Stupidedia:Jahrespoll 2011

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stupi-pokal.png
Stupi-pokal.png
Der
Jahrespoll.png
2010 - 2011 - 2012


Was war 2011 los auf der Stupidedia? Erinnert ihr euch noch an das stärkste Erstlingswerk, den besten Kurzartikel, was haltet ihr von den Karrieren eurer Kollegen/innen und was ist euch bei der Communityarbeit aufgefallen?
Ihr habt eure Meinungen kund getan, Beschränkungen gab es dabei keine. Es versteht sich allerdings von selbst, das alle User geneigt waren, in jeder Kategorie in der sie gevotet haben, ein Statement abzugeben, dass auf fundierter Kenntnis und Vergleichsmöglichkeiten beruht. Ob das so ist oder nicht muss jeder selbst wissen. Selbstverständlich geht es bei den einzelnen Kategorien um richtlinienkonforme und Qualität fördernde Ergebnisse und nicht um ein Spaßvoting.
Ihr habt gewählt! Hier eure Ergebnisse:

Der beste Hauptraumartikel

Kopp.jpg

Völkermord in Ruanda
Der Völkermord in Ruanda ist etwas, das keine Sau interessiert.
Wenn in den USA zwei Flugzeuge gekidnappt werden, anschließend zwei Wolkenkratzer planieren und 3000 Menschen töten, dann ist das schlimm und überall müssen die Menschen andächtig trauern und still sein. Es ist ja auch traurig, wie viele heile Familien zerstört wurden und wie viele unschuldige Kinder bei diesem feigen terroristischen Anschlag ihre Eltern verloren haben. In Ruanda wäre das kein Problem. Da gibt es keine unschuldigen Waisen. Die wurden nämlich gleich mitgetötet.
(weiterlesen)

Der beste Diverses-Artikel

Adolffehler.jpg

Hitler-Tagebücher
Der junge Adolf Hitler begann kurz nachdem er schreiben gelernt hatte, mit dem Verfassen eines ausführlichen Tagebuchs, das er zeitlebens fortführte. Ob als arbeitsloser Maler, Soldat, Politiker oder Führer - sein Tagebuch begleitete ihn auf seinem Lebensweg bis in den Bunker nach Berlin. Stupidedia präsentiert Einblicke in das Privatleben des Mannes, der das 20. Jahrhundert prägte, wie wohl sonst nur Gandhi, Albert Einstein oder Lothar Matthäus.
(weiterlesen)

Der beste Spiegelwelten-Artikel

Gold.png

Die schwer interessanten Abenteuer der L.A.D.E.N. - Live und ohne Farbe
Unsere heutige Episode beginnt im L.A.D.E.N.-Hauptquartier im schönen, Altweltdeutschen Fürstentum Northeim

Herr T. aus N. : MÄNNER! Wie lange ist es nun her, dass wir den Luxusburgern gesteckt haben, dass WIR die Anschläge vom 19.April zu verantworten haben?
Dr.Demenzo: Hab ich vergessen... lange her...
Herr T. aus N. : EBEN DRUM! Ich zahle die Miete hier nicht für euch, damit ihr doof in der Gegend rumsitzt. Ich will jetzt endlich das gesamte Geld Luxusburgs.
Uhuman: Shuhuuuu!
Azubi: Ist das wahr was der sagt?
Uri Geller: Natürlich...
Herr T. aus N.: Ich schlage vor wir gehen nun nach Luxusburg und terrorisieren das Land solange, bis es uns die Reichtümer freiwillig gibt! Noch irgendwelche Fragen?
Azubi: Ja!
(weiterlesen)

Der beste Artikel ohne Auszeichnung

FD3P.JPG

Deuteriumfluorphosphat
Deuteriumfluorphosphat oder FD3P ist eine gelbe Verbindung, die in letzter Zeit unbeliebter geworden ist.
FD3P wurde im Dezember 1948 von einer Gruppe Wissenschaftlern um den Chemiker Theodor Heuss entdeckt. FD3P sollte alle damals vorhandenen liberalen Salze ( u.a. DVP, FD, S2V3) ersetzen. Anfangs fand der Stoff im Volke seine Anhänger, jedoch traten anfänglich beim Konsum von Deuteriumfluorphosphat Symptome auf, die an verbotene NS (Stickstoff, Schwefel) Verbindungen erinnerten.
(weiterlesen)

Der beste Kurzartikel

Nonspoiler.png

Rasen tötet
(Artikel lesen)

Das beste Erstlingswerk

Flaggeoeykl.png

Öy
Öy (auch Mata Dea, Matera, Öooy) ist Teil einer im Süden des Kontinents Sibirska gelegenen Insel. Der andere Teil gehört zu Molldurisch Basnana. In der Spiegelwelt war die Insel lange Zeit als Süd-Basnana bekannt. Die Bewohner hängen einem blutwarmen, liebevollen Mutterkult an. Die ausgeprägte spirituelle und mythologische Durchwirkung des Alltags lässt sie in andauernden Phasen des Frohsinns leben. Alte Traditionen, Bräuche und Volksfeste gliedern den Jahreskreis.
(weiterlesen)

Die beste Neuschrift

Büroklammerdenkmal.jpg

Klammer
Klammer, die, wie auch immer geartetes Ding, das andere Dinge daran hindern soll auseinander zu fallen. Klammern sind häufig zu zweit anzutreffen, manchmal auch schwarmweise und wenn sie dringend benötigt werden, gar nicht.
Gemäß neusten Berechnungen mit der Uran-Blei-Datierung gab es Klammern schon immer. Nach der von anonymen ukrainischen Wissenschaftlern entwickelten Klammertheorie ist der Urknall in Wahrheit auf eine Ausklammerung zurückzuführen.
(weiterlesen)

