Tinte

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chainsaw.gif
WICHTIGER HINWEIS!
Weder die Stupidedia noch der Autor dieses Artikels wollen Gewalt gegen Leben in irgendeiner Form verherrlichen! Der folgende Text ist lediglich eine skurrile Art von Humor und kein Aufruf zu Tierquälerei, Mord, Totschlag oder zur Zerstörung der abendländischen Zivilisation! Ja, es wird brutal und eklig. Lesen Sie aus diesem Grunde am besten gar nicht erst weiter, wenn Sie in dieser Hinsicht empfindlich sind! Wenn Sie es nicht sind, wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Lesen, Sie Barbar!
Chainsaw.gif

Tinte (Eisbärenblut) wurde das erste Mal im Jahre 1783 von dem letzten übriggebliebenen Wikinger Erik SvenssonSheiss am Nordpol entdeckt, während er mit den Backenzähnen einen Eisbären zum Frühstück ausweidete. Heute ist weitreichend bekannt, dass Tinte aus den Adern von Eisbären gewonnen wird, welche dort als Nährstofftransportmittel fungiert.

Im Gegensatz zu Bleistiftminen, die in den nächsten 20 Jahren wahrscheinlich vollends erschöpft sein werden, zieht Eisbärenblut extrem schnell in Papier ein. Dies wird in der nordischen Zugeinheit Wagon gemessen. Das Ganze ist außerdem noch enorm sadistisch, was den Psychofaktor deutlich erhöht.

Siehe auch: