1 x 1 Silberauszeichnung von Peperoenix

Saw

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
I want to ride my bicycle, bicycle, bicycle...I want to ride my bicycle, I want to ride it where I like

Saw (engl. sah) ist ein von mehreren Horror-Splattergenies produzierter Film, der vor allem aufgrund seines spaßigen Spielchens ein Heidenspaß für die ganze Familie ist. Ein Alterbeschränkung ab 6 Jahren (sowohl beim Kauf einer DVD als auch beim Kinobesuch) garantiert bereits eine tolle Familienkomödie für jung und alt! Der Film basiert zudem auf der unrealen Begebenheit von John Kramer (auch Jigsaw genannt), dem Erfinder der beliebten Famillien-Brettspiele Doktor Bibber und Das verrückte Labyrinth. Zur Zeit spielte der Film mit 6 Fortsetzungen insgesamt umgerechnet 17 Dollar in die Kinokassen ein. Halloween 2010 soll der 7. Teil des Splattervergnügens in die Kinos kommen.

Allgemeines

In den von Ficksaw ( Ficksaw eng. für Liebesspiel ) in seiner Freizeit ausgetüftelten Spielchen geht es darum, dass der meist freiwillige Teilnehmer, also der bereits zum Tode verurteilte einige Aufgaben bzw. Hindernisse überwinden muss. Das genau Ziel ist von Spielchen zu Spielchen anders. Die Wahrscheinlichkeit, das Spiel zu gewinnen ist meistens relativ hoch, jedoch verlieren die Teilnehmer meist durch einen kurzen Augenblick an Aufregung. Die Spielregeln sowie eine Anleitung werden dem Spieler meistens durch eines von Jigsaw präparierten Tongeräten mit einer ruhigen und verständnisvollen Stimme erklärt, die jedoch meistens zu einem Asthma Kranken tendiert. Auch kann es passieren das Spielregeln und Anleitung durch eine Videonachricht erklärt werden. Hierzu nimmt der Altersschwache Jigsaw, gespielt vom ebenfalls altersschwachen Tobin Bell seine Bauchrednerpuppe "Billy" zu schau, welche anstelle von ihm die Regeln erklärt. Diese hat einen schicken Smoking mit roter Fliege, sowie todbringende freundliche rote Augen, ein leicht zerstreutes Schwarzes Haar, sowie zwei etwas Auffällige rote Kringel an den Wangen.

Erstaunlich ist vor allem, dass immer alles genau nach Plan klappt, und der Ablauf perfekt ist und jeder Spielteilnehmer jeden noch so kleinen Hinweis findet. Dieser Schein trügt, da die Wahrheit hinter den Filmkulissen ganz anders aussieht (siehe dazu Misslungene Spiele).

Diese Spiele sind auch als Partyspiele auf Kindergeburtstagen, wie auch im Alltag äußerst beliebt. Nicht nur zuletzt durch den riesigen Spaßfaktor wurden die Saw-Spiele auf Kindergeburtstagen von David B. zu einem Riesenerfolg, sondern auch durch die leichte Handhabung der Apparaturen, die u.a. versuchen deinen Kiefer außeinanderzureißen. Bereits ist Ende 2009 von Konami "Saw - The Game" für Diverse Spielekonsolen erschienen. Nun will auch Ravensburger im Sommer diesen Jahres versuchen eine "Saw-Spielesammlung" auf dem Markt zu bringen und Jigsaws spaßige Spielchen auch in die Kinderzimmer von Kindern ohne Konsole zu bringen. Aber wenn man ihn kennt Weiß man, ER will doch nur spielen.

