Schleswig

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schleswig ist die Hauptstadt des Kreises Schleswig-Flensburg (der ganz offensichtlich nach diesen zwei Städten benannt wurde) und liegt zwischen Kiel und Flensburg in dem zweit schönsten Bundesland namens Schleswig-Holstein (Mallorca kann es leider nicht übertreffen). Die Menschen, die in Schleswig wohnen, sind sehr leicht reizbare Wikinger.

Ursprung

Man geht zurzeit davon aus, das die Schleswiger ehemalige, aus Ägypten geflüchtete Sklaven sind, die bei ihrem Auszug das Reich in die Knie gezwungen haben. An dieser Theorie gibt es aber starke Zweifel, da die schleswiger Wikinger ganz klare, reinrassige Arier sind. Außerdem sind sie viel fortschrittlicher (was auf gar kein Fall daran liegen kann, dass sie in der Moderne leben und nicht viele Millionen Jahre vor Christus). Für manche Menschen haben sogar Außerirdische eine Rolle in der Entstehung, da es einen Dom gibt der höher als fünf Meter ist und damit keinesfalls von den Wikingern gebaut wurden konnte.

Kontaktaufnahme

Den ersten Kontakt zu diesen Wikingern haben um das Jahr 1500 die Dänen aufgenommen, als sie ca. die Hälfte aller Wikinger aus alles Welt auf dem Scheiterhaufen verbrannt haben. Da Schleswig allerdings an der Schlei liegt, in der ganz viele gefährliche Fische leben, haben die Dänen es nie geschafft mit mehr als einem Schiff anzukommen. Daraufhin haben die kannibalischen Wikinger diese meistens nach ein wenig Gebrüll erst geköpft und dann aufgegessen, lediglich die Nägel haben sie übriggelassen, um damit ihre Grizzlybären zu füttern. Auch übers Land haben die Dänen es wenige Jahre später versucht, allerdings waren sie nicht gegen das unglaublich kalte und nasse Klima gewappnet und scheiterten schlimmer als die Franzosen im Zweiten Weltkrieg.

Wirklich erfolgreich den Kontakt aufgenommen haben die Amerikaner im Jahr 1946 in der Hoffnung ein wenig Demokratie verteilen zu können. Nachdem ca. 25 hoffnungslose Soldaten von mehr als 500 Bogenschützen angegriffen wurden, haben die USA erst einmal ein paar Bomben abgeworfen, um ihre Dominanz und Überlegenheit zu zeigen. In Berichten der Amerikaner wird von 200 Toten gesprochen, dabei handelte es sich um alle verschanzten Nazis, die Deutschland wieder aufbauen wollten und so den Weltfrieden bedroht haben. Die Sowjetunion sprach allerdings von fünf Millionen komplett unschuldigen Zivilisten, die getötet worden sind. Daraufhin brach der kalte Krieg aus.

Was man sonst noch so sagen kann

Nach Schleswig solltet man nur fahren, wenn man als Dessert auf dem Tisch von ein paar Wikingern landen möchte (solange man nicht schon während der Anreise erfroren ist).