Spiegelwelten:Protokoll eines anonymen SNC-Reporters

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oce.png
Hinweis!
Dieser Artikel behandelt ein Thema oder ein geschichtliches Ereignis, das vor dem Dimensionscrash in Ozeanien oder der Alten Welt von hoher Bedeutung war.
Laut der veralteten Ozeanischen Zeitrechnung, die in entsprechend alten Artikeln vorkommen könnte, wäre heute Mittwoch, der 25. November 1813.
Was sind die Spiegelwelten?OzeanienAlte Welt
Oce.png
Porträt des anonymen Reporters In Verkleidung, du Armleuchter!

Seit einigen Jahren befindet sich ein anonymer SNC-Reporter dessen Namen nicht genannt werden darf, im politisch höchst unsicheren Kinderland, genauer gesagt in dessen Hauptstadt Toys'r'us-City, um dort für die Weltöffentlichkeit zu berichten. Da Erwachsensein in diesem Land mit Todesstrafe belegt wird, muss er sich ständig verstecken, und gerät daher nur selten in den Besitz wichtiger Informationen. Allerdings gelingt es ihm ab und zu in Verkleidung, eine der fast täglichen Reden des Königs Klein Bob IV. aufzuschnappen und zu aufzuschreiben, um sie per Brieftaube der Weltöffentlichkeit darzulegen. Es folgen seine Aufzeichnungen:

Dienstag, den 23. Februar 1802

Liebe Kinder,

also, ja, hey, jetzt seid doch mal leise, ich bin euer König, ja, ich hab gerade erfahren, dass wir zu dieser UM eingeladen sind, und da spielen wir dann gegen irgendwelche Erwachsenen! Die ist in Wanne-Eickel, da war ich schon mal, ich muss euch sagen, da ist es echt cool, ich noch nie so viele Saufköppe auf einmal gesehen!

Ja, auf jeden Fall ist es cool, dass wir dabei sind, aber wenn diese doofen Erwachwsenen uns nur haben wollen, um uns abzuschlachten, dann sag ich euch, nur, das schafft ihr nicht! Schaut mal, alle schauen euch zu, da könnt ihr nicht einfach so cheaten wie die letzten Mal! Und wir brauchen auch noch mehr Fans als letztes Mal! Ich will also, dass ihr Vicky und die anderen trainieren lasst, ist das klar?!

Sers

Sonntag, den 20. Dezember 1801

Liebe Kinder,

also, diese Erwachsenen haben uns gerade so einen Brief geschrieben, von wegen, dass die so ein Fußballturnier machen. Ich kann auch da nix zu sagen, da müsst ihr Lukas fragen, der hat den gelesen, ich nicht, aber ich denke, da sollten wir mitmachen, oder? Schon im Sommer, auf dieser WA haben wir denen doch gezeigt, wo der Hammer hängt, und bei der letzten UM wären wir so gerne dabei gewesen! Naja, und wir haben uns ja auch verbessert, gegen diese Typen aus Saphira haben wir ja auch schon unendschieden gespielt, und ohne diesen Arsch von Schiri hätten wir auch gewonnen!

Naja, ich wollte euch fragen, ob ihr da mitmachen wollt! Ich hab mit Bob geredet, die wollen auf jeden Fall, aber die haben auch gesagt, sie brauchen Fans für das Ganze, schon allein als Auswechselspieler, hihi! Nein, diese Erwachsenen, die warten doch nur, uns fertig zumachen! Also kommt alle mit, wenn die Spiele sind, dauert ja noch, und trainiert etwas! Ich sag euch, die UM findet wahrscheinlich in Wanne-Eickel statt, hhm, da gibt es tolles Bier! Ich war einmal da, und das war so geil! Also, der Lukas schickt denen dann einen Biref, dass wir mitmachen, und dann gehts los, und wenn nicht, dann haut den Lukas! So, ich mach dann los!

