Spätaufsteher

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wer abends fleißig bis in die Nacht hinein arbeitet kommt morgends nicht mehr von der Steinbank.

Der Spätaufsteher ist eine sehr oft anzutreffende Unterspezies des Menschen, die beabsichtigt den Morgen an Wochenenden zu verschlafen und in der Woche erst auf den allerallerletzten Drücker aufzustehen. Bemerkenswert ist hierbei, dass Spätaufsteher es trotzdem immer pünktlich zum Arbeitsplatz oder in die Schule schaffen. Ihr dortiges Auftreten gleicht allerdings dann eher einer Mischung aus Schlaftablette und lustigem Gute-Launebär mit dem dringenden Verlangen Kaffee und Schlaf.

Allgemein

Sogar wissenschaftliche Untersuchungen, Doktorarbeiten und Prügelandrohungen halfen nicht weiter, um Spätaufsteher zu einer eindeutigen Aussage zu bringen, warum sie so spät erst aufstehen. Ein Mensch braucht durchschnittlich 9 Stunden Schlaf täglich, Frauen sogar 10. Bei Spätaufstehern ist dieser Zeitmechanismus dank Mutter Natur vorhanden, auch sie schlafen täglich nur 9 Stunden. Lange vermutete man, dass der Körper den Rest des Vormittags einfach in Schlummern, Tagträumen oder im Koma liegen einordnet und dem Körper somit erst viel später zu verstehen gibt aufzuwachen - doch es kommt viel schlimmer! Spätaufsteher gehen einfach viel später Schlafen als Frühaufsteher!
Grund hierbei ist das Verlangen soziale Kontakte zu knüpfen. Eine nächtliche Menschentraube vor der örtlichen Bäckerei z.B. stärkt viel eher den Zusammenhalt des Rudels, als es ein Treffen am sonnigen Nachmittag vor der Bäckerei schaffen würde. Das hat etwas mit den menschlichen Beschützerinstinkten bei Dunkelheit aus der Steinzeit zu tun.

Kritische Betrachtung der Merkmale eines Spätaufstehers

Ein bekannter deutscher Bartträger nutzte aktuellste Erkenntnisse zu einer erschütternden Aussage:
Debatte: "Spätaufsteher passen sich durch zu spätes Aufwachen nicht an den normalen Tagesrhythmus der genetisch korrekt veranlagten Mehrheit der Bevölkerung an. Sie fallen dabei durch Ignoranz, Lernunfähigkeit und lautes Schnarchen auf. Bei mehrfachen Aufforderungen von verärgerten Familienmitgliedern um 6 Uhr früh "jetzt doch endlich aufzustehen" reagieren sie gar nicht, zeigen große Verständnisprobleme oder zeigen sogar fehlendes Vokabular auf. Ihr Wortumfang beschränkt sich hierbei einzig und allein auf rasseninterne Fachwörter (Bin müde, will weiterschlafen, ist so gemütlich), wodurch die klare Unangepasstheit an den deutschen Morgen noch einmal deutlich wird. Hierbei verständigen sie sich häufig nicht mal in ganzen Sätzen und Antworten fallen teilweise recht grob aus (Verpiss dich).
Ein Ausweisen von Spätaufstehern in Länder mit einer anderen Zeitzone (-6 GMT) ist somit ausdrücklichen zu empfehlen."

Medizinische Deckung

...denn die Medizin und die Wikipedia geben Spätaufstehern Rückendeckung:

Es handelt sich um keinen genetischen Defekt, sondern um eine Krankheit

Spätaufsteher sind somit anderen bemitleidensweren Minderheiten zuzuordnen und können sich unbesorgt fortpflanzen, da ihre Krankheit somit genetisch nicht vererbbar ist. Dieser Fakt lässt Frühaufsteher wieder aufatmen.

Siehe nicht

Frühaufsteher
Dornröschen