Tagesschau

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Tagesschau ist eine unterhaltsame Reality-Soap der GEZ, die durch die ARD in blauen Farbtönen der frühen 80er Jahre gehalten ist. Sie wird laut Rundfunkstaatsdiktat zu mindestens 75% mit Ton ausgestrahlt.
Als eine pornografische Darstellung verschiedener Tage und derer Besonderheiten zur Befriedigung sensationeller Informationsgier wurde die Tagesschau jahrzehntelang im Sitzen moderiert. Im Zuge der allgemeinen Kostenerparnis fielen die Stühle weg, so dass die Bediensteten beim Fernsehen heute stehend arbeiten müssen. Auch kamen aus Kostengründen bereits zeitweise Frauen zum Einsatz. Erkennbar wird die Tagesschau an den zwei Parolen "Guten Abend, meine Damen und Herren" und "Und nun die Wettervorhersage für morgen, Sonntag, den 27. Mai 2018" sowie "Wir melden uns wieder mit den Tagesthemen um 22:30 Uhr mit Car Moskau, darin: Stupidedia vs. Wikipedia: Die Ergebnisse des Boxkampfes in Wien, dazu ein Interview mit Muammar al-Gaddafi; außerdem: die Tagesschau auf Stupidedia - nur Nonsens oder die echte Wahrheit?".

Geschichte

In der Geschichte der Tagesschau ist sehr, sehr viel passiert. Zu Beginn der Sendungen in den 50er Jahren ähnelte das TV-Studio eher einem schlecht gebautem Dixiklo, als einem vertrauenswürdigem TV-Studio, einer Sendung, die gerne angesehen wird, wie in der damaligen Zeit die Sendung DSDS. Damals hieß sie noch Demokratische Stasi der Sternchen. Das war früher der TV-Renner. Ein kleines Detail: Die Sendung wurde vom NDR gegründet, wurde aber mittlerweile an den Heilbronner Strumpffabrikanten Edelbert Adalbert Pfeffermann verkauft. Pfeffermann beabsichtigt, das Unternehmen zu einer Schattenbank zu machen.

Präsentationsform

Die Tagesschau wird von mehreren Bierpanschern aus der DDR abwechselnd präsentiert. Nach der Bierwerbung und einer musikalischen Eröffnung werden durch ungekämmte junge Menschen mit schlechten Zähnen Meldungen von unbedrucktem Papier abgelesen. Dies soll die Befähigung der Moderatoren zur freien Rede betonen. Bei RTL wird ein sogenannter Teleprompter benutzt, der bewirkt, dass der schüchterne Nachrichtenwärter manchmal sogar in die Kamera schaut. Darüber hinaus experimentieren die Macher derzeit aus Kostengründen mit mechanischen Sprechern, die die Gebärdensprache beherrschen. Schaltet das oberste Wesen die Tagesschau ein, wird dieses gesondert begrüsst ("Guten Abend Präsident Herr Bert Köhler!"). Zudem wird mit an jedem vierten Dienstag nach Aschermittwoch in jedem zweiten Schaltjahr stattfindenden Sondersendungen versucht, dem anhaltenden Zuschauerschwund durch Rezitationen finnisch-rätoromanischer Schüttelreime entgegenzuwirken. Aus dem gleichen Grund treten die dafür angemieteten senegalesischen Nachrichtensprecherinnen trotz nachdrücklicher Proteste regionaler Schachvereine in traditionell bauchfreier Miederware vor die Kamera.

Ab 20:00 Uhr wird zurückgeschossen

Zum Ausstrahlungskonzept gehört für immer der Sendebeginn um 20:00 Uhr, wenn Otto Normalverbraucher zu Abend speist, die Zähne pflegt oder gerade den Rasen mäht. Nur für Majestäten wie König Fußball und den King of Pop gibt es Ausnahmen. Politiker, Börsengurus und Terroristen müssen bis kurz vor Redaktionsschluss ihr Tagwerk vollendet haben; wer zu spät sabbelt, den bestraft Sabine Christiansen um 22:00 Uhr. Commandante Brutze Willy von der Frente Nordallianz erklärt dem Spiegel hierzu: "Entführungen und Terroranschlaege werden stets bis 18:00 Uhr vergolten und abgeschlossen. Das Ehepaar Wallert (Exgeisel) ist mir dabei eine große Hilfe."

Redaktion

Eine Redaktion als solche besteht nicht mehr. Nach mehreren erfolglosen Versuchen, verbeamtete Redakteure zur Arbeit zu bewegen, übernahmen in dreistündigen Intensivkursen ausgebildete Sprecher ihren Job. Da ihr Gehalt nicht reicht, müssen sie nebenher als Jodler oder Schuhplattler arbeiten. Außerhalb der Sendungen besteht ihre Aufgabe darin, Tageszeitungen und das Internet auf Neuigkeiten, Klatsch und Tratsch zu durchsuchen. Männliche Nachrichtensprecher sind nur selten außerhalb der Redaktionsräume zu finden, da sie durch die lingualen Leistungen ihrer Sekretärinnen stark strapaziert werden. Deswegen verdingen sich zumeist die weiblichen Führungskräfte der Redaktion im Nachrichtenstudio, das sie mit Blumen, Plüschdeckchen und sonstigem Tinnef liebevoll verziert haben.