Sers

Freitag, den 4. Dezember 1801

Liebe Kinder,

ja, wisst ihr, wir haben ja mal wieder ein Spiel! Nächste Woche, am Sonnstag glaub ich! Nein, sei doch mal leise, ein richtiges, auf dem Fußballfeld, nicht vor der Konsole! Naja, die komische Nationalmannschaft von Diamantara will irgendwie ihr Stadion aufmachen, und ich da haben die uns eingeladen! Ich glaube mal, die wissen nicht was wir draufhaben, die denken, wahrscheinlich, die hauen uns einfach so weg! Deswegen, ich müsst mitkommen und die anfeuern! Also die wilden Kinder, nicht die!

Ich kann leider nicht mit, regieren und so, das ist voll anstrengend, aber die haben schon gegen Legoland und diese Italiener gut gespielt und nur verloren weil die gecheatet, wir müssen auch mal gewinnen! Außerdem sind iemmr Erwachsene die Schiedsrichter, das ist voll unfair! Also ihr müsst mit, hockt euch einfach auf Benjamin drauf, dann wird das Schon und haut dem Schiri auf die Fresse, wenn der wieder Müll labert! Das dürfte das Portal da hinten bei dem dreckigen Badesee sein, da müsst ihr hin, nächsten Sonntag oder so. So ich geht jetzt, ich hab zu tun!

Sers

Donnerstag, 29. Oktober 1801

Liebe Kinder,

ich muss euch etwas sehr Trauriges mitteilen, ihr wisst, der Toni hat immer sehr an seiner Katze gehangen, stimmts? wisst ihr noch, damals, als sie uns alle gerettet hat, wo sie sooo herumgeschrieen hat, als dieser Erwachsene da hier war! Der hätte uns alle umgebracht! Aber dann ham wir sie gehört, und prompt ist er geflohen, ich glaube, er ist gleich wieder in sein Portal zurück!

Naja, jedenfalls, die Katze ist tot! Toni hat sie heut gefunden, sie lag einfach vor seinem Baumhaus! Ich bin mir sicher, dieser Erwachsene hat sie vergiftet, 20 Jahre hat sie brav uns bewacht! Die hat der Vorbewohner vom Toni noch gehabt, kurz bevor er dann auf den Scheiterhaufen gekommen ist! Ich sage euch, wenn dieses Arschloch vom Erwachsenem nochmal zu euch kommt, dann haut ihm eine auf die Fresse, das sag ich euch! Lasst den nicht leben, ihr wisst doch, die Erwachsenen wollen uns Kinder ausrotten! Ich muss jetzt Schluss machen, ich glaube, ich muss Toni noch ein bisschen trösten!

Sers!

Freitag, 25. September 1801

Liebe Kinder

wie ihr vielleicht, ach, was sag' ich, ganz bestimmt wisst, haben die Erwachsenen da draußen beschlossen, dass die mit ihren Boliden da im Kreis rumfahren wollen, und das der Sieger dann mit Champagner herumspritzen darf! Naja, und die fühlen sich jetzt wahrscheinlich voll cool, aber die Rechnung haben sie ohne uns gemacht! Wir machen nämlich auch mit!

Naja, ihr wisst ja, gestern war ja das Rennen, und ich muss euch sagen, dass echt war cool! Vor allem, als ihr plötzlich angefangen hab, mit den Kissen herumzuschmeißen, das war die geilste Kissenschlacht seit der auf dieser komischen Weltenausstellung! Naja, ich hab ja auch gesagt, dass die beiden Gewinner bei dieser komischen UGPS mitmachen dürfen! Und wie ihr wahrscheinlich auch wisst, haben der Thomas und die Vicky gewonnen! Die werden dann mitfahren, ich hab schon die besten Bastler bei uns gefragt, dass die die Einkaufswägen noch ein bisschen aufmotzen, die Erwachsenen sollen sich ja fürchten, wenn sie die sehen. Wenn ihr wollt, könnte ihr euch mal angucken!

Naja, aber noch was anderes! Alle anderen, die ein Rennteam haben, haben eine Strecke und bei denen wird auch ein Rennen gefahren! Nur, das Problem ist halt, ich weiß nicht, ob wir das auch machen sollen, denn es wäre schon cool, wenn die hier herumfahren würden, aber dann wissen die Erwachsenen so viel über uns, außerdem weiß ich gar nicht ob die bei uns überhaupt antreten wollen, denen ihre Riesenautos können bei uns eigentlich gar nicht fahren, die wollen wahrscheinlich gar nicht! Naja, ich werde mir mal die anderen Rennen angucken, und dann entscheide ich das! Ok, ich bin jetzt verabredet, bis bald dann! Sers!


