oder Vergiftungen von dem Showdown oder einem vergifteten Cocktail

Reaktionen

Für gewöhnlich fragen sich die Zuschauer danach "Warum ist der Typ jetzt gestorben und was haben die Illuminati damit zu tun?". Disney-Fans fragen sich, wann der nächste Teil kommt und auf welche unekelige und kinderpsychengerechte Weise der Protagonist wiederbelebt werden soll. Sadisten freuen sich einfach, dass sie eine tolle Show geboten bekommen haben und zum abschliessenden Orgasmus der Typ, der schon die ganze Zeit so gelitten hat, umkam. Masochisten überlegen, ob sie es nicht mal in ihrer Freizeit als Nebencharakter in einem Theaterstück versuchen sollten.

Einige Dilettanten glauben bis heute, das Tragödie eine besondere Art von Theaterstück sei. Diese Theaterstücke nennen sich Dramen. Tragödie ist und bleibt eine Regierungsform, egal was der Sozialkundelehrer, Wissen macht Ah! oder die Stupidedia-Parodie Wikipedia dazu sagen.

Politische Tragödien

Griechenland konnte erst kürzlich am eigenen Volksleib erfahren, welche Auswirkung eine Tragödie haben kann. Das Volk verarmt oder wird versklavt, die Regierung macht die einfachen Leute für alles verantwortlich und andere Länder dürfen ihre Währung ruinieren, um zur Hilfe zu eilen. Ganz anders als z. B. bei einer Diktatur (s. Drittes Reich), bei der das Volk verarmt oder versklavt wird, die Regierung die einfachen Leute für alles verantwortlich macht und andere Länder ihre Währung ruinieren, um zur Hilfe zu eilen. Oder beim Kommunismus, bei dem das Volk verarmt oder versklavt wird, die Regierung die einfachen Leute für alles verantwortlich macht und andere Länder ihre Währung ruinieren, um zur Hilfe zu eilen.

Siehe auch