Spiegelwelten:Aber heute zwei Dosen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Violinschlüssel auf Fahnen.jpg
Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um die Nationalhymne von den San Felix Inseln.

Bitte erheben Sie sich von Ihren Sitzen und schmettern Sie los.

Wir treffen uns täglich mein Kellner und ich,
O-oh-oh, oh-yea
Er streichelt mich sanft über mein Miezgesicht,
O-oh-oh, oh-yea
Und öffnet das einzige, was mich int'ressiert
Das einzige wonach mein Sinn täglich giert!
Ich will: Kaninchen und Rind, statt Champagner und Rosen!
Aber heute zwei Dosen!

Hunde sind grauslich und stinken wie Sau,
O-oh-oh, oh-yea
Sie können nur kläffen, kein einz'ges Miau
O-oh-oh, oh-yea
Sie haben Herrchen und ich habe Glück
Denn ich habe Kellner, der bringt mir schnell Stück für Stück:
Ente, Forelle und Leber mit Saucen!
Aber heute zwei Dosen!

Ich will Thunfisch statt Rosen,
aber heute zwei Dosen!

Ich bin die wahre Herrin der Welt,
O-oh-oh, oh-yea
Ich mache doch nur, was mir auch gefällt!
O-oh-oh, oh-yea
Den Schwanz in die Höhe und den Blick arrogant,
Mit einer Schärfe, der kein Mensch widerstand,
Ich will jetzt Leber gekocht und diese Breckies, die Losen!
Aber heute zwei Dosen!

Meine Liebe die spar ich, wie der Schotte das Geld,
O-oh-oh, oh-yea
Denn ich bin mir selbst doch das einz'ge was zählt!
O-oh-oh, oh-yea
Mein Kellner kauft morgens mir meine Putenbrust ei-hein.
Und wenn er kein Geld hat, muss er es sich lei-hein!
Und wenn er muckt zerkratz ich ihm mit Liebe die Hosen!
Denn ich will heute zwei Dosen!

Niemals will ich die Brekkies die Losen,
stattdessen heute zwei Dosen!

Ich bin so hübsch und ich weiß es genau!
O-oh-oh, oh-yea
Ich bin meinem Kellner die hübscheste Frau
O-oh-oh, oh-yea
Meine Streifen die leuchten in der Sonne wie Sterne,
Mein Blick schweift wachsam und scharf in die Ferne!
Nur mein Geschmack ist so empfindlich wie sonst nur Mimosen!
Aber heute zwei Dosen!


hier eine kleine Melodieprobe