Super Smash Bros. (Wii U/3DS)

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Super Smash Bros Wii U/3DS ist eine Videospielreihe des japanischen Saftladens Nintendo, in der die beliebtesten Nintendo-Charaktere sich gegenseitig auf die Fresse hauen. Es wurde von Masahiro Sackoureis entwickelt, der auch schon die leider genauso erfolgreichen Vorgänger Super Smash Bros.™,Super Smash Bros. Melee™ und Super Smash Bros. Brawl™ produzierte. Das Spiel wurde bisher zwei Millionen mal verkauft - Gott sei Dank brachten 99,9 % der Käufer das Spiel nach 24 Stunden wieder zurück, da 50 % Prozent es als unspielbar, die andere Hälfte als zu einfach bezeichnete. Wie man es auch macht, es ist falsch! Nintendo, merkt euch das - falls ihr es überhaupt könnt; sonst könnt ihr ja nix.

Entstehung des ersten Super Smash Bros

Super Smash Bros. entstand an einem dieser Tage, an denen Nintendo wieder mal kein Geld hatte, da sie ihre Schulden nicht mehr bezahlen konnte. Also dachten sie sich Super Smash Bros. aus. In diesem Spiel sind einfach ganz viele Nintendo Charaktere, die sonst absolut Nichts miteinander zu tun haben zusammengewürfelt. Allein das ist bei den Leuten schon so gut angekommen, dass eigentlich gar kein Gameplay mehr nötig gewesen wäre. Nach einer endlos langen Zeit von 2 Tagen war das Spiel endlich fertig. Die Grafik war so verdammt schlecht und voller Bugs und Glitches, dass Nintendo einfach den einen Pixelhaufen "Mario" und den anderen Pixelhaufen "Link" genannt haben. Wenn also Mario gegen Link gekämpft hat, sah man also zwei Quadrate, die wütend aneinander knallten, voneinander abprallten und manchmal in den Abgrund fielen. Aus einem Pinken Pixel wurde dann "Kirby", aus einem grünen "Yoshi" und aus einem dunkelblau-orangenen "Captain Falcon". So wurde das Spiel ein rieser Erfolg und stieß so den damaligen Prügelspielheld "PlayStation Allstars Battle Royale", in dem fast fotorealistische Charaktere in 4k Ultra Hd gegeneinander kämpften, vom Thron.

Die Entstehung des Namens

Da die Super Smash Bros Reihe ein echter Erfolg werden sollte, brauchte es natürlich auch einen kreativen Namen. Für den ersten Teil wählte man den Namen "Super Schmetter Brüder", für den zweiten Teil "Super Schmetter Brüder Nahkampf". Der dritte Teil hieß "Super Schmetter Brüder Prügelei". Bei den Beiden neuen Teilen fiel Nintendo kein guter Name ein, also nannten sie ihn einfach genauso wie den ersten Teil, mit der Ausnahme, dass die jeweilige Konsolenplattform dahinter stand. Da der IQ eines durchschnittlichen (Nintendo) Spielers eh nur knapp über 20 liegt, merkten die meisten Leute nicht, dass es den Namen schon gab. Außerdem verwertet Nintendo viele Sachen wieder, somit waren größtenteils alle einverstanden.

Das Spielprinzip

Das Spielprinzip hat sich seit Super Smash Bros. Melee und Super Smash Bros. Brawl nicht verändert. Die schlechte Grafik blieb, genau wie das Kampfsystem identisch. Der Spieler versucht dem gegnerischen Pixel möglichst viel Schaden zuzufügen, um ihn dann mit einer besonders starken Attacke aus der Arena zu werfen. Wer hinterher die meisten Pixel aus der Arena geschlagen hat, hat gewonnen. Das Gameplay ist zwar eintönig aber allein schon die Tatsache, dass es Nintendo Charaktere sind, welche sich bekämpfen, lässt Battle Royale in den Regalen verstauben.

Die Mii(oder auch Pii,wegen pixelig)

Eine der größten Neuerungen im neuen Smash Bros war, dass man seinen eigenen Pii erstellen kann. Von nun an konnte man mit seinem Pii in die Schlacht ziehen. Diese konnte man mit sogenannten Costume Pixels (Kostüme) verschönern. Diese Idee kam mal wieder extrem gut an, da man sich so vorkam, als ob man sich selbst spiele. Die Pii gibt es als Nahkämpfer, als Schwertkämpfer oder als Fernkämpfer.

Super Smash Bros 3ds

2014 erschien das erste Super Smash Bros für einen Hand(held). Nun konnte man die verschieden farbigen Pixel sogar in 3D betrachten! Dies kam bei den Leuten so gut an, das noch am selben Tag allein in Japan eine Millionen Spiele verkauft/geklaut wurden. Blöderweise trat sofort ein Bug auf, der einen für 100 Jahre von den Multiplayer servern verbannen konnte. Außerdem haben die Lags das Spiel fast unspielbar gemacht. Aber die Vorfreude darauf, Pixel jetzt in 3D zu spielen, ließ diese kleinen Unannehmlichkeiten schnell vergessen.

