Singularität

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt verschiedene Arten von Singularitäten. Der bekannte Zombieforscher Albert Einstein berichtete erstmals über diese rätselhaften Orte, in denen Gestern, Morgen, Vorhin und Irgendwann sich vermischen und die für Zombies eine ideale Möglichkeit sind, um zu weit entfernten Orten (und Zeiten) zu gelangen und somit neue Gehirnvorräte zu erschließen. Beim Versuch seine Theorie zu bestätigen wurde er allerdings von einer ungnädigen Quantenschwankung in alle elf Dimensionen der Raumzeit verteilt und gilt seitdem als vermisst.

Weniger bekannt, obwohl viel häufiger, ist die Mikrosingularität. Sie taucht immer da auf wo man sie nicht vermutet und kann einem ganz schön den Tag verderben.

Mikrosingularitäten haben die unangenehme Eigenschaft plötzlich an zufälligen Orten aufzutauchen, wahllos Dinge mit sich zu reißen und wieder zu verschwinden. Das ist vermutlich der Grund, warum z.B. die Waschmaschine Socken frisst oder das Benzin im Tank doch nicht bis zur Tankstelle reicht. Allerdings kann man Mikrosingularitäten nicht für verschwundene Dateien auf der Festplatte verantwortlich machen, diese sind eher auf die hohe Rotationsgeschwindigkeit der Platte zurückzuführen, deren enorme Fliehkraft besonders kleine und schwache Dateien über den Rand der Platte hinausschleudert.

Mikrosingularitäten sind an der Entstehung von Zombies maßgeblich beteiligt, denn immer wenn eine solche jemandem das Gehirn auf unangenehmste Art und Weise extrahiert hat (mit Vorliebe durch die Nase), entwickelt das Opfer seinerseits einen großen Appetit auf anderer Leute Denkapparate und bedient sich dann auch reichlich.