Streifenwagen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Streifenwagen ist ein perfekt an seine Umgebung angepasste Lebensform, die in Großstädten Jagd auf Fußgänger, Radfahrer, Motorradfahrer und teilweise sogar Autofahrer macht.

Jagdmethode

Um seine Beute zu fassen zu bekommen, liegt der Streifenwagen meist an belebten Punkten auf der Lauer. Das sind in unserern Städten und Gemeinden meist Fußgängerüberwege (im Volksmund Zebrastreifen genannt) und Ampelanlagen. Unauffällig und bewegungslos stehen sie nun in unmittelbarer Nähe zu solchen Orten und warten auf Menschen, die sich außerhalb der breiten Masse bewegen, z.B. bei Rot über die Ampel gehen. Hat der Streifenwagen ein solches Opfer gefunden, läuft es laut schreiend auf die Beute zu und versucht es zudem durch bunte Lichtsignale zu blenden. In den meisten Fällen sind die Menschen dadurch nicht mehr in der Lage, rechtzeitig zu fliehen und werden somit eine Beute der Streifenwagen.