Der Smash Run

Der Smash Run ist ein für den Nintendo 3DS exklusiver Modus. Hier geht es darum, auf einem pixeligen Dungeon möglichst viele Pixel zu töten. Dann muss man die Items, die einen schneller, stärker oder das Bild schärfer machen einsammeln und am Ende gegen die Anderen kämpfen, die auch Items eingesammelt haben. So kann es zum Beispiel sein, dass der Eine schnell ist aber schwach, der Andere ist dann möglicherweise langsam aber stark. Und der letzte ist weder stark noch schwach, aber hat ein scharfes Bild. Dies alles wurde aber so dermaßen langweilig umgesetzt, das die Meisten nach 10 Sekunden wieder aufhörten.

Der Klassisch Modus

Hier kann man auf einer Karte gegen verschiedene dumme Gegner kämpfen. Anschließend muss man dann gegen Meister- und Crazy Hand kämpfen. Diese sind aber so pixelig, dass man sie nicht sofort als Hände erkennt. Den Attacken kann man nicht ausweichen, da sie laggen und pixelig sind und so ist das ganze sehr ungerecht. Wenigstens kann man dort Pixeltrophäen gewinnen, die man hinterher im Trophäenraum von allen Seiten bewundern kann. Gut proportionierte Rundungen sind hier leider nicht auszumachen, was vor allem bei Trophäen wie Zero Suit Samus sehr traurig ist, aber dafür kann man die über 600 Pixeltrophäen in 3D bewundern.

Der Allstar Modus

Hier wählt man sich einen Kämpfer, mit dem man sich durch alle anderen Kämpfer durchschlägt. Was hier ganz interessant ist (oder auch nicht) ist, dass man hier gegen die Kämpfer in ihren chronologischen Entstehungsjahren kämpft. Man kämpft zum Beispiel erst gegen Mr. Game and Watch, dann gegen Diddy Kong und zum Schluss gegen Quajutsu. Was hier auch ebenfalls ziemlich cool ist (oder auch nicht), dass man sich mit den Attacken der anderen Charaktere vertraut macht. Außerdem stehen neben den Charakteren immer Links (nicht zu verwechseln mit Link aus The Legend of Zelda oder dem Gegenteil von Rechts), die einem, wenn man drauf klickt direkt zu dem Spiel, in welchem der Charakter vorkommt auf Amazon führt. Dies zeigt mal wieder, das Nintendo sehr negativ zu versteckter Werbung steht und auch nie kommerziell denkt. Nie würden sie irgendwelche Links bei jedem Mist irgendwo mit einbauen, die sie irgendwie kommerziell unterstützen würde.

Super Smash Bros Wii U (oder auch Pii U)

Auch auf der Pii U verkauft sich das Spiel gut. Hier kann man die Pixel sogar in Full HD bestaunen. Was aber am besten ist, ist dass das Game auf einer Blu-ray als Datenträger erschien. Hier passen sogar 50% mehr Bugs , Ungerechtigkeiten und überpowerte Charaktere, gegen die einige Charakter kaum was ausrichten können drauf, als schon bei Super Smash Bros. Brawl. Wenn man sich beide Versionen des Spiels kauft, dann bekommt man sogar 2 Musik CDs und Mewtu als noch hässlicheren und verpixelternen Charakter geschenkt. Dies verdeutlicht nochmal gut, wie Nintendo zum Thema Werbung steht. Den Klassischen und Allstar Modus gibt es auch hier, deshalb werden sie nicht nochmal thematisiert.

Die Smash Tour

Dieser Modus erinnert stark an Nintendos Schindluder Mario Party. Also genauso langweilig, öde und ohne Wiederspielwert. Das gute an diesem Modus ist, dass er schnell vorbei ist und man ihn nie wieder zu spielen braucht.

Meister Auftäge

Hier kann man seine wohlverdienten Smash Coins investieren, um sich unnötigen Mist zu erspielen, den kein Schwein braucht, geschweige denn will. Meisten gibt es Ausrüstungsitems, die man schon hat und wenn dann mal eine Statue oder eine CD mit verpixelter Musik auftaucht, dann habt ihr kein Geld mehr.

Crazy Auftäge

Hierfür braucht man ein Ticket oder 5000 Münzen. Dieses Ticket kann der Spieler bei Meisteraufträgen erwerben. Da der Durchschnittspieler aber, wenn mal ein Ticket auftaucht sein ganzes Geld für Ausrüstungsitems verbraucht hat, wird er weder ein Ticket noch 5000 Münzen locker machen können. Falls jemand aber das Glück haben sollte, durch einen der vielen Bugs in den “Genuss“ dieses Modus zu kommen, erwartet ihn Frustration hoch 10. Nach nur einer Niederlage, verliert der Spieler sein erspartes Geld und darf sich nun über sich selbst ärgern oder, wie es ein echter Mann machen würde, den Fernseher anbrüllen. Bislang hat es nur Chuck Norris geschafft, die Aufträge zuschaffen.

