Spiegelwelten:Der Admiral und die Chaosallianz

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

24. März 2016

Piratenschiff.png

Der Admiral: Ich finde, das ist eine äußerst gute Idee.

Die Nervige Stimme im Kopf des Admirals: Das ist keine äußerst gut Idee. Wahrscheinlich gehst du dabei drauf.

Der Admiral: Ich mach das jetzt einfach. Is mir egal, was DU davon hältst.

Frederick: Wärst du so gütig, mir zu erklären, worum es geht?

Der Admiral: Das haben wir doch jetzt schon -zigmal besprochen. Kannst du nicht aufpassen?

Nervige Stimme: Du Trottel, du hast mit mir geredet. Das kann er doch nicht hören!

Der Admiral: Achso, ja... Ich will auch eins von den Fischerbooten stehlen. Da werden an der Nordseeküste so viele geklaut, das fällt überhaupt nicht auf.

Nervige Stimme: Natürlich fällt das auf. Als ob der Fischer, den du beklaust dann sagt „ Mein Kutter ist weg, aber zur Zeit werden so viele Schiffe geklaut, da kann ich das wohl ignorieren.

Der Admiral: Halt doch jetzt deine Klappe!

Frederick: Ich hab doch gar nichts gesagt!

Der Admiral: Mit dir hab ich ja auch gar nicht geredet, Frederick!

Frederick: Ich heiße Ferdinand!

Der Admiral: Wie auch immer, Frederick.

25. März 2016

Nervige Stimme: Ganz toll. Jetzt haben wir ein Boot, das nach Möwenschiss stinkt. Was fangen wir jetzt damit an? Schau dir den Kahn doch mal an! Wenn wir den loswerden wollen, müssen wir ja auch noch draufzahlen. Außerdem hast du dir bei der Flucht vor dem wütenden Angler irgendwie den Arm verletzt und kannst dir nicht mal mehr richtig den Arsch abwischen!

Der Admiral: Schau mal! (dreht die Hälfte seines Unterarms um 90°, es knirscht)

Nervige Stimme: Ahhhhh! Hör sofort auf! Das ist ja widerlich!

Der Admiral: lol (knirsch)

Nervige Stimme: Hör auf! Hör auf! Hör auf! HÖR AUF!

Der Admiral: Hey in die andere Richtung geht's ja auch! (knirsch, knirsch, knirsch)

Nervige Stimme: IGITT! HÖR AUF!

26. März 2016

Frederick: warum trägst du eigentlich nen Gips?

Der Admiral: Die Stimme in meinem Kopf hat gesagt, dass ich zum Doktor muss und der Doktor hat mir dann eben so nen fetten Klotz an die Hand gemacht. Als ich dann dem Doktor gesagt habe, dass ich mit Stimmen in meinem Kopf rede, hat er zwei Männer in weißen Kitteln geholt. Die haben mich dann in so einen weißen Gummiraum gebracht und wollten mich nicht raus lassen. Da hab ich dem einen das Rückgrad gebrochen und den anderen mit seinen Knochen aufgespießt. Hat richtig krass geblutet.
Die haben doch glatt behauptet, dass ich eine perverse Neigung zur Brutalität und eine gespaltene Persönlichkeit habe. Was für ein Schwachsinn!

Frederick: Gib‘s zu, du hattest Angst vorm Arzt. Du hast dir den Gips selber gemacht.

Der Admiral: Stimmt doch gar nicht!

Frederick: Stimmt wohl! Das ist nur ein bisschen Pappmaché, das von Tesafilm zusammengehalten wird. Man kann sogar sehen, dass der Knochen im 45°Winkel absteht.

Nervige Stimme: Das hab ich ihm auch gesagt, aber behauptet, es wäre ein professioneller Gips.

Der Admiral: Das tut jetzt nichts zur Sache. Zurück zur Tagesordnung!

Frederick: Stimmt es eigentlich, dass du dich seit neuestem der Admiral nennst?

Der Admiral: Wie soll ich mich denn sonst nennen?

Nervige Stimme: Wie wär‘s mit Ma-

Der Admiral: Klappe! So heiß ich nicht mehr. Ich hab meinen Namen ändern lassen.

