Spiegelwelten:UM-Spiel 2008 Brasilien vs. Gallien (Gruppe C)

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harry.png

Servus, Sie da vor den Flimmerkisten, vor den Mattscheiben, oder wie auch immer Sie dieses Ding bezeichnen, hier ist Harry Penndorf. In meiner langen Zeit als Moderator habe ich schon viele Fußballspiele gesehen, doch eine Anspannung, wie sie hier im Fresh Kills Dome in Holymantown zu spüren ist, habe ich noch nicht gesehen. Es geht um den Einzug in die Finalrunde für Brasilien und Gallien. Beide standen zunächst als Aussenseiter in der Gruppe C da, doch einer der Favoriten Scoutopia versagte ja bekanntermaßen kläglich...

Auch wenn die Brasilianer aufgrund der Sache um die Entführung von Shortwing Duck etwas im psychologischen Nachteil liegen, so zeigte sich Trainer trotzdem in einem Interview mit meinem Kollegen Iggy Guttapercha sehr selbstbewusst.

Da stellen sich nun die beiden Mannschaften für ihre Nationalhymnen bereit. Dafür wurde extra Sarah Connor mit ihrer Band eingeflogen. Wir hören schon die zittrige Stimme von Frau Connor - selbst sie ist total aufgeregt... Nun, hoffen wir mal, dass dieses häßliche Gesinge bald ein Ende hat!

So, die Hymnen sind beendet, es kann losgehen. Ach ja, bevor ich es vergesse: Der Schiedsrichter des Spiels ist der Weltrekordhalter im 157 Meter Sprint Dnung Nombdele aus Gambia.

Erste Halbzeit

00:00

Wir hören den Pfiff, das Spiel ist eröffnet, Brasilien macht den Anstoß. Wir sehen sogleich das übliche Passspiel innerhalb des Circulo de Morte. Aber die Gallier haben eine Geheimwaffe gegen diesen Todeskreis: Obelix! Obelix gibt Gas, rollt in den Kreis und trifft die Brasilianer - das nenne ich gekonntes Bowling! Da fliegen die Spieler vom Zuckerhut in die Höhe! Obelix flankt zu Asterix, Asterix schießt auf das Tor, aber da steht Cafu, der den Ball hält. Abstoß von Cafu, der Ball fliegt ins Mittelfeld, dort trifft Numerobis mit Cacao zusammen. Beide fallen zu Boden. Verleihnix kann den Ball nun erreichen.

03:22

Fernschuss von Verleihnix! Tor! 0:1 für Gallien! Brasilien darf Anstoßen, Zé Roberto passt zu Ronaldo, der schießt mit einer sagenhaften Wucht. Nur, der geht weit am Tor vorbei. Der fliegt sogar aus dem Stadion heraus. Nombdele entscheidet sich für einen Homerun! Ronaldo schafft den Ausgleichshomerun! Es steht 1:1!

05:04

Jetzt sind die Gallier wieder am Zug. Oh! Da gibt es aber einen Fehlpass! Der trifft genau auf den brasilianischen Stürmer Ronaldo. Ohoh, jetzt wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gleich 1:2 stehen, aber, nein, da kommt Obelix! Ronaldo gegen Obelix! Das ist wie Goliath gegen Goliath! Da treffen Welten aufeinander! Wie viel Tonnen wiegen die eigentlich zusammen? Ich weiß es nicht, es ist wahrscheinlich auch gar nicht mehr messbar... Nun, Obelix bewegt sich nun tatsächlich in die Richtung von Ronaldo! Jetzt berühren sie sich! Nein! Was für ein heftiger Zusam

Stoerung.gif

18:45

Man, ihr bekommt echt auch gar nichts auf die Reihe... Uns gehen hier noch die ganzen Zuschauer verloren! Wenn das in drei Minuten nicht erledigt ist, dann bin ich weg von hier. Dann könnt ihr zusehen, was ihr macht. Ich habe hier keinen Bock drauf! Ihr seid sowas von unfähig! Ihr könnt euch drauf verlassen, dass ich höchstpersönlich für eure Kündigung sorg... Was? Wir sind wieder auf Sendung? Ähm... Huch... Meine Damen und Herren, es tut mir Leid, aber wir hatten gerade einen kleinen Aufall, wie sie sicher bemerkt haben.
Nun, wie ist dies zustande gekommen? Vor der Störung haben sie vielleicht mitbekommen, das die beiden Schwergewichte Ronaldo und Obelix aufeinander getroffen sind. Tja, bei ihrem Zweikampf haben sie ein mittelschweres Erdbeben verursacht. Unsere Technik hat dieses Erdbeben nicht unbeschadet überstanden. Glücklicherweise ist das Stadion erdbebensicher gebaut worden, sodass es anscheinend keinen Schaden davongetragen hat. Menschliche Schäden gab es meines Wissens auch nicht.
Es gab des Weiteren eine Mahnung des Schiedsrichters an Obelix und Ronaldo, sollten die beiden bei einem weiteren Zweikampf aufeinander treffen, dann werden beide mit einer roten Karte vom Platz geschickt!

Es wäre vielleicht interessant zu wissen, was während des Ausfalls im Spiel passiert ist, das wurde nämlich nicht unterbrochen: Es steht mittlerweile 2:2, Ronaldo konnte den Zweikampf gegen Obelix für sich gewinnen und danach ein Tor erzielen. Den Ausgleichstreffer auf gallischer Seite versenkte Tragicomix in der 14. Minute nach einem Eckstoß, ausgeführt von Numerobis.

22:02

Nun sind die Brasilianer wieder am Ball. Cacao ist am Ball. Was hat der da in der Hand? Oh! Es ist eine Tasse Kakao. Er ist wohl nach seiner Wochenendentziehungskur immer noch nicht über seine Sucht hinweg gekommen. Aber wie ich sehe, hat auch Asterix etwas in der Hand. Das sieht mir ganz nach einer Flasche des gallischen Zaubertrankes aus. Jetzt treffen die beiden in einem Zweikampf aufeinander. Doch es passiert nichts, sie bleiben stehen und unterhalten sich. Jetzt tauschen sie ihre Getränke und trinken sie! Cacao trinkt den Zaubertrank, Asterix trinkt den Kakao. Ich weiß nicht, ob denen das bekommt... Sie laufen beide blau an, nein, jetzt sehen sie grün aus. Jetzt plötzlich sehen beide sehr blass aus. Ein wunderschönes Farbspiel sehen wir hier! Ich denke, die beiden haben sich mit Getränken, die sie sonst nicht trinken den Magen versaut... Beide werden von Sanitätern vom Spielfeld getragen. Nun heißt es also nur noch zehn gegen zehn.

25:37

Jetzt läuft auch der Offizielle blau an! Er hat keine Ahnung, welche Mannschaft das Spiel nun fortsetzen darf! Wir haben ja kein Foul gesehen, aber trotzdem wurde das Spiel kurz unterbrochen. Wie geht es weiter?
Nombdele entscheidet, ein Sumokampf entscheiden zu lassen! Jetzt raten Sie mal, wer in diesem Kampf aufeinander treffen soll! Obelix gegen Ronaldo! Ich hoffe, wir bekommen diesmal kein Problem mit der Technik! Aber ich glaube, die Techniker haben die Leitungen verstärkt und anfällige Geräte mit einer stahlverstärkten Baumwolldecke abgedeckt - eigentlich dürfte jetzt nichts mehr passieren.

28:17

Jetzt sehen wir also einen Sumokampf! Der Gewinner darf einen Freistoß ausführen! Beide Kontrahenten stellen sich in den Mittelkreis, die Kampffläche. Wer den Mittelkreis verlässt, der hat verloren.
Beide haben ihre Fäuste zu Boden gebracht, es geht los. Wieder fängt es an zu Beben! Obelix, der noch etwas schwerer als Ronaldo ist scheint hier klar im Vorteil zu sein, aber Ronaldo bewegt sich nicht. Wenn Ronaldo eins kann, dann ist es Stillstehen! Obelix schiebt und schiebt, aber Ronaldo bewegt sich nur langsam vom Fleck. Jetzt tritt Ronaldo zur Seite, Obelix stürzt aus dem Kreis, Ronaldo ist der Sieger!

Er ist es nun auch, der den Freistoß ausführen darf. Ich schätze, der Anstoßpunkt liegt rund 30 Meter vom gallischen Tor entfernt.
Jetzt darf Ronaldo schießen! Und er fliegt! Tor! 2:3 für Brasilien und Hattrick für Ronaldo!

32:34

Die letzte Viertelstunde ist angebrochen. Gallien hat Anstoß, doch sie verlieren den Ball sofort an Zé Roberto. Die Brasilianer wenden nun eine interessante Taktik an, sie scheinen zu experimentieren. Wir sehen das Sixpack, bekannt aus der TV-Werbung eines unbedeutenden Fast-Food Geschäftes. Zu sechst düsen die Brasilianer also über den Platz, was sollen die Gallier da noch gegen machen? Jetzt sind sie gefährlich nahe am Tor! Nur noch Majestix steht im Weg. Doch ihn hauen die Brasilianer um, Einer aus dem Sixpack, ich kann nicht erkennen wer es ist, schießt aufs Tor... Der ist drin! 2:4, es sieht schlecht aus für die Gallier!

34:05

Jetzt begeben sich alle Spieler des gallischen Teams an den Spielfeldrand. Sie wollen wohl einen Schluck Zaubertrank zu sich nehmen, ohne Doping kommen sie nicht aus. Jetzt sehen wir neun aufgebrauste Feldspieler auf der Gallischen Seite, jetzt könnte es gefährlich werden für die Männer in gelb/grün! Gallien hat Anstoß, und da ist der Ball auch schon drin! 3:4, durch einen Schuss von Majestix.

Die Brasilianer dürfen Anstoßen, doch verlieren den Ball blitzschnell, der ist drin! Tor! 4:4, erneut durch Majestix!

35:51

Jetzt sehen wir aber wieder, wie die Gallier langsamer werden, die Wirkung des Zaubertranks scheint nachzulassen. Jetzt ist Roberto Carlos am Ball und trifft auf Obelix. Er täuscht rechts an, geht links vorbei, doch da ist Numerobis. Wieder täuscht Carlos rechts an und will links vorbei, doch Numerobis hat diesen Trick durchschaut! Ohoh, Obelix nimmt Anlauf, Numerobis bleibt stehen und Carlos steht noch zwischen ihnen! Igitt! Da vergeht einen der Apetitt! Roberto Carlos wird von Numerobis und Obelix zerquetscht! Oh Gott! Die Sanitäter eilen zur Hilfe, doch sie bilden mit ihren Armen ein Kreuz! Carlos hat diesen Zusammenprall nicht überlebt. Ruhe in Frieden!

Doch, wir haben keine Zeit, zu Trauern, Numerobis und Obelix bekommen sogleich die gelbe Karte, Brasilien, die jetzt nur noch mit neun Spielern auf dem Platz stehen, dürfen den Freistoß ausführen. Ronaldo darf den Freistoß ausführen. Er zeigt sich heute in Topform, ich denke, dieser Schuss wird sitzen! Er schießt, der Ball fliegt, geht an die Latte, an den Pfosten und prallt zurück zu Ronaldo, der kommt jetzt mit dem Nachschuss, der ist drin! 4:5, das vierte Tor von Ronaldo in dieser Begegnung!

40:45

Die letzten fünf Minuten haben begonnen. Obelix beschwert sich und zeigt dabei auf den Ball, es sieht aus, als würde er ihm nicht gefallen. Oh nein, jetzt setzt er sich auf den Ball, der logischerweise dadurch platzt... Er greift in seine Hosentasche und holt einen Wildschweinhoden heraus - das Lieblingsspielgerät der Gallier! Motiviert durch den neuen Ball sehen wir nun die Gallier in der Offensive. Hervorragendes Passspiel zwischen Obelix und Verleihnix, was wir hier sehen! Jetzt der Pass zu Automatix, Tor! Ausgleich! 5:5!

43:09

Die Brasilianer haben nun Anstoß und legen mit ihrer breühmten Cirulo de Morte-Taktik los. Sie spielen den Ball so lange im Kreis herum, bis den Gegner schwindelig wird, doch die Gallier sind clever, sie machen einfach ihre Augen zu! Jetzt können die Brasilianer lange hin- und herpassen, das wird nichts mehr...
Und da ist auch schon der Halbzeitpfiff, die erste Halbzeit endet mit einem 5:5 Remis!

Zweite Halbzeit

46:00

Wir kommen wieder in die zweiten 45 Minuten und es steht 5:5, das würde den Galliern derzeit wegen des besseren Torverhältnisses reichen, aber darauf werden sie sich nicht verlassen können, denn Ronaldo hat heute einen ausgezeichneten Tag, dem traue ich noch einige Tore zu. Cacao und Asterix wurden übrigens in der Pause wieder einigermaßen zusammengeschustert, sie können doch wieder weitermachen.

Der Anpfiff zur zweiten Halbzeit ist jetzt erfolgt, Gallien hat bereits angestoßen, der Ball kommt sofort zu Asterix, der ist vom berüchtigten Circulo de morte umzingelt, aber da kommt ihm Obelix zur Hilfe und befördert Sechs Sechstel der brasilianischen Formation auf die Auswechselbank, Asterix hat nun freie Bahn und macht das 6:5!

48:25

Die Brasilianer sind zum größten Teil immer noch am Spielfeldrand, aber Ronaldo hat schon den Anstoß ausgeführt, was für eine Nachlässigkeit! Schon ist Verleihnix da, passt auf Tragicomix, der schießt jetzt aus etwa 30 Meter Entfernung! Gehalten, Cafu fängt den Ball mit seinem Rüssel auf, ich glaube, er saugt ihn sogar ein, uuuh, der Wildschweinhoden war da wohl etwas zu dick für ihn und quetscht ihm da böse seinen sowieso schon ledierten Rüssel ein, Cafu spuckt den Hoden wieder aus, aber genau vor die Füße von Asterix, der das klebrige Spielgerät im Tor unterbringen kann. Ein klassisches Abstaubertor zum 7:5!

54:32

Die Brasilianer sind wieder zu zehnt auf dem Platz, Riverto ist am Ball und läuft mal wieder aufs eigene Tor zu, seine Mannschaftskameraden versuchen ihn noch, davon abzubringen, aber zu spät! Riverto hat schon ausgeholt und…er rutscht auf dem Ball aus! Ja, dem Wildschweinhoden hat der Aufenthalt in Cafus Rüssel wohl gar nicht gut getan, er fliegt jetzt aber statt, wie anvisiert aufs brasilianische, aufs gallische Tor zu und überwindet den völlig überraschten Majestix, nur noch 7:6!

59:02

Péelééée dribbelt jetzt über die rechte Seite, die Brasilianer scheinen wild entschlossen, den Ausgleich zu schaffen, Péelééée flankt, in der Mitte steht Ronaldinho frei, der könnte jetzt zum Schuss kommen…aber da springt ihm der Ball an seine überdimensionalen Schneidezähne und das muss wegen Zahnspiel abgepfiffen werden. Majestix bringt den Ball sofort wieder ins Spiel, Automatix mit dem Steilpass in den Lauf von Tragicomix, aber der bekommt keine Kontrolle über den Hoden, weil er in diesem Moment von einem „Tragicomix, ich bin besser als Falbala, nimm mich!“ – Transparent überworfen wird. Das hat ja fast schon legoländische Verhältnisse!

66:16

Freistoß für Gallien nach einem Foul von Ronaldinho an Asterix, er ließ ihn da über seine Zähne stolpern. Optimale Entfernung, 17 vielleicht 18 Meter sind das, Numerobis wird schießen, die brasilianische Mauer steht. Aber was ist das? Numerobis nimmt seinen Architektenblock raus und überprüft Statik und Beweglichkeit der Mauer mithilfe extrem komplizierter Mathematikformeln. Aha, endlich ist er bereit und tatsächlich, der Ball hat exakt die richtige Höhe und Beschleunigung um die Mauer zu überflügeln, Lügfix fällt Numerobis schon um den Hals, er hat anscheinend schon gesehen, was jetzt auch eintrifft. Numerobis verwandelt zum 8:6.

70:45

Die brasilianische Nationalmannschaft versucht jetzt alles, um den Sieg und damit das Viertelfinale zu erreichen und das in Unterzahl. Cafu schleudert den Ball über den Platz, natürlich suchen sie jetzt alle Ronaldo im Sturmzentrum, aber Automatix ist noch vor ihm am Ball, trifft den Wildschweinhoden aber nicht richtig, so dass dieser zu Rivaldo fliegt. Der kann Troubadix ausspielen und flankt auf Rivelino, der inzwischen Silvas Zuckerhut auf dem Kopf trägt, da die Brasilianer meinten, wenn Silva schon nicht dabei ist, muss ja noch einer den Nationalstolz zur Schau stellen.
Die Gallier verzichten obligatorisch auf den Kopfball und so kann Rivelino den Wilschweinhoden unbedrängt mit der Spitze des Zuckerhuts drücken. Aber schon während der Flugbahn entweicht da die Luft aus dem gallischen Spielgerät, dieser Zuckerhut ist eindeutig zu spitz. Aber siehe da, der platte Hoden kullert doch tatsächlich noch die restlichen Zentimeter über die Torlinie! Es steht 8:7!

72:01

Der Wildschweinhoden ist jetzt also aus dem Spiel, es wird mit dem normalen Lederball weitergespielt. Der Anstoß ist wieder ausgeführt, Brasilien hat sich den Ball erobert, die Gallier scheinen ohne ihren gewohnten Spielball nicht gut zu können, und Riverto ist jetzt in Ballbesitz. Er scheint seinen grandiosen Treffer aus 90 Metern Entfernung wiederholen zu wollen und rutscht diesmal absichtlich auf dem Ball aus, aber da Leder eine ganz andere Beschaffenheit hat als ein Wildschweinhoden, geht das diesmal total nach hinten los und Riverto schießt Richtung eigenes Tor…und Cafu kann nicht halten, 9:7 für Gallien durch ein Eigentor von Riverto!

77:57

Gallien mauert sich nur noch in der eigenen Hälfte ein, Brasilien macht eindeutig jetzt das Spiel. Jetzt vielleicht durch eine Ecke. Zé Roberto führt aus. In der Mitte ziehen Rivaldo und Rivelino den schwerfälligen Ronaldo in den Strafraum. Jetzt versuchen sie ihn noch zum Kopfball hochzuheben, aber beim besten Willen, das können die beiden gar nicht schaffen. Oh, da kommt ihnen anscheinend ein Geistesblitz, sie wuchten Ronaldo mit letzter Kraft auf das Schild der gallischen Träger, Ronaldo schafft es mit vollem Einsatzwillen, sich aufrecht hinzustellen und erwischt die Hereingabe von Zé Roberto perfekt mit dem Kopf!
Das ist das 9:8, hier geht es ja wirklich hin und her! Tolles Manöver übrigens auch von Rivaldo und Rivelino, das nennt man dann wohl mit den eigenen Waffen, äh Schildern geschlagen, was?

80:19

Das Spiel neigt sich dem Ende zu und Brasilien braucht noch den Sieg. Wieder Ronaldinho auf der linken Seite, erneute Flanke auf Ronaldo, die Gallier weigern sich auch beim Lederball noch strikt, mit zum Kopfball hochzusteigen, diese Aktion von Ronaldinho war also pure Taktik, sehr geschickt. Ronaldo gibt sein Möglichstes und springt, er erwischt den Ball und platziert ihn im Eck. 9:9 unentschieden!
Aber der Sprung könnte für „Fat“ schlimme Folgen haben, es droht eine böse Bauchlandung und aah, da hat er aber richtig Glück gehabt, denn er stößt nur auf den gallischen Torwart Majestix, der am Boden liegt und seine nicht minder zu beachtende Wampe. Ronaldo ist anscheinend direkt auf dem Magen von Majestix gelandet, da der sich auf der Stelle auf den Rasen übergibt. Mal sehen, Cervisia, Wildschwein, Stockbrot, na ja sie scheinen sich gut auf ihren letzten Gegner vorbereitet zu haben. Aber Gallier kennen keinen Schmerz, nach 2 Schlucken Zaubertrank geht’s auch für Majestix weiter.

82:30

Brasilien ist wild entschlossen, noch ins Viertelfinale einzuziehen, die Circulo de Morte-Taktik kommt überhaupt nicht mehr zustande, es gibt nur noch eine Richtung: Nach vorne! Pass von Rivaldo auf Ronaldo, der ist jetzt an der Strafraumgrenze, geht aufs Tor vor, Obelix und Lügfix versuchen da, ihn abzudrängen, aber Ronaldo bleibt standhaft, Ronaldo ist in Schussposition, Ronaldo müsste schießen, RONALDO…fällt um. Schiedsrichter Nombdele eilt herbei, um Ronaldo die gelbe Karte zu zeigen, aber der behauptet, dass Obelix ihn gefoult hätte und fordert einen Videobeweis. Der gambianische Schiedsrichter hat mit seinen 52 Kilogramm natürlich Angst vor der mächtigen Statur von Ronaldo und geht tatsächlich nach draußen um sich die Szene in der Wiederholung anzuschauen.

85:22

Der Schiedsrichter ist nach langem Überlegen zu dem Schluss gekommen, dass ein Haar von Obelix’ Zopf Ronaldo am Nacken berührt hat und gibt tatsächlich Elfmeter für Brasilien. Aber was macht er jetzt? Er ruft Ronaldo und Obelix zu sich…hm…was hat er denn jetzt noch vor mit diesen beiden Schwergewichten? Unglaublich! Er macht seine Androhung aus der ersten Halbzeit wahr und zeigt beiden die rote Karte! Gallien spielt nur noch mit 10, Brasilien gar mit 9 Spielern, aber hat jetzt die große Chance auf das 10:9. Cacao macht sich zum Elfmeter bereit, geht noch mal an die Seitenlinie um sich eine Tasse Kakao abzuholen, klar, sonst verwandelt er hier nicht. Cacao nimmt einen großen Schluck…und kotzt direkt neben die Brühe von Majestix. Cacao läuft erneut grünlich-blau an, oh, ich meine, ein paar Fischstückchen im Erbrochenen von Cacao schwimmen zu sehen, Verleihnix grinst, oha, da wird mir aber einiges klar. Kakao mit Fisch ist ja schon ungenießbar genug, aber wenn der Fisch auch noch faul ist, Cacao wird jedenfalls mit einer Lebensmittelvergiftung vom Platz getragen, Brasilien nur noch zu acht, jetzt schießt also Zé Roberto.

Zé Roberto tänzelt an, täuscht an, schießt an, der Ball rollt an, Majestix fliegt an, aber kommt nicht mehr an den Ball ran. Kaum zu glauben, Brasilien hat das Spiel gedreht und liegt 5 Minuten vor Schluss mit 10:9 in Führung, das ist aktuell das Viertelfinale für die Elf…na ja Acht von Brian Silien!

86:58

Zé Roberto führt an der Eckfahne einen Karnevalstanz auf, Riverto und Rivaldo können nicht widerstehen und machen mit, ebenso wie die feierlustigen Gallier Automatix, Verleihnix und Troubadix, der sogleich „Carneval de Rio“ auf seiner Harfe klimpert, die 6 machen jetzt eine Polonäse am Spielfeldrand. Mann, haben die vielleicht Nerven, bei diesem spannenden Spielstand! Es sieht so aus, als haben die Spieler am Seitenrand Gefallen an ihrem Karnevalsumzug gefunden und interessieren sich nicht mehr für das Spiel. Damit stehen nur noch 12 Spieler auf dem Feld, 7 Gallier und 5 Brasilianer.
Ich fasse zusammen: Gilberto Silva sitzt in U-Haft, Roberto Carlos ist tot, Obelix und Ronaldo haben die rote Karte gesehen, Cacao wird derzeit mit Lebensmittelvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Riverto, Rivaldo, Automatix, Verleihnix und Troubadix führen eine Karnevals-Polonäse am Spielfeldrand auf und Zé Roberto sitzt mittlerweile heulend im Kabinengang, weil er eingesehen hat, dass er jetzt viel lieber beim echten Karneval in Brasilien wäre. Aber bei dem ganzen Chaos dürfen wir auch nicht vergessen, dass es hier um den Viertelfinaleinzug bei einer Universumsmeisterschaft geht.

88:11

Gallien mit 2 Mann mehr im Dauerangriff, aber es will ihnen ohne ihren Antreiber Obelix kein Tor mehr gelingen, Verzweiflungsschuss von Lüfgfix aus der zweiten Reihe, oh, weit vorbei, aber er schießt genau in die vorbeilaufende Polonäse-Gruppe, der Ball fliegt von Verleihnix’ Cervisiabauch wieder ins Spielfeld und landet genau vor den Füßen von Tragicomix. Tragicomix fackelt nicht lange und schießt…TOOOOOR! Gallien doch wieder im Viertelfinale, das war der 10:10-Ausgleich!

90:00

Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen, aber aufgrund der langen Unterbrechung beim Videobeweis gibt Schiedsrichter Nombdele noch 4 Minuten Nachspielzeit, also noch Chancen da für die 4 verbleibenden Brasilier, den Sieg und damit das Weiterkommen klarzumachen. Aber es sieht nicht gerade gut aus: Cafu’s Rüssel hängt nur noch schlaff im Wind, Ronaldinho geht im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Zahnfleisch und Péelééée und Rivelino sind konditionell total am Ende. Rivelino scheint sogar schon eine Fata Morgana zu sehen, er schlägt den Ball nach vorne, in der Hoffnung, Ronaldo stehe plötzlich wieder da, aber der ist leichte Beute für Majestix. Der macht jetzt den Abschlag auf Numerobis, der flankt, aber Tragicomix und Asterix verpassen beide, aber halt aus dem Hintergrund kommt das gallische Maskottchen Idefix angelaufen und drückt den Ball an Cafu vorbei ins Tor, das ist die Führung, 11:10 für Gallien in der 90. Minute!

92:22

Brasilien hat sich scheinbar aufgegeben, die Gallier spielen jetzt einen richtig schönen Fußball im Stile des Jahres 1954 n.Chr. da, als Fußball noch ein richtiger Sport war, das war eine traumhafte Zeit. Hach ja, die Gallier sind übrigens drauf und dran ein weiteres Tor zu erzielen, Ronaldinho ist nämlich an seinen Zähnen im Rasen hängen geblieben und Cafu verfolgt Idefix, anscheinend hat er Hunger auf einen kleinen Snack zwischendurch. So ist es natürlich ein leichtes für Asterix, den Ball an den zwei letzten spielfähigen Brasilianern vorbei zum 12:10 einzuschieben.

