Strafraum

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lukas Podolski im Strafraum

Unter einem Strafraum versteht man im Allgemeinen eine von Mauern und Gitterstäben eingerahmte Behausung. Wird oft als Residenz von Pädophilen, Sekten, Arabern und anderen anders gearteten Menschen genutzt. Strafräume sind oft in Polizeiwachen oder Gefängnissen, wo diese in großer Anzahl vorhanden sind, zu finden. Sie vermehren sich aufgrund der steigenden Kriminalität (Einbrecher, Bankräuber, Politiker...) rasant. Ein Strafraum kann allerdings auf verschiedene Art und Weise genutzt werden. Die wichtigsten sind:

  1. Folter von Gefangenen (z.B durch CIA).
  2. Einige perverse und aufs höchste obszöne Sexualriten.
  3. Gefangennahme von Schülern (auch Nachsitzen genannt).

Der Strafraum in der Kultur

Im Laufe der Jahrhunderte haben sich viele Künstler mit dem Thema Strafraum beschäftigt, wie z.B. Leonardo da Vinci, Berlusconi und Spaghetti. Bei archäologischen Ausgrabungen haben Forscher Steintafeln gefunden auf denen auf Sumerisch eingeritzt stand: „Hier entlang zu Zelle Nr.123456789“, was glasklar darauf hindeutet, dass sich da mal eine Zelle befand. Eine Zelle galt seit jeher als gemütlich, warm und heimisch.

Eventuelle andere Wortverwendung

Einige unseriöse und wahrscheinlich geistig umnachtete Quellen behaupten, der Begriff „Strafraum“ könne auch im Bezug auf Fußball verwendet werden. Diese Tatsache ist allerdings historisch nicht erwiesen.