Teamkiller

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teamkiller im Zweiten Weltkrieg - Bei einem Luftangriff sollte man nicht übereinander fliegen!

Teamkiller (dt.:"Mannschaftstöter") sind eine sehr unbeliebte Unterspezies von Menschen die sich dadurch von anderen abhebt, dass sie Ihre eigenen Leute töten.

Es ist nicht viel über die Teamkiller bekannt und Ihre Motive unterscheiden sich sehr stark voneinander. Diese reichen von "Weil ich's kann" über "Hahahahaha" bis "Mir war langweilig".

Wissenschaftliche Studie über Teamkiller

Zeitweilig hielt sich das Gerücht hartnäckig, dass es auch ein Versehen sein könnte wenn man einen eigenen Mann tötet. Diese Theorie wurde vom Geheiminstitut Kuschmelka sowie von der Allgemeinheit für lächerlich erklärt.

Mittlerweile haben Amerikanische Forscher herausgefunden, dass dem tatsächlich so ist. Die Studien der Forscher ergaben, dass manche Teamkiller durch subtile Anspielungen auf ihre Penisgröße (z. B. "Dein Penis ist klein!") mit einem Teamkill reagieren können. Die Reaktionen der Teamkiller unterschieden sich hier. Während einige Testsubjekte auf der Stelle den der sie auf Ihr defizit hinwies töteten, warteten andere bei einem Respawn-Punkt auf denjenigen um ihn immer und immer wieder zu töten. Wieder andere haben einfach alle umgebracht und dabei gelacht. Die Studie hat auch ergeben, dass manche Menschen zu Teamkillern werden, weil keine Feinde auftauchen die er töten könnte oder ganz einfach weil sinnlose Gewalt unglaublich cool ist.

Teamkill kann auch auftreten wenn ein Mensch gegen den Feind nicht ankommt und darum einfach seine Verbündeten sprengt, die kann man ja leichter ausschalten. Es kann auch passieren,das wenn man blind schiesst einen Headshot bei einem Teamkollegen macht, sehr unwahrscheinlich aber doch möglich.

Entstehung der Teamkiller

Über die Entstehung der Teamkiller gibt es mehrere Theorien die drei bekanntesten sind die "Grenade Launcher, lol-Theorie" die "Kane und Abel-Theorie" und "Noch eine Theorie"

  1. Grenade Launcher, lol-Theorie: Dieser Theorie zufolge soll im zweiten Weltkrieg ein deutscher Soldat einen Granatenwerfer gefunden haben. Dieser sagte daraufhin "Grenade Launcher, lol" und jagte einen Großteil seines Trupps in die Luft. Aus dem Himmel hallte eine Stimme die "TEAMKILLER" sagte. Der Soldat wurde daraufhin erschossen. Es ist nicht bekannt ob er danach ge-respawned ist.
  2. Kane und Abel-Theorie: Die Kane und Abel-Theorie bewegt sich auf religiösem Grund. Dieser Theorie zufolge soll der großgewachsene Kane seinen Bruder Abel auf einen Spitzen Stein gechokeslammed haben. Kane lachte laut weil da so lustiges rotes zeug aus Abel herauskam. Auch hier soll eine hallende Stimme aus dem nichts gekommen sein die laut "TEAMKILLER" sagte.
  3. Noch eine Theorie: Es gibt da die noch eine Theorie Aber die interessiert keinen. Sie wird hier auch nicht weiter ausgeführt weil sie ja niemanden interessiert. Es ist ein Rätsel weshalb es diese Theorie überhaupt gibt.

Angebliche Teamkiller

Nicht alle TKs sind auch wirklich TKs, denn manchemal sehen es auch einige Spieler falsch! Bei Battlefield 2 kommt es des Öfteren vor, dass Teamkameraden durch ihr eigenes Verschulden zu Tode kommen. Die Getöteten, die meist in das Feuer oder eine Granate eines Kollegen rennen, wollen dann ihren Kameraden kicken, da sie es nicht einsehen das es ihrer Schuld war das sie starben. Meist werden auch die Entschuldigungen für das FF (engl. Friendly-Fire; Freundfeuer)als eine Provokation verstanden. Diese Menschengattung die sich über TK's mit Entschuldigung beschwert, werden oft auch als noobs bezeichnet.

Zitate von bekannten Teamkillern

  • "War ich nicht, Headshot hahaha!"
  • "War keine Absicht."
  • "Du Standest im Weg."
  • "Selber Schuld, wenn du in meine Schusslinie rennst!"
  • "ICH HAB BEI MIR IM BILD GARNICHT GETROFFEN!"
  • "Ich hab eigentlich voll neben dir gezielt."
  • "GRANATE!" (nach TK)
  • "ACHTUNG!" (nach TK)
  • "Ooops, gar nicht gesehen, dass du ein Freund bist."
  • "Ich wollt auch mal jemanden töten."
  • "Ich dachte mein Aimbot unterscheidet zwischen Freund und Feind!11"

Teamkiller als Strategie

Als Mütterchen Russland 493 v. Chr. im 2. Weltkrieg kurz vor der Niederlage im Funwar gegen den Deutschen Clan auf mp_stalingrad stand und bis zum Spawn zurückgedrängt wurde, entschied man sich einige der gefürchtetsten Teamkiller über ICQ zu kontaktieren. Diese wurden durch Premium-Angebote wie "Heute nur -1 Punkt pro Teamkill" angelockt. Man postierte sie am Spawn und gab ihnen die Erlaubnis auf jeden Pro des eigenen Teams zu schießen sobald dieser einen Schritt zurückwich. So konnte Mütterchen Russland die Map doch noch 10 zu 9 gewinnen. Da es im Funwar nun 2 zu 2 stand, wurde als Entscheidungsmap mp_Berlin gewählt, die von Mütterchen Russland mit der selben Taktik gewonnen werden konnte.