Missionen

Langeweile pur! Die Missionen sind viel zu einfach und man verdient höchstens ein bisschen Geld für Trophäen.

Der Rest an Modi

Wie in jedem Super Smash Bros. erwarten euch der Homerun-Wettkampf, und der Brutalo-Smash. Im neuen Teil sind noch eine Persiflagen auf Angry Birds und der Trophäenrausch enthalten. Diese sind aber nur dafür da, um dem Spieler anzudeuten, dass es was zu tun gibt. Auch wenn es wieder vor Langeweile trieft.

Die Charaktere

Nach den anstrengenden Kämpfen gehen die Smash Brothers erstmal zu KFC um dort extrem leckeres Paniertes Hünchenfleisch, von bestialisch gefolterten Hühnern zu essen. Da bekommt man doch gleich Appetit und will auch mit!

Typisch für Nintendo ist die Charakterauswahl, bei der ein weiteres Mal auf Quantität statt auf Qualität gesetzt wurde. Fan-Wünsche wurden weitesgehend berücksichtigt: So verzichtete die Leitung des Projekts auf den übercoolen, feuerspuckenden Drachen Ridley und entschied sich für die Wii-Fit-Trainerin, die auch pädagogische Funktionen einnimmt, indem sie dem Spieler an die Wichtigkeit des Dehnens vor Prügeleien erinnert. Auch im neuen Teil gibt es wieder so viele Charaktere, wie der Datenträger erlaubt. Natürlich alle wieder verpixelt und mit schlechten Texturen. Aber in HD!

Hier ist eine Liste mit den Charaktern:

  • Mario - Wer hätte das jetzt gedacht?
  • Luigi - Steht mal wieder in Marios Schatten.
  • Peach - Will sich an Bowser rächen.
  • Bowser - Will sich an Mario rächen.
  • Yoshi - “Yoshi!Yoshi!“
  • Rosalina - Lässt den Luma die ganze Arbeit machen.
  • Bowser Jr./Koopalinge - Zu faul zum Laufen.
  • Baby Mario - Vielen Dank.
  • Baby Luigi - Nochmals.
  • Wario - Fett und nervig.
  • Donkey Kong - Wird immer schlechter.
  • Diddy Kong - Ist der stärkste Kämpfer im ganzen Spiel.
  • Mr Game&Watch - Eigentlich bloß ein Strichmännchen.
  • Little Mac - Wirklich lustiges Wortspiel, Nintendo.
  • Link - Macht immer noch seltsame Geräusche...
  • Zelda - Kann sich nicht mehr in Shiek verwandeln
  • Shiek - Kann sich nicht mehr in Zelda verwandeln
  • Ganondorf - Liebreizender Mann.
  • Toon Link - Nicht zu verwechseln mit Toon Fish.
  • Samus - Soll sich ausziehen!
  • Zero Suit Samus - Geiles Ding!
  • Pit - Der Justin Bieber unter den Kämpfern.
  • Palutena - Das Justin Bieber-Groupie unter den Kämpfern
  • Marth - Androgyn!
  • Ike - Krasser Kerl
  • Robin - Kann lesen
  • Duck Hunt Duo - Chinesische Hauptspeise
  • Kirby - Ein rosa Kissen.
  • King Dedede - "Ich brauch ein Monster, das mir hilft gegen diesen Kirby!"
  • Meta Knight - War in Super Smash Bros Brawl der Stärkste,jetzt...ist er es nicht mehr.
  • Fox-ist ganz klar ein Hund!
  • Falco - Ist ganz klar eine Katze
  • Pikachu - Macht nur nervende Geräusche
  • Lucario - Ist vor allem bei Mewtu Fans äußerst beliebt!
  • Glurak - Jetzt ohne Schiggy und Bisaknosp!Schade!
  • Pummeluff - Siehe Kirby, nur schlimmer!
  • Quajutsu - Auch bei Mewtu-Fans äußerst beliebt.
  • ROB - War mal ein billiges Spielzeug und jetzt... ist er es nicht mehr.
  • Ness - „Verprügelt das Kind!“
  • Captain Falcon - Falcon Punch!
  • Der Bewohner - Nervig.
  • Olimar - Schwach.
  • Wii fit Trainer - Unnötig.
  • Shulk - In Japan wohl ziemlich beliebt
  • Dr. Mario - Hat angeblich nie Medizin studiert.
  • Dark Pit - Pit in dunkel
  • Lucina - Marth in weiblich
  • Mega Man - Halb Mensch, halb Roboter, voll scheiße!
  • Pacman - Nananananana Pacmäääään
  • Sonic - Ein extrem schneller Igel. Verstanden?

Und noch Mewtu, aber der gehört nicht zu den richtigen Kämpfern, sondern ist nur ein verpixelter Dlc.

Charaktere, auf die man verzichtet hat: