Spiegelwelten:Würgmenisch

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 11.08.2017

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Wappen OA.png
Hinweis!
Dieser Artikel ist zwar im Namensraum Spiegelwelten zu finden, er spielt aber in der Orbis Alius.
Was ist die Orbis Alius?Was sind die Spiegelwelten?
Wappen OA.png

Würgmenisch ist die Amtssprache von Würgmenistan, zudem wird sie in einigen Regionen Pakhtunkhwas gesprochen. Verwendet wird das Abecedarium Augustinum/lateinische Alphabet, welches um einige Buchstaben mit Zusatzsymbolen erweitert wurde.

Alphabet

Das Würgmenische kann in drei verschiedenen Alphabeten geschrieben werden, dem Abecedarium Augustinum, der Krill'schen Schrift und im Beduinenalphabet. Am weitesten ist jedoch das Abecedarium Augustinum verbreitet, zusammen mit der Krill'schen Schrift hat es einen offiziellen Status. Das Beduinenalphabet wird vor allem im Gebirgsdistrikt an der Grenze zu Pakhtunkhwa verwendet, da es die Schrift ist, in der das Pashtunische geschrieben wird.

Das würgmenische Alphabet
Würgmenisch Deutsche
Entsprechung
IPA
Abecedarium
Augustinum
Krill'sche
Schrift
Beduinen-
Alphabet
A a А а A a a
 â Э э Ä ä [1]
B b Б б B b b
Ch ch Ж ж Ch ch [2] χ
D d Д д D d d
E e Ё ё E e ɛ
Ê ê [3] Е е [3] [3] Je je
F f Ш ш F f f
G g Г г G g g
H h Я я H h h
I i И и I i ɪ
Î î Й й keine verschiedene [4]
J j Ы ы J j j
K k [5] К к [5] [5] K k k
L l Л л L l l
Lqh lqh Љх љх keine
M m М м M m m
N n Н н N n n
O o О о O o ɔ
Ô ô Ю ю Ö ö œ
P p П п P p
Q q Қ қ K k k
R r Р р R r ʁ
Rqh rqh Һ һ keine
S s С с S s z
Sh sh Ф ф Sch sch ʃ
T t Т т T t t
U u У у U u ʊ
V v Щ щ V v f bzw. v
W w Ч ч W w v
X x Қц қц X x kz
Y y Ъ ъ Ü ü y
Ý ý [6] Ь ь [6] [6] Je je
Z z Ц ц Z z t͡s
  1. Trifft das Ä ä nicht exakt, eher ein ay wie in engl. pay.
  2. Harte Aussprache wie in Dach.
  3. 3,0 3,1 3,2 Nur am Wortanfang
  4. Unter anderem i, ɨ
  5. 5,0 5,1 5,2 Wird nur sehr selten verwendet, allgemein sind Q q (AA), Қ қ (Krill) bzw. (Beduinenalphabet) gebräuchlich.
  6. 6,0 6,1 6,2 Nur am Wortende

Besondere Zeichen(gruppen)

Î/î

Das Î bzw. î ist der wohl seltsamste Buchstabe des würgmenischen Alphabets. Er kann anscheinend bis zu 8 völlig verschiedene Laute interpretieren, wobei drei am häufigsten sind: das normale i, ein gequetschtes i (welches im Deutschen keine Entsprechung hat) und ein stummer Laut.

Rqh/rqh

Lqh/lqh

Wörterbuch

Dieses Wörterbuch listet sämtliche bisher bekannten würgmenischen Wörter alphabetisch auf.

Geschichte und Abstammung

Das Würgmenische ist eine Turksprache und hat daher mit dem Torkmanischen, Ozbekischen und Kyrgysischen einige Gemeinsamkeiten. Dennoch gibt es auch zahlreiche Unterschiede, insbesondere die Komplexität betreffend, denn das Würgmenische ist weitaus schwerer zu erlernen als die anderen Turksprachen. Selbst für muttersprachlich Turksprachige ist Würgmenisch nur schwer verständlich, während insbesondere Ozbeki und Torkmani sich recht gut miteinander verständigen können, ohne die Sprache des anderen fließend zu sprechen.

Die genaue Abstammung der würgmenischen Sprache ist nicht bekannt, sie könnte aber aus einer Reihe von aufeinanderfolgenden Lautverschiebungen im 5. Jahrhundert entstanden sein. Zurzeit gibt es keinen anderen wissenschaftlichen Ansatz, der die komplexen Lautkonstruktionen des Würgmenischen erklären kann. Fakt ist, dass das Würgmenische spätestens seit 589 ohne wirklich wesentliche Änderungen als eigene Sprache existiert. Möglicherweise ist es ein Mischmasch aus den Turksprachen und einigen kosackischen Dialekten oder dem Plotoxischen.

Sprecher

Gesprochen wird das würgmenische vor allem in Würgmenistan selbst. Auch in den Gebirgsregionen von Pakhtunkhwa gibt es würgmenisch Sprechende, genau so, wie es auch in Würgmenistan pashtunisch Sprechende gibt.