Tom Hanks

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tom Hanks, eigentlicher Name Besüd obug-un Talkhashi, wurde Gerüchten zufolge im Jahre 1956 geboren. Dies konnte bis heute jedoch nicht bestätigt werden, da er in der Mongolei geboren wurde, und dort interessiert es eigentlich auch kein Schwein ob, wann und wer geboren wird. Als dann im Jahre 1967 der große Krieg um die Mongolei wegen ihrer reichen Felsvorkommen ausbrach, indem vor allem Russland, die Dominikanische Republik und die DDR involviert waren, flüchtete er in die USA.

Aufzucht

Am Hafen von New Jersey angekommen, machte er sich auf den Weg in die Stadt, wo auch Lucky Luke wohnt. Die beiden wurden schnell beste Freunde und veranstalteten oft Partys bei den Indianern und rauchten dabei Friedenspfeifen. Durch die Halluzinationen, die er dadurch bekam bildete er sich auch manchmal ein, er könne mit Bällen jeglicher Art kommunizieren, Fußbälle, Volleybälle, Basketbälle etc. Als jedoch eines Tages der Schatten von Lucky Luke schneller war als er selber und sich dann Peter Pan anschloss war Tom wieder ganz alleine und schwor Peter Pan und dem Schatten ewige Rache. 1969 wurde er von Fußgängern am Lake Michigan entdeckt, als er mit mindestens 3,8659 pro Mille am Straßenrand lag. Das noch junge Paar, Archibald, ein stadtbekannter Kartentrickbetrüger, und Fiona Hanks, Stripperin, nahmen den kleinen Jungen zu sich und zogen ihn auf. Er machte sich in den folgenden Jahren schnell einen Namen als Hütchenspieler in den Straßen von Appleton, einem kleinen Nest in den USA.

Schule

Obwohl er ein Kleinkrimineller war, war er doch einer der besten Schüler seiner Schule und schloss die High school bereits mit 15 Jahren ab und studierte danach an der berühmten Ochsenschwanzuniversität Gastronomie und Sanitärwesen, beides schloss er 1974 mit Diplom ab.

Tod des Vaters

Als er 18 Jahre alt war begann er Geschäfte mit der Wettspielmafia zu machen. Da er immer noch ab und zu mit seinen alten Indianerfreunden Pfeife rauchte konnte er so wichtige Spiele manipulieren, so gewann z.B. Boris Becker Quimbledon und Deutschland wurde Waldmeister. Nachdem er den Indianern nichts vom Kuchen abgeben wollte verpetzten ihn diese an die Polizei und er musste für 6 Jahre ins Gefängnis. Während dieser Zeit wurde sein Vater bei der World Poker Tour, 1975 in Vegas, dabei erwischt wie er eine 4 aus einem UNO-Kartenspiel in seinem Ärmel verschwinden ließ. Nach der Disqualifikation von dem Turnier wurde er wenige Stunden später in einer Seitengasse ermordet aufgefunden. Zeugen hatten einen Mann beobachtet, der einen schwarzen Umhang und einen schwarzen Helm trug, wie dieser eine Leuchtstoffröhre zog und ihn enthauptete. Der CSI ermittelt bis heute ohne jegliche Spur nach dem, in die Geschichte eingegangenen, Asthmamörder.

Freilassung

Nach drei Jahren Haft wurde er wegen guter Führung entlassen, außerdem hatte er manch einem Wärter, Richter und Staatsanwalt durch Wettmanipulation ein bisschen Geld eingebracht. Nach seiner Entlassung suchte er seine Mutter auf, diese war jedoch ohne ein Wort zu sagen geflüchtet, man vermutet, dass auch hier die Wettmafia ihre Finger im Spiel hatte. Im Gefängnis hatte er Jonas Franz Georg Spielberg kennengelernt, der ihm von seinem Bruder Steven erzählte, der in Hollywood leben sollte. Also machte er sich auf den Weg nach Hollywood. Als er endlich angekommen war begann er seine Karriere als Klofrau bei Steven Spielberg. Er beherrschte sein Handwerk sehr gut, immerhin hatte er auch Diplom darin.

Militär

Nachdem er aber die Faxen dicke hatte vom Klos sauber machen und Arsch hinhalten meldete er sich freiwillig zum militärischen Dienst bei der Army und wurde 1979 mit seiner Einheit ins Niemandsland gebracht um in dieses diktatorische Land die Demokratie zu bringen, außerdem konnte er endlich seine Rechnung mit Peter Pan und dem Schatten begleichen, was er auch tat, ein Napalmangriff und die Sache war gegessen, er hatte nun seine Genugtuung bekommen und seinen Kifferfreund Lucky Luke gerecht. Er war ein guter Soldat und wurde mit dem Pink Heart für besondere Tapferkeit ausgezeichnet. Er blieb noch einige Jahre beim Militär ehe er 1984 unehrenhaft entlassen wurde, er hatte dem General ein statt zwei Stück Zucker in den Kaffee getan.

El Mafioso

Nachdem er zurück war im zivilen Leben heuerte er bei der Mafia an. Dies war nur ein kurzes Gastspiel nachdem sein Cousin siebten Grades ihn bei einem Mord beobachtet hatte und er nun von anderen Mafiosi gejagt wurde.

Frankreich

In den USA war er nun nicht mehr sicher und flüchtete nach Frankreich. Er baute sich ein schönes Haus und lernte die attraktive Susette kennen, die er im selben Jahr, 1986, heiratete, mit ihr bekam er drei Kinder, Jean-Michel Hanks, Ivette Hanks und Horst Hanks. Er musste jedoch bald seinen Namen ändern, nachdem ihm der Mossad wegen der Ermordung Peter Pans und wegen der Spucke Affäre auf die Schliche gekommen war. Wie er heute heißt und wo er lebt weiß keiner, man munkelt, dass er zurückgezogen irgendwo zwischen hier und da lebt.

Berühmte Zitate

  • Affentittengeil Ey.
  • Der Hammer ist mir wirklich nur aus der Hand gerutscht.
  • Wenn ich du wär, wär ich lieber ich.
  • Wenn ich das gewesen wär, wärst du jetzt tot.
  • Ich schmeiß dir gleich nen Mopped ins Kreuz.
  • Fall, Forrest, Fall!
  • Mein Name ist Foorest Guuuuump.... oh! ich meine Hank, Tom Hanks!
  • Ja ich hab den Oscar.... und ihr habt ihn nicht!

Filmographie

  • Der Soldat einer geht noch rein
  • Philadelphia - Laktoseintoleranz an der Käsetheke
  • Emil für Disch
  • Der Dawinschi Kot
  • Schlaflos im Seat
  • Der Sexexpress
  • Forrest Gun (engl.Waldpistole)