Frederick: Ich hab doch gar nichts gesagt.

Der Admiral: Mit dir rede ich ja auch gar nicht!

Frederick: Okay, so langsam glaube ich doch, dass du in einer Gummizelle warst.

Der Admiral: Können wir jetzt bitte mal beim Thema bleiben?

Frederick: Na gut, was ist los?

Der Admiral: Mir ist langweilig.

Frederick: Aha... Ähm... Ist mir egal.

Der Admiral: Unterbrich mich nicht!

Frederick: (gähnt) Dann erzähl einfach! Ich hab keinen Bock mehr.

Der Admiral: Mir ist langweilig. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, eine Terrororganisation zu gründen.

Frederick: Du willst eine Terrororganisation gründen, weil dir langweilig ist?

Der Admiral: Ganz genau.

Frederick: Du bist verrückt!

Der Admiral: Ganz genau.

Nervige Stimme: Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

27. März 2016

Nervige Stimme: Warum hast du das gemacht?

Der Admiral: Was?

Nervige Stimme: Du hast schon wieder ein Boot geklaut.

Der Admiral: Ist doch überhaupt nicht wahr.

Nervige Stimme: Und woher kommt dann das zweite Boot?

Der Admiral: Pffff… Das könnte jedem gehören. Woher soll ich das wissen?

Nervige Stimme: Und wie hast du‘s eigentlich hingekriegt, dass zwei schwere Schiffe hunderte Meter vom nächsten Gewässer entfernt auf einem Hügel stehen?

Der Admiral: Keine Ahnung. Ich hab diese Boote noch nie vorher gesehen.

28. März 2016

Zeppelin.jpg

Der Admiral: Ein Zeppelin!

Frederick: Ein was?

Der Admiral: Ein Zeppelin natürlich. Bist du doof? Das ist so’n Luftballon mit dem man fliegen kann.

Frederick: Ich weiß, was ein Zeppelin ist. Aber was hat das mit unserem bisherigen Gespräch zu tun? Wir haben gerade über Hängematten geredet.

Der Admiral: Unsere Terrororganisation braucht ein Zeppelin… Und einen Namen. Ich schlage Chaosallianz vor. Und da ich der einzige Wahlberechtigte bin, ist die Entscheidung hiermit gefallen.

29. März 2016

Nilpferd.jpg

Frederick: Woher hast du dieses Zeppelin?

Nervige Stimme: Ja genau? Woher kommt das?

Der Admiral: Hab ich so einem Typ mit Anzug weggemoppst.

Frederick: Wem?

Der Admiral: Ist doch jetzt nicht so wichtig. Hauptsache wir haben ein Zeppelin…

Frederick: Na toll. Ich weiß zwar nicht, was wir mit einem Zeppelin anfangen können, aber irgendwann kann man das sicher brauchen.

Der Admiral: … und ein Nilpferd.

Frederick: Häh?

Nilpferd: Bonjour!

Frederick: Was zum…?

Der Admiral: Es spricht irgendeine komische Sprache. Ich verstehe es auch nicht, aber ich habe ihm gesagt, es soll sich bemerkbar machen, wenn es Hunger hat.

Frederick:

Der Admiral: Du hast ab jetzt die Aufgabe, das Zeppelin in einer schöneren Farbe anzustreichen.

Frederick: Warum denn ich?

Der Admiral: Du wirst hier ja nicht fürs dumm rumstehen bezahlt!

Frederick: Seit wann werde ich denn bezahlt?

Der Admiral: Wenn du das Geld nicht willst, dann nehme ich es mir zurück.

Frederick: He, Finger weg von meinem Geldbeutel!

Der Admiral: Zu spät!

31. März 2016

Frederick: Ich bin fertig mit dem Zeppelin. Ich hab zwar zwei Tage gebraucht, aber dafür ist es jetzt überall rosa.

Der Admiral: Das gefällt mir nicht. Mach es nochmal.

Frederick: Aber…

Der Admiral: Nimm gelb. Gelb ist eine schöne Farbe. Rosa ist irgendwie klischeehaft.

Frederick: Aber…

Der Admiral: Hopp Hopp! Zeit ist Geld und du hast kein Geld, weil du ja nicht bezahlt werden willst.

