Stop-Motion

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Großes Kino durch Stop-Motion
Realistische Ufo-Beweise, animiert durch Stop-Motion

Stop-Motion ist eine Hollywood-Tricktechnik, die jedoch nie bei großen Filmproduktionen eingesetzt wurde. Trotz der großen Effektspanne, die durch die fortgeschrittene Sequenz-Technik erreicht werden kann, wird sie auch von der Mehrheit der Hobbyfilmer und dem Hobbyfilm Verein e.V. abgelehnt.

Ursprünglich wurde dieses Verfahren von Ray Harryhausen erfunden, der mehr Geld verdienen wollte und seine jahrelange Karriere als berühmtester Klempner Londons endgültig aufgeben wollte. Er bewarb sich daher bei mehreren Filmstudios und präsentierte ihnen seinen 10sekunden-Film, indem sich eine Münze, die auf einem Tisch lag, wie von Geisterhand um 6 cm nach rechts bewegte. Zwischendurch lag die Münze plötzlich kurz am anderen Ende des Tisches und mal Schien die Sonne, und von einer Sekunde zur anderen war es draußen dunkel und eine Tischlampe leuchtete! Sie warfen ihn kurzerhand raus und beauftragten andere Leute damit, seine Ideen zu verbessern.

Er versuchte sein Glück mit mehreren selbstproduzierten Filmen, die allerdings alle floppten. Es dauerte nicht lange und er landete als einer der zahlreichen Obdachlosen auf der Straße.