Spiegelwelten:Aktuelles aus Galatonien

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galatonien Flagge.jpg
Galatonien Flagge.jpg
Aktuelles aus G.gif






Sturm auf Kirchdorf

14.03.2011

Nach ewig langem Warten geht es in Ostfriesland nun endlich los. Nachdem unsere Truppen bereits 2 Wochen vor der Küste gewartet hatten, so marschierten sie heute gen Kirchdorf los, um dem Franzosébund, welcher den Angriff iniziiert hatte dort militärisch zur Seite zu stehen. Die Fußtruppen werden in etwa heute Nacht oder morgen Früh in Kirchdorf eintreffen während unsere Kampfflugzeuge zur Auklärung über der Stadt kreisen. Präsident Collmann, welcher wieder auf dem Weg der Besserung ist, wünschte heute in seinem ersten Interview nach dem Anschlag, den galatonischen Gruppen viel Glück in ihren Kämpfen. Darüber hinaus gab er bekannt, dass er sein Amt als Präsident zwar behalten wolle, sein politisches System aber nochmal überdenken wolle.




Anschlag auf Präsident

11.03.2011

Das Land ist schockiert. Oder zumindest einige Leute sind es: Heute Abend während einer öffentlichen Konferenz über die weiteren Vorgehensweisen gegenüber Florentia, wurde der galatonische Präsident Bruno Collmann niedergeschossen und schwer verletzt. Er wurde zwar umgehend in das beste Krankenhaus des Landes verlegt und ärztlich versorgt, dennoch ist bisher nicht klar, ob er überleben wird, denn der Chefarzt des Krankenhauses bezeichnete seinen Zustand als kritisch. Der Schütze konnte bisher nicht ausfindig gemacht werden, da er aus großer Distanz schoss und umgehend flüchtete. Während Collmann noch um sein Leben kämpft, suchen die Menschen bereits nach einem Schuldigen. Viele machen die Florentiner für den Akt verantwortlich, unter anderem da der Präsident vor kurzem als ofizieller Staatsfeind derer bekannte gegeben wurde. Andere hingegen vermuten, dass ein Mitbürger des eigenen Landes für den Anschlag verantwortlich sei. Der neu gewählte Politiker kam mit seinem Regierungsprogramm alles andere als gut bei der galatonischen Bevölkerung an, da er ihre langjährige Kultur grundsätzlich verändern wollte um von dem vorherrschenden "Arbeitswahn" loszukommen, wie er sagte. Kurz nach der Bekanntgabe, dass er die Wahl gewonnen habe hatte es bereits Unruhen im Land gegeben und dem frisch gewählten Politiker wurden Wahlbetrug und der Regierung Korruption vorgeworfen. War es nun eine Verzweiflungstat eines politischen Extremisten oder ein Mordversuch eines florentinischen Auftragskillers. Florentia nahm bisher keinerlei Stellung zu dem Thema, sollten sie sich aber zu dem Anschlag bekennen, so würden "umgehend entscheidende Schritte eingeleitet werden" so der Parlamentssprecher al Paffi in einem Interview vor wenigen Minuten
Update: Florentia wieß soeben sämtliche Vorwürfe, für den Anschlag verantwortlich zu sein zurück.



Tempelverbrennung

Feuer3.jpg
10.03.2011

Als Reaktion auf die florentischen Machenschaften und die unerlaubte Inbesitznahme von fremdem Territorium gab der galatonische Präsident soeben bekannt, dass er das erst kürzlich geschlossene Handelsbündnis mit Florentia umgehend aufgelöst habe, da sie "durch ihre Handlungen einen unfassbaren Vertrauensbruch gegenüber dem WSR und seinen Mitgliedern begangen haben, welcher umgehend drastische Gegenmaßnahmen erfordert!" Um die Ernsthaftigkeit der Lage zu zeigen wurden die neu im Land erbauten Paläste des Gottes Xinokrithanos' und mit ihnen sämtliche florentinische Staatsflaggen öffentlich abgebrannt. Die Menschen sind sauer und verlangen umgehend Sanktionen gegen den "selbsternannten Gottesstaat". Einige Bürger sprechen sogar schon von einer indirekten Kriegserklärung gegen den WSR und sie wollen diesen "Gottesanbetern das Licht ausschalten", wie ein aufgebrachter Bürger es formulierte.