Sonntag, 6. September 1801

Liebe Kinder
Oh, ey, ich sag euch, das war geil da drüben in der Eickelwanne! Alle, die nicht dabei waren, ham echt was verpasst! Am Anfang war ich noch voll genervt, da waren Staatsbesucher aus allen möglichen Ländern da, die kann man gar nicht aussprechen! Bochum oder so, und Somalia oder Lucania oder so! Nur mir, als euer König, haben die nicht mal einen roten Teppich ausgerollt oder so, das hat mich schon genervt!

Ins Stadion wollten die mich auch lassen, haben die tatsächlich gefragt, wo meine Eltern sind? So ein Idiot, das sag ich euch! Aber dann! Hab diesem Typen einfach 'ne Flasche Bier angeboten, er hat gerade getrunken, da bin ich ihm einfach durch die Beine gekrochen! Und der Kampf! Das war toll, vor allem, als ich der alten Oma ihre Perücke genommen hab und die runtergeschmissen hab! Alle haben ihr Zeug heruntergeworfen, als dieser Ackermann aufgetaucht ist! Da hab ich halt mitgemacht!

Aber als dann diese ganzen besoffenen aufs Spielfeld gerannt sind, ich sag euch, und die Frauen hinterher, ich sag euch, so viele Busen hab ich noch nie begrapscht! Naja, ich hoffe, ich habe mir keine Erkältung zugezogen! Und dann nach dem Kampf, das war geil! Ich war soo breit, das sag ich euch! Ich weiß gar nichtmehr, wie ich hergekommen bin, ich glaub, so ein Kinderhasser wollte mich loswerden und hat mich in ein Portal geschmissen, wusste ja nicht, dass ich genau ins Kinderland wollte! Na gut, ich geh jetzt mal pennen! Sers!


Samstag, 5. September 1801

Hallo, Kinder!
Hey, jetzt hört mir mal zu! Mann, halt doch jetzt mal die Klappe! Ich will was sagen! Also, es ist so, dass bei denen komischen Typen aus Wanne-Eickel da drüben ziemlich die Kacke am Dampfen ist! Also, wahrscheinlich wisst ihr Vollflaschen nicht mal wo das liegt, das ist drüben in der alten Welt, da, hhm, wo war das nochmal, ja, da halt wo Italo-Amerika ist, wo wir auf dieser öden Weltenausstellung waren, halt der Bob und so!

Naja, jedenfalls ist da so ein Typ, so ein voll langweiliger Obernerd, nennt sich Professor, diese Flasche! Naja, der sagt, er will die ganze Welt erobern! Und der hat so Typen, na ja groß und dick, ich weiß nicht, ich hab gehört, die sehen so ähnlich aus wie Hulf, aber ich weiß es nicht. Nunja, eigentlich wollte ich euch sagen, dass ihr da aufpassen müsst! Einer von diesem Glebs wird sich mit dem Obersäufer von den schlagen, und er hat gestern gesagt, wenn er gewinnt, dann kriegt ihr Freibier, also wenn ihr hinwollt, das ist dieses Wurmloch da links vom Fußballplatz!

Aber eigentlich wollte ich noch was anderes sagen! Dieser Ackermann hat gestern gesagt, wenn er gegen diesen Günther verliert, ihr müsst wissen, das ist der König von Wanne-Eickel, dann wird er andere Länder angreifen, vielleicht auch uns! Nuja, wenn ihr also so einen 2 Meter-Troll seht (das ist ungefähr doppelt so groß wie ihr), dann fragt nicht, ob er 18 ist, sondern nehmt euch, was ihr kriegen könnt! Am besten macht ihr es, wie es in diesem einen Buch steht, also für die die lesen können. also, ich wollte halt sagen, wenn ihr solche Typen seht, dann macht sie tot. Gut, das wars dann für heute, ich geh jetzt Fernsehgucken! Sers!