Frederick: Aber…

Der Admiral: Und bau diese geilen Lautsprecher an. Wenn wir mit denen die Darth-Vader-Melodie spielen, haben alle Angst vor uns.

Frederick: Aber…

Der Admiral: Übrigens: Es ist ab jetzt deine Aufgabe das Nilpferd zu füttern und ihm Sprechen beizubringen.

Frederick: Aber…

Der Admiral: Ich gehe dann mal noch ein anderes Schiffe klau… besorgen.

Nervige Stimme: Hör auf damit! Du kriegst noch gewaltig Ärger!

Der Admiral: Ich hab ja keine Ahnung, wer die die ganzen anderen Schiffe stiehlt, aber wenn ich auch mal drei oder vier stehle, macht das doch keinen Unterschied. Außerdem denken die eh, dass Störtibee schuld ist.

Frederick: Muss ich jetzt echt das ganze Zeppelin nochmal anmalen?

Der Admiral: Halt ich zwar nicht für sinnvoll, aber wenn du unbedingt willst, kannst du das gerne machen. Wie wär’s mit gelb?

Frederick: Aber…

Der Admiral: Fang besser jetzt sofort an. Du willst doch bestimmt nicht während der Nacht arbeiten, oder?

Frederick: Aber…

2. April 2016

Der Admiral: Warum gibt es auf den Booten eigentlich keinen Swimmingpool? Erledige das, Frederick!

3. April 2016

Der Admiral: Was haltet ihr eigentlich davon, ein viertes Schiff zu klauen?

Nervige Stimme: Wenn du dabei von einem wütenden Angler erhängt wirst, muss ich mir wenigstens dein Geschwafel nicht mehr anhören.

Frederick: Ist mir egal, solange ich es nicht anmalen muss.

Der Admiral: Wer soll das denn sonst bitteschön machen?

4. April 2016

Der Admiral: Welcher Trottel hat dir denn bitte befohlen, ein Schwimmbecken in den Kutter einzubauen, Frederick? Weißt du eigentlich wie sinnlos das ist?

5. April 2016

Nervige Stimme: Ja ganz toll, jetzt hast du vier Fischerboote. Was willst du denn jetzt mit ihnen anfangen?

Der Admiral: Das entscheiden wir, wenn wir da sind.

Frederick: Was entscheiden wir, wenn wir wo sind?

Der Admiral: In Paragrafien natürlich.

Nervige Stimme: Das ist doch dieses neue Land, oder?

Frederick: Was sollen wir denn in Paragrafien?

Der Admiral: Wie gesagt, das entscheiden wir, wenn wir da sind.

Frederick: Mit dir kann man echt nicht logisch diskutieren.

Der Admiral: Ach übrigens, kann das Nilpferd schon sprechen? Ich glaube nämlich du nimmst deine besondere Aufgabe gar nicht ernst. Ich habe es noch nie etwas anderes als Bonjour sagen hören, was auch immer das bedeuten soll.

Frederick: Ich habe die letzten Tage damit verbracht, deinen beschissenen Zeppelin anzumalen und Bars in deine Schiffe einzubauen! Da hab ich doch keine Zeit, einem Nilpferd Sprechen beizubringen!

Der Admiral: Warum hast du den Zeppelin überhaupt angemalt? Ich fand’s vorher irgendwie besser.

7. April 2016

Brokkoli.png

Nervige Stimme: Ich glaube, das Nilpferd kann jetzt auf Spanisch von eins bis zehn zählen.

Nilpferd: Uno, dos, tres, Brokkoli, cinco, seis, siete, ocho, nueve, diez!

Der Admiral: So ein braves Nilpferd! Warum ist Frederick nur nicht so begabt?

Frederick: He! Ich hab ihm das immerhin beigebracht!

Der Admiral: Du hast einem Nilpferd beigebracht, Brokkoli statt vier zu sagen?

Nilpferd: Uno, dos, tres, Brokkoli, cinco, seis, siete, ocho, nueve, diez?

Frederick: Nein hab ich nicht! Du hast ihm heute Morgen erzählt, dass die Spanier die Vier gegen Gemüse ausgetauscht haben!

