Spanmerkel

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Spanmerkel mit einem Spieß im Maul, diese Merkelgröße muss schon vorgebacken werden, damit das Fleisch der Merkel gar wird

Das Spanmerkel ist eine deftige uckermärkische Spezialität. Das Spanmerkel wird ausgenommen (die Innereien werden entfernt) und mit einer Lötlampe werden eventuell schon vorhandene Borsten weggeschmort. Normalerweise wird ein kleineres Spanmerkel im Ofen zubereitet, es sollte 2 bis 3 Stunden bei etwa 180° in Ruhe schmoren. Möglich ist auch eine Zubereitung auf einem großen Holzkohlegrill. (Hier ist das Wegschmoren der Borsten nicht nötig: das erledigt die Holzkohle nebenbei.) Dazu wird der Grillspieß durch den Kopf der Sau gesteckt, in der Mitte und am Ende mit den Spießen befestigt. Es kann auch mit etwas Edelstahldraht das Rückgrat (falls vorhanden) am Spieß angerödelt werden, damit das Merkel sich nicht vom Spieß lösen und in die Glut fallen kann. Ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den Spieß solange drehen, bis die Sau gar ist. Den Saft von zwei Zitronen darüber geben. Das ist wichtig, denn er macht das Fleisch zu einem köstlichen Leckerbissen. Damit das Aroma der Zitrone gut in das Fleisch einziehen kann, bereiten viele Uckermärker es schon einen Tag vorher zu und lassen das Spanmerkel über Nacht im Kühlschrank „ziehen“. Einige pietätvolle Rosmarinzweige runden den Geschmack ab. Die Uckermärker geben gerne zum Ende der Garzeit einen Schuss Goldbrand oder Wilthener Goldkrone dazu, um dem Fleisch den letzten Schliff zu geben. Auch ein bisschen Bier ist nicht schlecht, denn das macht die Kruste schön knusprig. (Aber nicht zu viel, es muss auch was als Getränk übrigbleiben.)

Während das Spanmerkel im Ofen schmort, können Sie die Beilage zubereiten. Frittierte Kartoffeln werden von Friedrich dem II. als Beilage empfohlen. Vor dem Frittieren werden sie geschält und gleich in kleine Stücke geschnitten. In einem Topf Öl erhitzen und die Kartoffelstücke goldgelb frittieren. Sie werden mit einem Schaumlöffel über das Spanmerkel gegeben, sobald das Fleisch zart ist.

Sollten die Merkel schon zu alt und demzufolge zu groß für den häuslichen Backofen sein, so gibt es noch die Möglichkeit, die Hilfe eines privaten Bäckermeisters in Anspruch zu nehmen. Er wird das Merkel gerne in seinem industriellen Backofen zubereiten, wenn Sie ihn zum Verzehr einfach mit einladen. Ein so im Backofen zubereitetes Spanmerkel kann dann bis zu zwei Tagen später einfach über dem Holzkohlegrill aufgebacken werden. Am köstlichsten ist dann die knusprige Schwarte des Spanmerkels, während die Damen doch eher das schiere Fleisch bevorzugen werden.

Siehe auch