Strohhalm

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Strohhalm, der.
Historisches Hilfsmittel zur Flüssigkeitsaufnahme und alternatives Waffensystem.

Geschichte

Erstmals von einem Mittelmeervolk im Jahre 2104 v.chr. verwendet, um ihren berühmten "griechischen Wein" zu genießen, wurde der Strohhalm immer weiter entwickelt und kann heute auf eine 4000-jährige Geschichte zurückblicken, in der er sowohl Freud als auch Leid gebracht hat. So ist er einersteits ein höchst komplexes, und vielseitiges Instrument zur vollständigen Auslöschung von Problemen, andererseits kann er als heimtückische Waffe benutzt werden, vorallem wenn Missbrauch durch Weißbier-Genuss vorhergegangen ist.

Verwendung als Waffensystem

Der Strohhalm kann aufgrund der oben genannten Entwicklung zur gefährlichsten aller Partywaffen umgebaut werden. Meist wird er als Vorderlader benutzt und mit sogenannten Party- oder Schaschlick-Spießchen bestückt. Als Treibladung für diese Projektile verwendet man eine große Menge Pressluft, die entweder durch eine handelsübliche Fahrradluftpumpe, durch selbst provozierte Flatulenzerscheinungen oder durch ein kräftiges Luftholen erzeugt wird. So kann dieser so harmlos erscheinende Strohhalm zur Startvorrichtung für Langstreckengeschosse werden, einer archaischen Form der Zimmerflak

siehe auch: Strohtheorie