1 x 1 Silberauszeichnung von Xxluke1 x 1 Bronzeauszeichnung von Obsidian

Speed for Need Most Wanted

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Speed for Need Most Wanted von EA geht es um Tuning, Sex und Vandalismus. Man spielt einen Deutschrapper kurdischer Abstammung mit Namen Azad.

Story

Azad fährt selbstverständlich einen BMW. Er hat das Auto so gut gefunden, dass er es zu einem Rennwagen getuned hat. Aus Langeweile fährt er illegale Straßenrennen gegen arbeitslose Psychopathen. Er will in die Top 15 der meistgehassten Menschen aller Zeiten aufsteigen. Als Azad das Rennen für den 15.Platz fährt, verliert er tragisch. Razor, Azads schlimmster Feind, von dem er die Alphajacke gestohlen hat, mischte Viagra in Azads Cola, sodass er mitten im Rennen aufhören musste, um sich Einen runter zu holen. Er verlor das Rennen, musste seinen BMW an Razor vergeben, musste in den Knast, und wurde in Zeitlupe ausgelacht von der ganzen Welt. Er lernt im Knast seinen imaginären Freund Rog kennen, der ihm dumme Tipps per Handy gibt. Das Ziel ist es, allen 15 Blacklist Fahrern die Schuhe abzuziehen und Razor herauszufordern und ihm als Rache auf den linken Fuß zu treten. Um überhaupt gegen die 15 Blacklist Fahrer fahren zu können, muss man kranke Meilensteine schaffen. Beispiel:

  • Begehe 30 Verbrechen in einer Verfolgung
  • Fahre mit 370 Km/h an einer Radarfalle vorbei
  • Terminiere 3 Donuthäuser in einer Verfolgung
  • Werde 990,86 mal von Roman S. angezeigt, in einer Verfolgung
  • Verursache einen Sachschaden von 10.000.000$ in einer Verfolgung
  • Ruiniere 45 Menschenleben in einer Verfolgung
  • Vögle mit billigen Luu Quang Thang Vietnam Nutten
  • Fahre 5 Metallrussen in die Stadt zur Schlägerei mit Walerka
  • Zerstöre 12 Kindertäume innerhalb von 40sek.
  • Zerstöre 753 Häuser in 345 sek.

Die goldene Regel: Bezahle niemals irgendwelche Schulden oder Strafen


Verfolgung

Auch abseits der Rennen kann man durch die Stadt rasen. Das heißt, man kann ohne Absperrung herumcruisen. Oder eben auch Amok laufen, um weitere Rennen frei zu schalten. Allerdings versucht die völlig inkompetente Polizei das zu verhindern. Es ist leicht, sie zu ermorden, da ihr IQ der Raumtemperatur des Spielers entspricht (deswegen kam das Spiel im Herbst raus, und wird nicht so oft im Sommer gespielt). Technisch ist es quasi unmöglich, aber Toyota hat EA geholfen, bei Toyota ist schließlich nichts unmöglich. Gefährlich sind die Selbstmord Kommandos (Cops in Geländewagen) die versuchen, Azad in einen tödlichen Frontalzusammenstoß zu verwickeln. Bisher hat es allerdings nicht geklappt.

Kontroversen

Speed for Need Most Wanted gehört ohne Zweifel zu den "must-have" Games in der Szene. Doch wo Licht ist, gibt es auch Schatten. Wegen folgenden Punkten wird das Spiel teilweise heftig kritisiert:

  • Razor bezeichnet Azad als süßen Penner
  • Ständig wird jemand gemobbt, bis der Spieler das Game besiegt
  • Polizist Cross gibt Azad Modetipps
  • Polizist Cross hat mal "schick" gesagt
  • Die Unterkunft für die Autos war mal Drehort der Teletubbies
  • Ein getunter Ford GT hat erstaunlich viel Ähnlichkeit mit einem Frufoo
  • Selbst im primitiven San Andreas kann man Autos besser tunen, als in NFS MW
  • Zu viel nackte Haut, aber zu wenig Sex
  • Mia, die aufblasbare Sexpuppe, hat Sprachmodule
  • Im Onlinemodus kann sich der Spieler in das Netzwerk der Polizei einhacken und den Kindergartenfunk abhören
  • Die meisten Tuningoptionen sind Schleichwerbung für Reisschüsseln
  • Bei 30 km/h macht man aus Umweltschutzgründen eine Vollbremsung
  • Man schafft es zwar nie, aber: Bei 31 km/h wird das Special Feature aktiviert: Die Welt droht unter zu gehen und Luu Quang Thang bremst dein Auto