Spielablauf

Zu Beginn wird der sich freiwillig angemeldete Spieler bereits freundlicherweise Betäubt zum spärlich eingerichtetem Spielort gebracht. Dies geschieht durch eine Galileo-Mystery-Mysteriöse Schwarze Gestalt welche zu dem eine Schweinemaske trägt. Der Vorteil ist, dass der Spieler nicht viel sagen muss, und ohne sich selber Anstrengen zu müssen, selber in einem von Heroin betäubten Zustand zum Spielfeld gebracht wird. Um die Spielvorbereitungen zu erleichtern, darf das Opfer nicht bei Bewusstsein sein. Sind die Vorbereitungen abgeschlossen ( super angsteinflößender blutverschmierter Raum, sowie eine in der ecke zusammengekauerte Leiche etc.), wird gewartet bis das Opfer vom Schlaf erwacht. Meist startet dann plötzlich ein super durchdachter automatischer Mechanismus, und die Videobotschaft, sowie ein Timer oder ähnliches geht automatisch an. Ist keine Videobotschaft vorhanden muss der Spieler das Tongerät selber suchen, welches jedoch meist unmittelbar in der Nähe von ihm liegt. Im nächsten Schritt erfährt der Spieler seine Aufgaben und die Regeln des Spiels. Die teilnehmende Person ist meist überrascht und erschrocken, da die blutverschmierte und spärliche Umgebung eines verlassenen Badezimmers nicht Teil des Vertrags war und auch das familienfreundliche Spiel etwas neu ist und dies dementsprechend ungewohnt ist. Ist die Videobotschaft zu Ende, die von einer Puppe, die Marilyn Manson ähnelt, überbracht wird, beginnt das Spiel, und ein Timer welcher die zur Verfügung stehende Zeit anzeigt wird automatisch in gang gesetzt. Je nach Typ ist es immer anders aufgebaut, so dass Zeit und Aufgaben variieren. Meistens wird die Zeit zu knapp, und in der Aufregung gewinnt dann meist der Spielgeber Jigsaw.

Misslungene Spiele

Nicht immer läuft alles genau nach Plan ab, so wie es der Gastgeber Jigsaw vor hatte. Diese misslungenen Spielrunden werden im Hauptfilm natürlich nicht gezeigt und erzählt. Diese werden in den Saw Filmen meist während der völlig sinnvollen Handlung zur Auflockerung der Nerven welche meist kurz vor dem Kolabieren stehen wiedergegeben oder am Anfang eines jeden Filmes platziert. Gerne werden die Misslungenen Spiele auf der zweiten Bonus DVD zu den rausgeschnittenen Szenen dazugeworfen oder bekommen als Bonus-Feature Platz auf der Bonus CD. Hier einige missglückte Spiele der Saw Reihe:

Eine Kleinigkeit vergessen

Hier gibt es mehrere Vorfälle, in der kleinere Dinge vergessen wurden. Beispielsweise wurde einmal vergessen die Hintertür zu verschließen, und der Spieler konnte gemütlich rausmarschieren. Ein anderes mal hatte der Spielgeber vergessen die richtige Kassette ins Diktiergerät zu legen, wodurch noch die alte Kassette mit dem Namen "Jodelgesang 1987 mit meinem Opa" vorzufinden war. Der Mitspieler starb in diesem Fall unverzüglich.

Falscher Planablauf

Die meisten der Misslungenen Spiele sind aufgrund eines falschen Planablaufes zurückzuführen. So ist ein Spieler beispielsweise einfach nicht weitergekommen, da der Hinweis zu schlecht war. Er gab auf und legte sich schlafen. Ein andermal war das Diktiergerät kaputt, da es zu unsachte platziert wurde, und der Teilnehmer konnte die Botschaft nicht hören. Auch er verlor. Ein besonderer Fall war außerdem, als Jigsaw die giftige Salbe mit Nivea Body-Creme verwechselte, und das Opfer stattdessen nach einigen Tagen unglaublich sanfte Haut hatte, wie die Mädchen in der Bebe young care Werbung.

Die Film Reihe

Bis jetzt sind sechs Teile des berühmten Filmkomödie veröffentlicht worden. In allen Folgen wird klarerweise das Spiel gespielt, jedoch differenzieren sich die Abläufe von den jeweils anderen Episoden. Die Fortsetzungen streben das weiterführen des letzten Teiles an, und erzählen eine zusammenhanglose Geschichte. Der erste Teil des sagenumwobenen Saw Reihe erschien 2004, und wurde jedes Jahr mit einem weiterhin zusamenhangslosen Film fortgesetzt.

