Sublimationsgenerator

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Sublimationsgenerator (oder, wie es ganz genau heißen müsste, Resublimationsgenerator) beruht auf der Erkenntnis der Unmöglichkeitsforschung (ein Untergebiet der Unwahrscheinlichkeitsphysik), dass es unmöglich sein kann, dass sich Dinge immer wieder in Luft auflösen, ohne dass irgendetwas von ihnen übrigbleibt. Also hat man sich darangemacht und den Resublimatiuonsgenerator entwickelt. Leider hat diesen selbst auch das In-Luft-Auflösen dahingehend ereilt, dass die ersten Buchstaben von der Marketingabteilung in Luft aufgelöst wurden.

Der Sublimationsgenerator ist nun in der Lage, den Übergang vom festen in den gasförmigen Zustand, den ein Schokoriegel beim in-Luft-Auflösen durchläuft, umzukehren, er ist also in der Lage, Luft zu Schokoriegeln und halt Wurststullen zu verfestigen.

Im Gegensatz dazu ist der Flux-Kompensator höchstens in der Lage, einen Schokoriegel aus der Zukunft oder Vergangenheit in die Jetztzeit zu versetzen. Das macht aber immer wieder Probleme, aus der Vergangenheit mit abgelaufenen Verfallsdaten, und aus der Zukunft dann mit den dort verwendeten, für den heutigen Organismus nur eingeschränkt verträglichen Zusatzstoffen.