Die Reihenfolge der Nachrichtenpräsentation

  1. Bierwerbung aus der DDR
  2. Flugzeugabstürze, Terror, Erdbeben (Schlagzeile)
  3. Bildbericht (Inland)
  4. Ausland (Bildbericht)
  5. Feuilleton (Foto)
  6. Vermischtes (gemütlicher Ausklang)
  7. Sport (Zahlen)
  8. Bierwerbung aus der DDR
  9. Wetter (Animation)
  10. Bierwerbung aus der DDR

Beispiel zu 6.: Wenn es heißt, die Benzinpreise seien exorbitant gestiegen, wird in etwa folgender beruhigender Nachsatz eingeflochten:

"... Kraftfahrzeugverbände betonen, dass man durch sparsame Fahrweise bis zu 30% Spritmenge einsparen kann.", oder: " ... durch Tanktourismus sparen Pendler bis zu 0,03 Prozent!"

Der Wetterbericht wird vom Pförtner erstellt, der aufgrund langjähriger Erfahrung mit seiner bei Regen juckenden Zahnprothese zuverlässige 5-Tages Prognosen erarbeitet. Die Präsentation der Wetterkarte übernimmt die Software Kachelmann XP.

Rezeption und Rezension

Die Tagesschau wird vornehmlich im Sitzen, manchmal auch stehend konsumiert. Es empfiehlt sich die Einnahme von Erfrischungsgetränken. Die Bundes-Anstalt-Minister empfehlen, spätestens bis 18 Uhr eine ausreichende Menge an Psychopharmaka geschluckt zu haben, die nicht nur die Lust auf die Tagesschau erheblich steigern sollen, sondern auch verhindern können, dass sie sich bereits während des Vorabendprogramms, etwa bei "Marienhof" oder "das Quiz mit Jörg Pilawa", das Leben nehmen. Die zahlreichen Pinkelpausen vor, während und nach der Show tragen auch den Bedürfnissen des Gebrechlichen angemessen Rechnung. Der Normalsterbliche kann sich nur schwer der Wirkung des öffentlichrechtlichen Sturmgeschützes entziehen. "Andererseits," weiß Herr Reich-Ranitzki, "andererseits weiß man am Ende der Aktuellen Kamera nicht mehrrr, was man am Anfang gesehen hat".

Kritik

Mehrere Zuschauer wollen gesehen haben, wie sich Tageschausprecher Krümel vom Mund wischten. Für manche Sprecher wird die Wartezeit, die durch Filmbeiträge entsteht, durch den Verzehr von Keksen und Fischlis erträglicher. Obernachrichtendienstleiter Rolf Roth räumt ein, dass derzeit einige Sprecher wegen einer harmlosen Schwafelmie in Behandlung sind.

Außerdem bleiben dem Zuschauer während der Tagesschau die wirklich interessanten Themen meistens vorenthalten, denn sobald sich etwas wirklich Spannendes in der Welt ereignet, werden darüber in der Tagesschau nur wenige Wörter (fünf ungefähr) verloren, sondern grundsätzlich auf den nachfolgenden Brennpunkt zu diesem Thema verwiesen, der dann ärgerlicherweise wieder den Sendeplatz eines hervorragenden Krimis einnimmt, auf den man jahrelang gewartet hat.

Die Redaktionsleitung will in Zukunft auf verstärkten Umweltschutz achten. So werden nur noch Energiesparlampen benutzt, Sonntags werden Kerzen angezündet. Sprechmanuskripte unterliegen einer sorgfältigen Mülltrennung.

Quote

  • Täglich wird die Tagesschau von der Minderheit, die um diese Zeit nicht Bundesliga schaut, eingeschaltet. Es handelt sich um ca. drei Menschen, obwohl die Aussage "Menschen" noch nie überprüft wurde.
  • Die Quote beträgt sensationelle 7,3 % MA zur besten Sendezeit, was fast so gut ist wie der 7. Sinn vor dem Krieg.
  • Die Behindertenquote ist seit der Streichung der Sitzgelegenheit auf 0 % gefallen.
  • Die Männerquote ist auf 17 % angestiegen.
  • Jährlich vor dem Eurovision Song Contest erreicht die Tagesschau eine Spitzenquote von bis zu acht Millionen Zuschauern. Aus diesem Grund versuchen Redaktionsmitarbeiter, an diesem Tag auch einmal richtige Nachrichten zu bringen (!).

Zitat

Die Messe ist gelesen, wir ham noch 3 Minuten über... ich zeig euch mal meine Kartentricks. Zauberer bei der Aushilfe
Das war der falsche Bericht. alle schon einmal
Ja, hallo erst mal, ich weiß gar nicht, ob Sie's schon wussten... Rüdiger Hoffmann bei der Aushilfe
Die Wettervorhersage für morgen, Sonntag, was hamm wir morng einklich? Wilhelm Wieben
(siehe hier)

Siehe auch

Letzter Stand der Dinge

Das wars für heute. Wer weiß - vielleicht gibts nachher Krieg. Schaut doch noch mal rein.