Saw

Zwei Teilnehmer nehmen am selben Spielchen Teil, und wachen in einem ziemlich heruntergekommenen Badezimmer auf (Die Putzfrau war beurlaubt). Nach kurzer Zeit wird das Verhältnis der beiden klar. Der schwarzhaarige Voyeur Adam machte in der Vergangenheit heimlich Fotos von seinem blonden "Freund", Dr. Gordon Freeman, der ihm nun gegenüber steht. Vor Verzweiflung sägt sich Dr. Gordon dann das Bein ab, und erschießt den schwarzhaarigen Mitspieler. Jedoch hat er nicht beachtet das er sich das falsche Bein das nicht an der Fessel hing absägte! Das machte ihn unweigerlich zu einem Opfer der für die gehobeneren Individuen so korrupte Emo-ähnliche "Ritz"Applikation.

Saw II

Eine Gruppe aus weiteren freiwilligen Testpersonen wacht in einem wieder mal heruntergekommenen Raum auf (Putzfrau hatte noch bis Donnerstag Urlaub). Nun müssen sie nach Spritzen mit dem Gegenmittel suchen, da sie während sie sich im Haus aufhalten ein Nervengas einatmen. So stirbt während dieses unheimlich spaßigen Spiels Testperson für Testperson wie in einem Teenie Killer Horror-Massaker. Währenddessen prügelt Detektiv Eric Matthews Jigsaw durch seinen Schurkenkeller in der Absicht endlich herauszufinden wo sich die Freiwilligen befinden. Letztendlich fährt Jigsaw dem Detektiv zu einem alten versifften Haus in denen die Testpersonen sind. Jedoch stellt sich nach wenigen Minuten heraus das das Massaker im Haus gar nicht live ist und schon längst alle tot sind. Folglich wird Detektiv Matthews von Amanda, Jigsaws Gehilfin in dasselbe heruntergekommene Badezimmer verschleppt indem auch Dr. Gordon und Adam im ersten Teil um ihr Leben kämpften.

Saw III

Zu Beginn des Filmes sieht man eines der angesprochenen "Misslungenen Spiele". Indem Michael eine Apparatur an seinem Kopf befestigt hat welche sich zusammenklappen und ihm harmlose rostige Nägel in den Kopf bohren wird wenn er sein Spiel verliert. In diesem musste er seinen rechten Hoden aufschneiden und den Schlüssel, welcher die Apparatur öffnet welcher sich darin befindet herausholen. Michael hat sein Spiel nicht bestanden. Die wieder mal Saw-typische sinnvolle Handlung fehlt auch in diesem Teil nicht, und es müssen von einer weiteren freiwilligen Testpersonen Spielchen bestanden werden. nach mehr als einer Stunde, viel Blut und Sinn wird letztendlich eigentlich jeder getötet. Jigsaw wird aus Wut der Testperson welche verloren hat mit einer Säge (Saw) ermordet, Amanda wird erschossen und die Testperson kommt irgendwie auch ums Leben.

Saw IV

Zu Beginn wieder mal ein "Misslungenes Spiel", welches von zwei Testpersonen jedoch nur ein Opfer fordert. In diesem Teil der Spiel, Spaß, und Freude Reihe wird Officer Rig, ebenfalls freiwillig getestet. Nun nachdem Jigsaw tot ist, werden die Spiele von seinem Nachfolger Detektiv Hoffman fortgeführt. Rig muss in diesem Teil weitere Test bestehen, um seinen gefangenen Kollegen vom Dienst Detektiv Eric Matthews zu befreien. Ums kurz zu machen: Rig schafft sein Test nicht und stirbt, und Eric starb folglich ebenfalls indem sein Kopf durch zwei überdimensional große Eisblöcke zerschmettert wurde. Und die Moral von der Geschicht: Betrete niemals einen nicht gesicherten Raum!