94:00

Der letzte Angriff des Spiels, Péelééée und Rivelino hecheln ihren Gegnern nur noch hinterher, ihr Blutdruck dürfte bei diesem Laufpensum so bei 14 000 Schlägen die Minute liegen, Tragicomix spielt noch mal auf Lügfix, der vollendet zum 13:10 und zeitgleich pfeift der Unparteiische die Begegnung ab. Mit dem Schlusspfiff fallen Péelééée und Rivelino synchron ins Koma, die gesamte brasilianische Nationalmannschaft ist eliminiert und die gallische Nationalmannschaft feiert den 13:10 Sieg und den damit verbundenen Einzug ins Viertelfinale der UM.

Fazit

Dieses Match war über die gesamte Spiellänge extrem spannend und hätte genauso gut andersrum ausgehen können, am Ende hatten die Gallier aber knapp die Nase vorn, was vor allem an ihrer zahlenmäßigen Überlegenheit lag. Brasilien muss leider die Abreise antreten, aber es fragt sich, wann überhaupt wieder alle Spieler soweit genesen sind, dass sie die Reisestrapazen überstehen können und wann Gilberto Silva die Untersuchungshaft verlassen darf. Für Gallien wird der UM-Weg noch weiter gehen, wer weiß, wenn sie die Leistungen der letzten beiden Spiele wiederholen, könnte sogar noch mehr als das Viertelfinale drin sein. Das war Harry Penndorf live aus Holymantown.

Zusammenfassung

Brasilianische Nationalmannschaft
(Brasilien)
UM-Vorrundenspiel (Gruppe C) Gallische Fußballnationalelf
(Gallien)
Brasilien 17. Juni 2008; Holymantown, Bushland

Zuschauer: 50 000
Schiedsrichter: Dnung Nombdele, Gambia

Gallien

Soccerball.svg 1:1 Ronaldo (4.)
Soccerball.svg 2:1 Ronaldo (5.)

Soccerball.svg 3:2 Ronaldo (28.)
Soccerball.svg 4:2 Péelééée (32.)


Soccerball.svg 5:4 Ronaldo (36.)



Soccerball.svg 6:7 Riverto (54.)

Soccerball.svg 7:8 Rivelino (70.)

Soccerball.svg 8:9 Ronaldo (77.)
Soccerball.svg 9:9 Ronaldo (80.)
Soccerball.svg 10:9 Zé Roberto (85., Foulelfmeter)

Soccerball.svg 0:1 Verleihnix (3.)


Soccerball.svg 2:2 Tragicomix (14.)


Soccerball.svg 4:3 Majestix (34.)
Soccerball.svg 4:4 Majestix (35.)

Soccerball.svg 5:5 Automatix (40.)
Soccerball.svg 5:6 Asterix (46.)
Soccerball.svg 5:7 Asterix (48.)

Soccerball.svg 6:8 Numerobis (66.)

Soccerball.svg 7:9 Riverto (72., Eigentor)



Soccerball.svg 10:10 Tragicomix (88.)
Soccerball.svg 10:11 Idefix (90.)
Soccerball.svg 10:12 Asterix (90.+2')
Soccerball.svg 10:13 Lügfix (90.+4')

Beste Spieler:
Ronaldo, Zé Roberto
Beste Spieler:
Asterix, Tragicomix
Red card.svg Ronaldo (83., Schwalbe) Yellow card.svg Numerobis (35., Mord an Carlos)

Yellow card.svg Obelix (35., Mord an Carlos)
Yellow red card.svg Obelix (83., Foul an Ronaldo)

UM2008-size3.png Universumsfußballmeisterschaft 2008
Die Stupi berichtet vom Sport-Ereignis des Jahres
Siehe auch: UM 2010
UM2008-size3.png
MannschaftenAußerhalb der GrünflächeFreundschaftsspieleAustragungsorteVorrundeFinalrunde
Das Fußballfieber bricht aus!