Türsteherei

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Türsteherei ist die hohe Kunst, die von den sogenannten Türstehern vor bzw. in einer Tür ausgeübt wird. Hierbei gilt die Tür als ein Tor zu einer anderen Welt und der Türsteher ist der Hüter dieser.

Was wird in der Türsteherei gelehrt

Bei der Türsteherei wird man Türsteher, was heißen soll:

Tür-StE-her also Tür-Stets triumphierende Einheit-Heer. Zuerst geht es darum, die oben genannte Welt zu schützen und den Frieden in dieser zu bewahren. Um dies zu tun, muss der Türsteher jedoch gut belehrt werden das heißt, er absolviert ein jahrzehntelanges Training, indem er seine türsteherischen Sinne ausprägt. Diese sind ein Must-have, wenn’s um das Türstehen geht, da der Hüter (hier: Türsteher) so sehen kann, ob sein Gegenüber eine Gefahr für seine Welt darstellt. Auch wenn man hin und wieder weibliche Türsteher antrifft, bleibt die Türsteherei doch bei ihren Traditionen und belehrt somit zu elfundzwölfzig Prozent nur das männliche Geschlecht. Sie stehen an vorderster Front, was als weitere Voraussetzung eine große und massive Physik anfordert. Man muss sehr eloquent sein, um den Gegenüber überzeugen zu können, weshalb in der Türsteherei auch Sprachkurse angeboten werden. Der wohl bekannteste Satz wäre: "Ey! Kommsu nicht rein!" In der Türsteherei wird auch die Transformation gelehrt, wodurch der Türsteher sich jederzeit zur Ersatztür verwandeln kann.

Welche Gefahr?

Es gibt Individuen, die als sogenannte Anti-Türsteher geboren werden. Diese Anti-Türsteher sind – wie der Name sagt – das Gegenteil der Türsteher, diese wollen also die andere Welt nicht schützen, sondern zerstören. Unter den Anti-Türstehern wird unterschieden:

Mitläufer

Der Mitläufer macht selbst nie etwas, er ist bekannt für seine Satzverstärkungswörter bzw. Aussageverstärkungssätze wie zum Beispiel: "Ja, genau, Alter!"

Hänger

Ganz anders der Hänger, wenn dieser (auch fälschlicherweise) abgewiesen wird, reagiert er instinktiv aggressiv. Dies macht ihn zu einer größeren Gefahr und spätestens jetzt meldet der türsteherische Sinn des Hüters, dass er den Hänger entfernen muss.

Azzi

Der Azzi ist im Gegensatz zum Hänger schon von Anfang an aggressiv, was dem Türsteher zeigt, dass dieser ganz klar zu den Anti-Türstehern gehört. Man nennt diese Azzis auch den Todbringer, da sie den Konflikt unbedingt in einem Kampf beenden wollen, daher der Name Azzi (abgeleitet von Azrael, der Todesengel).

Der Baba

Der schlimmste Alptraum jedes Türstehers ist der Baba, dieser kommt direkt nach dem Anti-Türsteherei-Professor in der Hierarchie der Anti-Türsteher. Der Baba hat eine größere Armee von Anti-Türstehern, dazu gehören Mitläufer, Hänger und Azzi, und zögert nicht, von diesen Gebrauch zu machen. Nur ein ausgewachsener Profi-Türsteher kann einen Baba bezwingen.

Kategorien der Türsteherei

Dorfdisco

Die erschwerliche Lehre der Türsteherei ist für manche zuviel, diese wählen dann den einfachen Weg des Türstehers und werden so Hüter von Dorfdiscos. Diese sind leicht anfällig für die dunkle Seite der Türsteherei und nicht selten werden es Anti-Türsteher.

Die Tür-StE-her

Andere, die ihre Lehre komplett abschließen werden zu den uns in der Stadt bekannten Türstehern. Diese sind immun gegen die dunkle Seite der Türsteherei und haben komplett ausgeprägte Sinne der Türsteherei. Doch der Türsteher ist meist nichtmächtig genug für einen Anti-Türsteher, deswegen sind diese in Rudeln, in Begleitung von der Security oder mit einem Meister-Türsteher anzutreffen.

Der Meister-Türsteher

Für die, die fest an ihren Glauben halten und die Kraft und die Ausdauer für den Bachelor oder den Master in der Türsteherei haben, wartet die Erleuchtung. Diese sogenannten Meister-Türsteher sind sehr beliebt unter ihresgleichen, dafür aber gehasst und gefürchtet unter den Anti-Türstehern. Sie haben nicht nur komplett ausgeprägte Sinne der Türsteherei, sondern auch die Macht auf ihrer Seite. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die meisten, die Türsteherei bis zum Ende studieren, besonders viele Mitochondrien in sich haben, was wie George Lucas vorausgesehen hat dazu führt, dass die Macht mit ihnen ist.