Sparschwein

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Typisches Sparschwein

Als Sparschwein bezeichnet man Politiker, die mit Sparmaßnahmen um sich werfen, in deren Folge alle mehr sparen müssen, um die neuen Steuern zu bezahlen. Ein bekanntes Sparschwein war der Brioni-Mann. Merkel hat ebenfalls das Potential zum Sparschwein, wie jeder andere Bundeskanzler auch.

Seltener ist die Bezeichnung "Sparschwein" für kleine, rosafarbene Porzellanwesen, die sich von Münzen ernähren.

Das Sparschwein welches sich von Münzen ernährt

Das Sparschwein welches sich von Münzen ernährt (weiteres Sparschwein genannt), ist ein beliebter Einrichtungsgegenstand in diveresen Haushalten. Das Sparschwein muss nicht zwangsläufig ein Sparschwein sein, sondern kann auch andere Wesen Tiere darstellen.

Funktion und Anwendung

Das klassische Sparschwein

Der Benutzer füttert je nach Lust, Laune und finanzieller Lage mit Münzen (manchmal auch Geldsch(w)eine), in den angebrachten Schlitz, der sich meistens auf dem Rücken des Sparschweins befindet. Das Futter verdaut das Schwein nicht - sondern lagert es lediglich in seinem Hohlraum. Es nimmt keine Nahrung mit dem Mund auf und ist auch nicht in der Lage eigenständig auf Nahrungssuche zu gehen.

Ist das Sparschwein gefüttert verweigert es die weitere Nahrungsaufnahme. Um es von seinem Unwohl zu befreien, hilft nur ein beherzter Schlag mit dem Hammer (oder der Brechstange).

Das temporäre Sparschwein

Bei den Benutzern dieses Sparschweins handelt es sich meistens um Leute die keine Geldbörse besitzen. Sie füttern das Sparschwein mit Münzen, nehmen jedoch meistens durch eine Öffnung auf dem Bauch des Schweins das Geld wenn notwendig wieder hinaus. Diese Sparschweine werden im Regelfall nicht geschlachtet.

Siehe auch