Spaßgesellschaft

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Spaßgesellschaft ist eine abwertende Umschreibung des Stupidedia-Portals. Er beschreibt einen Bevölkerungsteil, der seine Zeit hauptsächlich mit der Ankurbelung des Konsums, also der Wirtschaft, verbringt. Er wird meist abwertend benutzt und hebt den Gegensatz zum arbeitslosen Müßiggang und dem sinnlosen Angstsparen vor. Vor allem wird er auf die jüngere Generation bezogen, die durch erhöhten Computer-Konsum, sowie einem großen Hass auf schlecht genutzte Flatrates Defizite beim Download aufweist. So kann sie sich z.B. nicht mehr ausreichend von einem Job ernähren (Einkommensschwäche). Die Spaßgesellschaft gilt als anzustrebende Form des Zusammenlebens, da nur wer Spaß inne Backen hat, auch keinen Anderen verhauen möchte, abgesehen davon, dass Bürger dieser Gesellschaft zu faul zum Prügeln sind.