Der beste Personenartikel

Alpecintype.png

Dr. Klenk aus dem Alpecin-Labor
Dr. Adolf Charlatanius Klenk ist ein notariell beglaubigter Quacksalber, der bundesweit Berühmtheit erlangte, als er vor Kameras in seinem Labor mit einer Computergrafik rumspielte.
Über Dr. Klenks Kindheit und Jugend ist bis heute wenig bekannt. Als gesichert gilt lediglich, dass er vor seinem großen Durchbruch in der Fernsehreklame als fahrender Wunderapotheker durch die Bundesrepublik zog. Er behauptete von sich, bewährte Heilmittel gegen Schwangerschaftsleiden und Depressionen anbieten zu können, mit seinen verlockenden Werbesprüchen wie „Contergan - Gift für Ihr Kind“ und „Zyankali - Das Ende Ihrer Depressionen“ stieß er allerdings nur mäßig auf Erfolg.
(weiterlesen)

Der innovativste Artikel

Lesen gefährdet die Dummheit.JPG

Episches Rapbattle zwischen Dr. Klenk und Marcell D'Avis
Im Sommer 2011 entfachte ein heftiger Streit zwischen 1&1-Kundenbetreuer Marcell D'Avis und Dr. Klenk aus dem Alpecin-Labor. Ihre Überpräsenz in der Fernsehwerbung und zahlreiche halbherzige Parodien auf YouTube warfen die Frage auf, wer von ihnen denn nun die größere Werbe-Ikone sei. Beide Charaktere waren zu egomanisch und selbstverliebt, um sich eine Niederlage einzugestehen. Daher konnte es für dieses Problem nur eine Lösung geben: Die Beiden bestritten ein episches Rapbattle.
Es folgen die Aufzeichnungen dieser legendären Begegnung.
(weiterlesen)

Die beste Gestaltung in einem Artikel

Adolffehler.jpg

Hitler-Tagebücher
Am 3. Mai 1945 stürzten in Börmersdorf in Sachsen drei Junkers Ju 352 in den Acker. Abgeschossen von russischen Kampfflugzeugen beherbergten sie einige Stahlkisten mit brisantem Inhalt. Hitler hatte seine persönlichen Aufzeichnungen und einige Zeichnungen, Bilder, Fotos und andere persönliche Dinge sowie Blondis Lieblingshalsband in die "Alpenfestung" Berghof bringen lassen wollen. Als sich das Feuer gelegt hatte, entdeckten die Ortsbewohner neben den verkohlten Leichen der Besatzung diese Kisten. Nachdem die rote Armee Börnersdorf überrannt hatte, verschwand die Spur der Kisten zunächst für einige Jahrzehnte.
(Anschauen)

Community 2011

Überzeugendstes Debüt

Twoface-Brötchen.JPG

Benutzer:Meister ProperGanda
Angemeldet am: 10. August 2011

Benutzerstatus zur Zeit des Polls: Held der Arbeit

Erfolge: 4. Platz beim 22. Stupid Contest. Erst Held der Arbeit, dann Autor eines Hammerartikels (Südafrika).
(zum Benutzerprofil)

Die besten Autoren

Wirbelsturm2.0.svg

Benutzer:HarryCane
Angemeldet am: 5. Oktober 2008

Benutzerstatus zur Zeit des Polls: Besonderer User

Besonderer User seit: 08. Januar 2011

Überblick über die Werke 2011: Musikkassette, Hotel Room Destruction Service, Baumrind, Bullenschwein, Flickr, Horstensie, Der Vitruvianische Mann und noch viele Andere mehr.


(zum Benutzerprofil)

HammerSichelStern.gif

Benutzer:Sky
Angemeldet am: 4. Januar 2009

Benutzerstatus zur Zeit des Polls: Diktator

Diktator seit: 14. Juni 2010

Überblick über die Werke 2011: Söhne Mannheims, Sandkastensyndikat, Darmstadt Hauptbahnhof, Dourtenga Postkutschenstation, Camping, und noch viele Andere mehr.


(zum Benutzerprofil)

Aktivste Mitarbeit & Hilfreichster User

Horse.png

Benutzer:Phorgo
Angemeldet am: 27. Juli 2010

Benutzerstatus zur Zeit des Polls: Diktator

Erfolge: Zeremonienmeister beim 20. und Juror beim 22. Stupid Contest. Mehrfach im Kampf gegen den Vandalismus erfolgreich. Diktator und Code-Experte, am MediaWiki-Update stark beteiligt und immer aktiv.
(zum Benutzerprofil)

Das beste Projekt

Darmstadt Empfangsgebaeude Entwurf.jpg

Darmstadt Hauptbahnhof
Eine Horde von Usern schloss sich im April 2011 zusammen, um ein total verrücktes Lemma mit einem Artikel zu bestücken.


Ziel des Projekts: In einem Gemeinschaftsprojekt sollte der Artikel Darmstadt Hauptbahnhof hammermäßig geschrieben werden - was auch gelang.

Mitschreiber: Benutzer:Smilodon12, Benutzer:Sarcasticat, Benutzer:Sky, Benutzer:(Lumber-)Jack Bauer, Benutzer:Die Elektrische Orange


(Zum Artikel)

Zum Stimmenarchiv 2011