Sub:Tausend Mann entführt

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Violinschlüssel auf Fahnen.jpg
Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um die Nationalhymne von Todmorden.

Bitte erheben Sie sich von Ihren Sitzen und schmettern Sie los.

Die übersetzte Dorf-Hymne der englischen Verbrecherstadt Todmorden

Ich wollte dir bloß einen Kinnhaken geben,
du fielst rückwärts um, brachst dir Nase und Bein.
Die Ärzte, sie kämpften noch kurz um dein Leben,
dann schiedst du dahin und es weinte kein Schwein.

Was hab ich getan, ich brauch doch Geld im Schrank
Jetzt bist du Geschichte - und ich weiter blank....
(das macht mich noch krank)

Tausend Mann entführt,
tausendmal nichts kassiert
Tausend Mann umgebracht
hat nicht mal Spaß gemacht.

Es ist ja ganz nett, in Todmorden zu hausen,
wir haben TV und die Frauen sind gut.
Touristen verscheiden mit Schreien und Grausen
wir nehmen ihr Geld und wir trinken ihr Blut.

Doch ich will mal raus, ich möchte Frankreich sehn
auf Dauer verdummt es, nur morden zu gehn...
(kann mich wer verstehn?)

Tausend Mann entführt,
tausendmal nichts kassiert
Tausend Mann umgebracht
hat nicht mal Spaß gemacht.

Den nächsten Besucher, den ich in die Hand krieg,
den lass ich entkommen, wenn er richtig zahlt.
das ist in den Augen der Brüder ein Abstieg,
doch hab ich mir alles genau ausgemalt.

Ich sag dem Typ "Heh, war nett, dein Freund zu sein,
jetzt hab ich die Knete - verreck doch, du Schwein"
(dann mach ich ihn ein)

Tausend Mann entführt,
am Ende hab ich was kassiert
Tausend Mann umgebracht
hat doch Spaß gemacht...