Statist

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Statist (Nebencharakter) ist eine überflüssige Person in einem Film, ohne Text und ohne Vorgeschichte und wird in China hergestellt. Sie sind eigentlich nur dazu da, um z.B. einen leeren Saal voll erscheinen zu lassen, damit die Hauptcharakter nicht alleine da stehen. Dabei gehen sie zur Zeit immer häufiger aufdringlich vor. Eigentlich sollte man sich über sie keine Gedanken machen und sie wie Luft behandeln. Genau das ist nämlich auch ihr Job, das sie sich wie Luft behandeln lassen. Man wird schon als Statist geboren. Das Statistendasein ist eine Berufung, kein Beruf. Nur die langweiligsten Menschen der Welt werden zu Statisten auserkoren.

Bildung

Im generellen müssen Statisten das Abitur erhalten haben, und Langweilig sein, um sich an diversen Universitäten für das Studienfach Statistik einschreiben zu können. Um Statistik studieren zu können, müssen alle Bewerber einen Numerus Limbo von 3,5 oder Schlechter bestehen. Im Studienfach Statistik wird von den Weltweit besten Statisten die Kunst der Statistik gelehrt, bei der man Lernt wie man Eindrucksvoll durchs Bild läuft oder in Gruppen im Hintergrund so tut als würde man etwas spannendes Erzählen (was nicht geht, da Statisten keine Spannenden Geschichten erzählen können). Dort werden auch in einem Nebenfach, genannt Statismus, Dinge, die immer noch nicht klar erforscht wurden, da noch niemand mit klarem Verstand aus der Anhörung kam, gelehrt. Man vermutet dass den zukünftigen Statisten dort in einem Plane arium mittels Gehirnwäsche das drängende Verlangen eingebrannt wurde, sich in eine Szene zu schmuggeln. Sich nicht in eine Szene zu schmuggeln, würde ihnen große Schmerzen bereiten.

Aufgaben

Die grundsätzliche Aufgabe eines Statisten ist es, unbemerkt zu bleiben und das Bild zu füllen. Sie stellen ein realistisches Feeling für verschiedene Szenen her, indem sie meist einfach nur den Raum füllen. Da sie eigentlich nichts sind, füllen sie den Raum nur indirekt. Eigentlich ist es vollkommen unmöglich, einen Raum zu füllen wenn man "nichts" ist, doch da die Statisten sowieso ignoriert werden, macht sich niemand darüber Gedanken. Heutzutage werden die Statisten oft durch computeranimierte "Dummys" ersetzt, damit die Produzenten keine Statisten bezahlen müssen. Seit neuestem werden sie jedoch wieder eingesetzt und eingestellt, da die Produzenten gemerkt haben, dass es billiger ist, einen Statisten einzustellen statt Millionen von Dollars für Computereffekte auszugeben.

Statistenarmeen

Statistenarmeen sind die namenlosen Söldner der Bösewichte, die die Aufgaben erledigen, für die der Bösewicht zu Böse ist, und sich für ihn sinnlos in ein Gemetzel zu stürtzen. Es hat nur der Böse Statistenarmeen; das heißt, wenn einer viele Statisten kommandiert, ist er auf jeden Fall der Böse. Das beste Beispiel liefert hier die Klonkrieger Armee aus Star Wars, bei der ein Statist per Copy and Paste geklont wurde, um Personalkosten zu sparen.

Soziale Umfelder und Organisationen

Statisten (und Chinesen) haben keine Sozialen Umfelder, denn sie sind sozial nicht interessant, sie haben nicht mal Phantasie oder gar eine Seele, und somit keine Gefühle, was sie zu perfekten Diss-Opfern macht. Hauptcharacter verbringen daher die meiste Zeit damit sie zu Dissen.

Es gibt in Deutschland eine Partei die nur aus unwichtigen und langweiligen Menschen besteht, genannt SPD "Statisten Partei Deutschland". Doch Gerüchten zufolge sollen die Statisten auch eine geheime Organisation namens SPASTI "StatistenPartei zur Aktiven Sozialen und Totalen Infiltrierung" gegründet haben, um die ganze Welt mit Made in China Statisten zu überfluten.

Arten

Statisten sind zu Unwichtig um in Arten unterteilt zu werden.

Fazit

Ihr sollt Menschen Dissen sie in eurem Sichtfeld stehen, da diese Fremden demnach Statisten sind und somit keine Seele haben. Das stört eh keinen.

Liste bekannter Statistenrollen