Schmuggler

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Schmuggel)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Schmuggeln, nicht zu verwechseln mit Muggel kommt aus dem alt-altischen und bedeutet so viel wie Nichts. Der Beruf Schmuggler wurde zum ersten Mal im 12.5 Jahrhundert ausgeübt, damals von den Neu-New Yorkern. Heutzutage wird das schmuggeln von einer Agentur weitestgehend verhindert, der Agentur für Arbeit(siehe auch Arbeitsamt). Diese, von Aliens betreute Agentur, wird auf die Menschheit angesetzt, um das schmuggeln zu verhindern. Wie die Aliens das allerdings machen, kann nur in einem weiteren Galileo Mystery herausgefunden werden.

Berühmte Schmuggler

Berühmte Schmuggler zeichneten sich dadurch aus, fast nichts geschmuggelt zu haben, aber trotzdem einen auf dicke Hose gemacht zu haben:

  • Tine Hitler(schmuggelte rote Vorhänge aus Polen nach Deutschland, meint diese würden gut zu ihrer Kücheninstallation passen.
  • Stefan Raab(schmuggelte asiatische Reipfannen ein, angeblich hatte Elton Hunger darauf).
  • Elton(schmuggelte die fehlende Sojasoße ein).
  • Angela Merkel(schmuggelte zu viel gute Laune im Bundestag ein).
  • König Hartz IV(schmuggelte die Lust am Arbeiten von Jamaika nach Deutschland ein).

Nun, wie man sieht wurden die meisten Waren nicht einmal Illegal eingeschmuggelt, sondern einfach im nächsten Lidl gekauft. Allerdings meinen diese Persönlichkeit trotzdem die Besten der Besten zu sein. Was ja auch zweifellos stimmt(siehe Zeugen Kapitalisti).

Maßnahmen

Maßnahmen für die Verbreitung des Schmuggelns sind z.b. Offene Grenzen nach Polen oder Verbreitung von Plastiktüten. Auch hierbei hilft Lidl mit.

Zitate

  • Wir schmuggeln Menschen, Polen, Taiwaner und deine Mudda!-ein Schmuggler.
  • Weniger Arbeit, mehr Gewalt!-der Bestoiber.
  • Ich bin ein Berliner!-ein illegaler Einwanderer (Schmuggelopfer).