1 x 1 Bronzeauszeichnung von Sky

Türschutzorganisation

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Zeiten von zunehmender häuslicher Gewalt hat es sich die sogenannte Türschutzorganisation (kurz TSO) zur Aufgabe gemacht, denkmalgeschützte Türen vor brutalen Angriffen und Wandalismus (Wandal, lat.= Wandbemalung (gilt aber auch für Türen)) zu schützen. Außerdem ist es dieser Organisation zu verdanken, dass Türen, die ausgesetzt wurden, in Türheimen aufgenommen werden, um sie an neue Wohnungen zu vermitteln.

Organisation

Die Türschutzorganisation ist in die Organisation des Ortungsamtes mit eingegliedert. Im Ortungsamt werden ausgesetze Türen von gewissenhaften Bürgern gemeldet, woraufhin Türschützer ausschwärmen. Das private Konkurrenzunternehmen "Greenpiece" hat es sich zur Aufgabe gemacht, Bürokratie abzubauen, damit möglichst viele Türen ein erfülltes Leben in einem Heim bekommen. Leider ist der Name Programm, weshalb nur grüne Türen angenommen werden.

Rechtlich

Rein rechtlich können sogenannte Türaussetzer leider nicht belangt werden, da diese im deutschen Gesetzesbuch leider nicht behandelt werden. Trotzdem versuchen Türschützer den Sündigern durch Demonstrationen ein schlechtes Gewissen zu verschaffen.