Der Admiral: Schuld sind immer nur die Anderen, was? Aber Mister Frederick ist ja sooooo perfekt.

Frederick: Ich heiße Ferdinand!

8. April 2016

Nervige Stimme: (sarkastisch)Hey, was für eine geile Idee! Jetzt hocken wir hier in Paragrafien, haben vier Schiffe im Hafen und haben keine Ahnung, was wir tun sollen.

Der Admiral: Ja und unser fünftes Schiff ist abgeschleppt worden, weil Frederick im Halteverbot geparkt hat.

Nervige Stimme: Ich dachte, wir hätten nur vier Schiffe?

Der Admiral: Ja, JETZT haben wir vier Schiffe, weil ein gewisser jemand zu dumm ist, um richtig zu parken!

Frederick: Das stimmt doch überhaupt nicht! Die haben dir dein Schiff weggenommen, weil du betrunken gefahren bist und dann dem Polizisten deinen Kaugummi in auf die Mütze geklebt hast

Der Admiral: Niemand mag Klugscheißer, Frederick!

10. April 2016

Nervige Stimme: Wolltest du nicht eine Terrororganisation gründen? Sollten wir da nicht langsam mal einen Anschlag verüben?

Der Admiral: Ist gut. Wir entführen die Piraten.

Nervige Stimme: Und wie sollen wir das dann anstellen?

Der Admiral: Wir fahren mit unseren vier Booten rüber nach Memmert und dann…

Nervige Stimme: Und wer soll dann bitte diese vier Boote steuern?

Der Admiral: Ist doch klar! Ich eins und Frederick eins. Dann übernimmst du noch eins und das Nilpferd übernimmt das Letzte.

Nervige Stimme: Ich kann doch kein Boot fahren, immerhin bin ich nur eine Stimme in deinem Kopf.

Der Admiral: Wetten doch?

Nervige Stimme: Wetten nicht?

Der Admiral: Doch!

Nervige Stimme: Ne!

11. April 2016

Wodka gorbatschow.jpg

Nervige Stimme: Okay, du hattest Recht. Aber was fangen wir denn jetzt mit den Piraten an? Wir können die ja nicht ewig im Lagerraum unterbringen. Was für nen Sinn hatte diese Entführung überhaupt?

Der Admiral: Weiß nicht, du bist doch hier der Schlaue!

Frederick: Was bin ich?

Der Admiral: Nicht du!

Nervige Stimme: Wir könnten sie ja einfach wieder zurück bringen.

Der Admiral: Aber vorher machen wir noch ne Sauftour mit ihnen. (trinkt eine Flasche Wodka fast in einem Zug aus)

Nervige Stimme: Kannst du dich nicht beherrschen?

Jack der Pirat: Hee, Ich will auch was!

12. April 2016

Der Admiral: Ich find‘s schade, dass du ihnen diese Pillen ins Glas gekippt hast. Jetzt können sie sich gar nicht mehr an uns erinnern!

Frederick: Das hab ich in so einem Film gesehen.

Der Admiral: Was denn für’n Film?

Frederick: Da feiern die so nen Junggesellenabschied in Las Vegas und der Fette tut allen anderen was in den Jägermeister und am nächsten Tag können sie sich an nichts erinnern und haben einen Tiger im Badezimmer.

Der Admiral: König der Löwen?

Nervige Stimme: Das war doch nicht König der Löwen! Hast du dir König der Löwen überhaupt angeschaut?

Frederick: Ja, ich glaube das war’s. König der Löwen.

13. April 2016

Der Admiral: Hast du unser viertes Boot gesehen?

Frederick: Das hast du während unserer Party mit den Piraten abgefackelt und gesagt, du opferst es dem heiligen Dromedar.

Der Admiral: War das nicht ein Kamel?

Nervige Stimme: Warum opferst du überhaupt einem Tier Boote?

Der Admiral: Das frag ich mich auch manchmal.

Die unglaublichen Abenteuer des Admirals
zusammen mit Frederick, dem Pudel und dem Nilpferd
Der Admiral und die ChaosallianzDer Admiral und die Chaosallianz - Der zweite Anschlag