Die Wahl ist entschieden

04.03.2011

Heute Nachmittag wurden auch die letzten Stimmen der Wahl ausgezählt und der Gewinner lautet:
Bruno Collmann! Der scheinbare Außenseiter der Wahl hat es tatsächlich geschafft, diese für sich zu entscheiden, obwohl einige Umfragen, welche im Vorfeld durchgeführt worden waren, noch ein ganz anderes Bild lieferten. Durch sein Präsidentschafsprogramm, endlich mal Veränderung in das Land zu bringen, stieß er eher auf Missmut als auf Freude. Dementsprechend fiel auch die Reaktion der Bürger aus, als sie das Ergebniss hörten. Viele werfen dem Politiker Wahlbetrug vor aber auch andere Methoden, welche jetzt hier nicht genannt werden dürfen. Die Stimmung ist sehr gereizt zum aktuellen Zeitpunkt, näheres wird sich aber frühestens morgen ergeben.

- Parlamentssprecher Galatoniens , Galatonien Flagge.jpg Galatonien



Intervention in Ostfriesland

Luftuntestützung naht
26.02.2011

Auch Galatonien greift heute aktiv in den Kommunistischen Krieg gegen Ostfriesland ein. Der galatonische Flugzeugträgerverband schickte soeben 20 ihrer 60 verfügbaren Kampfflugzeuge in Richtung Ostfriesland zur dortigen Luftüberwachung an der Panzerglaswand und für eventuele militärische Eingriffe los. Die Ankunftszeit ist planmäßig um 16 Uhr. Darüber hinau nähert sich die Kriegsschiffflotte der Ostfriesischen Küste und wird diese gegen 18 Uhr erreichen.

- Musamat Gesali , Galatonien Flagge.jpg Galatonien




Präsidentschaftswahlen

19.02.2011

Liebe Mitbürger,

Ich möchte ihnen an dieser Stelle mitteilen, dass die Präsidentschatswahlen vor der Tür stehen und sich somit meine Amtsperiode seinem Ende entgegen neigt. Deshalb möchte ich ihnen nun meine beiden möglichen Nachfolger, welche ab dem 25.02.2011 zur Wahl stehen vorstellen:

Manuel Mephisto: Er ist sehr konservativ gestimmt und möchte, dass im Land alles weitestgehend so bleibt wie es schon immer war. Für ihn steht das Wohl der Bürger und der Erhalt der Wirtschaft im Vordergrund.

Bruno Collmann: Er möchte Veränderung im Land und ist der Meinung, es würde dem Volk gut tun, die Wirtschaft ein wenig zurück zu schrauben und dem Land mal ein paar Dinge wie Kultur, Religion und Frezeitbeschäftigungen näher zu bringen.

Wie sie sehen, handelt es sich um zwei Kandidaten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, es verspricht also, eine spannende Wahl zu werden.

mit regnerischen, gespannten Grüßen,
- Musamat Gesali , Galatonien Flagge.jpg Galatonien




Beitritt in den WSR geglückt

14.02.2011

Ein glückliches Hallo an Alle!

Ich darf ihnen heute die überaus freudige Mitteilung machen, dass der Eintritt Galatoniens in den Weltsicherheitsrat mit einer eindeutigen Mehrheit geglückt ist. An dieser Stelle möchte ich allen Mitgliedsstaaten für ihr entgegengebrachtes Vertrauen danken und hoffe auf eine gute zukünftige Zusammenarbeit. Ab nun sind wir befugt, bei internationalen Entscheidungen ein Stimmrecht in Anspruch zu nehmen um somit die Entwicklung der Spiegelwelten zu beeinflussen. Mit diesem Eintritt in die Außenpolitik haben wir es außerdem geschafft, unsere Wirtschaft auch für die Zukunft zu sichern, besonders im Bereich des internationalen Handels. Wir haben bereits ein Angebot für ein Handelsabkommen mit dem Staat Florentia bekommen, welches ich selbstverständlich angenommen habe.

Mit regnerischen, aber glücklichen Grüßen,
- Musamat Gesali , Galatonien Flagge.jpg Galatonien





Grußwort des Präsidenten

08.02.2011

An alle Bewohner der Spiegelwelten,
Ich möchte mich zunächst einmal vorstellen, mein Name ist Musamat Gesali und ich bin der Präsident des Inselstaates Galatonien. Ich habe diesen Nachrichtendienst eingerichtet, um sie stets auf dem Laufenden über das Geschehen in unserem Land zu halten. Sollte etwas wichtiges geschehen oder passiert sein, werde ich, bzw mein Nachfolger als Präsident (meine Regierungsperiode läuft am 1. März aus), ihnen es hier mitteilen.

Mit regnerischen Grüßen,
- Musamat Gesali , Galatonien Flagge.jpg Galatonien