Sportauspuff

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Baumstumpf.svg Der Artikel ist im Ansatz gut, jedoch zu kurz!Eingestellt am 19.09.2015

Und nun? Gute Frage. Wie wäre es, wenn du den Artikel einfach ausweitest? Ja, du da vor dem Bildschirm, genau du! Tu es einfach. Bist du schließlich mit dem Ergebnis zufrieden, entferne abschließend den Stubanschlag (also das {{Stub|20xx/xx/xx|Bla}}) und die Sache hat sich erledigt.
Ergänzungsvorschläge: Ausbauen, Bilder einfügen

Direkt vom Heizungsschornstein abgesägt...

Der Begriff Sportauspuff bezeichnet ursprünglich die im Rally-Sport eingesetzten speziellen Endtöpfe der Auspuffanlage. Sie erhöhen in ihrer Urform zwar die Leistung, jedoch bollern sie unerträglich laut und gleichen in der Dezibelstärke einem Luftangriff der U.S. Air Force. Dieser belästigende Nebeneffekt erfüllte jedoch so vielen kompensationswütigen Heranwachsenden einen Lebenstraum, dass die industrielle Fertigung solcher meist in China zu hohen Stückzahlen von Kindern zusammengeschweißten Billigtröten abnorm in die Höhe schoss.

Anders als in vergangenen Jahren, in denen die Freak-Gemeinde einfach Omas altes Ofenrohr an den Honda schraubte, und damit für eine coole Optik sorgte, zählt heute auf sogenannten „Tuning-Treffen“ mehr die Maximallautstärke der Abgasanlage. Bei solchen Treffen versucht sich der Alltagsloser einmal in seinem Leben ins Rampenlicht zu stellen und kämpft mit 200 weiteren Exemplaren seines Rudels um den Titel Mister Auspuff.

Siehe auch: Heckspoiler