Saw V

Erneut eine fesselnde Storyline welche durch Sinn, Spaß und Familienfreundlichkeit hervorsticht. Diesmal müssen zur selben Zeit 5 wieder mal freiwillige Testpersonen Test bestehen um mit Gottes Gnade aus der Scheiße lebend herauszukommen. Dazu müssen sie 4 Tests in 4 verschiedenen Räumen bestehen. Raum für Raum stirbt eine weiteres Opfer und am Ende bleiben zwei übrig um im letzten und finalem Test sich die Hände zu zersägen. Nebenbei wird in der Storyline erzählt wie Agent Strahm gegen Detektiv Hoffman ermittelt um zu beweisen das er das kranke Genie hinter der Fassade des Guten ist. Agent Strahm scheitert als er zum finalem Abschluss der Fortsetzung in einem Raum landet in dem sich die Wände zusammenschieben. Nun wird von Detektiv Hoffman genüsslich zugeschaut wie Agent Strahm im Raum zusammengequetscht wird.

Saw VI

Nun wird ein Boss einer Krankenversicherung von Jigsaw zur Rechenschaft gezogen und einem ebenfalls freiwilligem Test unterzogen. Hier muss er durch haarscharf überlegte Entscheidungen mit dem Tod kämpfen, und entscheiden wer leben und sterben darf. Letztlich gelangt er in einen Raum indem die Wahl auf jemand anderes fällt. Nun wird der anscheinend böse Boss getötet indem er von mit ätzend freundlicher Säure-geladenen Spritzen getroffen wird, und letztlich seinen Test leider nicht besteht. Neben der Storyline wird ebenfalls gezeigt wie der Jigsaw-Nachfolger Detektiv Hoffman versucht alle Beweise das er das kranke Genie ist zu vernichten. Hierbei tötet er seine vorgesetzten Chef und zwei weitere Officer und verbrennt diese anschließend während sie noch halbtot am Böden rumzucken um die Beweise zu vernichten.

Saw VII

Wie echt niemand gedacht hätte, fängt das Letzte "Spiel der Spiele" wieder mit einem netten Freundschaftsspiel an, indem 2 Jungs sich mit Plastiksägen drum entscheiden, wer die neue Spielpartnerin kriegt. Natürlich ist das alles in einem durchsichtigen Raum, sodass die ganzen Verwandten & Freunde ihnen beim Spielen zusehen können.

Danach sieht man 5 Leute in einer Garage, die versuchen, das Auto zu reparieren, als der Eine am Fahrersitz dann wegfahren will, bemerkt er, dass kein Benzin mehr im Tank vorhanden ist. Plötzlich sterben alle.

Nach zwei Parallel laufenden Strängen, bei der zur gleichen Zeit die Freundin eines, angeblichen Überlebenden der Jigsaw Morde, in einem Stahlgehäuse verbrannt wird, und Jill Tuck, John's Frau, von Detective Hoffman, umgebracht wird, durch eine umgekehrte verbesserte Bärenfalle, nachdem er ca. ein Dutzend andere Personen auf dem Revier auf dem sich Jill aufhält, umgebracht werden, womit dieser zu einer riesen Leichenhalle wird, vernichtete er alles was jemals mit allen Teilen der Reihe zu tun hat, um die Beweise zu vernichten.

Der Film endet mit einer großen Explosion, wo mehrere menschliche Schweine um's Leben kommen.

Spätere Filme

Fazit

Dieser Film ist ein Spaß für die ganze Familie, da die Handlung des Films zu kurz kommt und die Macher viel Wert auf Sex, Blutszenen und Gore legen ist der Film für Jung und Alt sehr leicht zu verstehen! Ein Heidenspaß für die ganze Familie also, mit der Alterfreigabe für sowohl Kino als auch DVD ab bereits 6 Jahren!