Schafanzug

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nicht zu verwechseln mit dem Schafanzug - Schlecht angezogene Schafe

Ein Schafanzug ist das krasse Gegenteil zum Schlafanzug. Er wird hauptsächlich von kleinen Kindern an Karneval angezogen, damit sie wie Schafe aussehen. Dabei fühlen sie sich ganz toll und hüpfen meist ununterbrochen durch die Gegend, weil sie sich freuen, ein Schaf zu sein.

Außerdem ist der Schafanzug auch bei manchen Tieren, insbesondere den Wölfen beliebt. Diese Eigenschaft ist über die Zeit von der menschlichen Travestie abgefärbt.

Nachteile und Gefahren

Schafanzüge können gefährliche Verwechslungen mit Lebewesen der Gattung Homo sapiens hervorrufen, wie zum Beispiel mit einigen deutschen Politikern. Unter anderem können die verkleideten Kinder dann auch mit Schafidioten wie Osama Bin Laden verwechselt werden. Sie laufen dann Gefahr, von der CIA nach Guantánamo Bay verschleppt zu werden.

Es sind auch schon einige schwarze Schafe unter den Schafanzugträgern. Viele von ihnen nutzen die Schafanzüge, um sich zu verstecken. Vor einiger Zeit gab es den Fall, dass ein kleines Mädchen sich im Schneegestöber des letzten Winters verlaufen hatte. Sie wurde nie mehr wieder gesehen. Doch zurück zum eigentlichen Thema: Das gefährlichste schwarze Schaf nennt sich Sven Bomwollen. Er zieht sich einen schwarzen Schafanzug über und vögelt dann alle herumstreunenden Schafe, die nicht bei drei auf den Bäumen sind.

Ein weiterer gefährlicher Gegner der Schafanzugträger ist der "große böse Wolf", ein Verwandter des Wolfs. Auch er gehört zur Gattung des Homo Sapiens, wie der Schafanzugträger. Komisch.

Gefährliche sind auch die Verwechselungen mit dem sogenannten Schlafanzug, bei dem es sich um eine krasse Abwandlung des Schafanzugs handelt. Dabei existiert der Schafanzug seit einer viel längeren Zeit, ist jedoch auch deshalb etwas in Vergessenheit geraten.

Vorteile des Schafanzugs

Mit viel Ausdauer und Hartnäckigkeit hat der Schafanzug es bis an die Spitze der Charts geschafft. Viele berühmte Politiker, die ohne ihr Wissen für den Schafanzug werben, haben zu diesem Erfolg beigetragen. Doch auch die unübersehbaren Vorteile des Schafanzuges haben ihm zu diesem Ruhm verholfen.

  • Sein weißes, flauschiges Fell trägt hauptsächlich zu seinem atemberaubenden Tragekomfort bei.
  • Wer den Schafanzug trägt, hat außerdem beruflichen Erfolg! Berühmte, wichtige Manager, die ihre Betriebe in die Scheiße reiten, sind Dauergäste der Boutiquen, die die Schafanzüge verkaufen.
  • Auch für viele Wölfe ist es ein Muss, den Schafanzug zu tragen. Der große böse Wolf aus "die sieben Geislein" ging damit mehr oder weniger erfolgreich auf die Jagd.
  • Durch den unheimlich flauschigen Tragekomfort eignet sich der Schafanzug auch als eine bessere Version des Schlafanzugs.

Nebenwirkungen

Folgende kleine Nebenwirkungen können nach zu langem Tragen auftreten:

  • Übermäßiger Schlafbedarf.
  • Überwältigung des Flauschs.
  • Erstickungsgefahr durch den Flausch.
  • Hitzewallungen, Schüttelfrost und Fieber.
  • Hyperaktivität, Lebensmüdigkeit und Erscheinungen des High-Seins.
  • Dringendes Bedürfnis, während des Tragens "Mäh" zu sagen.