Sarah Palin

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Keine Gnade, keine Kompromisse. Palin lässt gern Köpfe rollen...
Sarah Palins Doktorarbeit in „Geodingens
„Oder wars doch Astrologie?“

Sarah Palin wurde am 34. interessiert-doch-kein-Schwein 1840 in einer kleinen Ortschaft in der Nähe von Russland geboren und sammelte dort ihre ersten innenpolitischen Erfahrungen, indem sie sich für die Gleichberechtigung der Schwarzrobben (robbus afroamericanus) einsetzte und sich schwor als erwachsene Durchschnittsamerikanerin (das beinhaltet den Hass auf Immigranten aus Mexiko genauso wie die Ablehnung der Abtreibung) der Unterdrückung durch die Weißrobben (robbus michaeljacksonus) ein Ende zu bereiten. Also fing sie an, wann immer es ihr als Gouverneurin von Alaska möglich war, die amerikanische Normalo-Robbe als Intimfeind darzustellen, die bekämpft werden müsse.

Privatleben

Das Privatleben der Sarah Palin sieht ein wenig anders aus: Sie lebt mit ihren 13 Kindern in Alaskas Hauptstadt Anchorage und leidet an der unheilbaren tödlichen Krankheit Shoppitis, was wohl der Grund für die Wahlniederlage McCains war, weil vor der Wahl rauskam, dass sie Kleidung, Make-Up, Schmuck, Gewehre, Handgranaten und Weight-Watchers-Fertigpizzen im Wert von 150.000.000 Dollar mit Parteispenden finanzierte, die eigentlich für die armen Waisenkinder bestimmt waren.

Politischer Aufstieg

Den rasanten politischen Aufstieg verdankt Sarah Palin ihrem Gespür für die wirklich wichtigen Dinge, die FRAU braucht, ihrem dick aufgetragenen Lippenstift auf der Schweineschnauze und dem Wissen, wann sie diese zu halten hatte. Folgendes hatte sich ereignet: An einem heißen Sommertag irgendwann zwischen Irak-Krieg und Weltuntergang irgendwo zwischen Tappahannock, Virginia und Nashville, Tennessee begab es sich, dass die Frau von Senator McCain, Cinniminny beschloss sich neuen Eye-Liner zu besorgen, diesen aber auch nach 2 endlos langen Minuten des Suchens noch nicht gefunden hatte. Da trat Sarah auf den Plan und reichte der völlig aufgelösten Cindi das gewünschte Beauty-Produkt. Seit diesem Vorfall waren Sarah Palin und C. McCain beste Freundinnen und Sarah Palin wurde Kandidatin für den Posten der Vizepräsidentin. Zum Glück ist es bei diesem zwar dekorativen, aber völlig belanglosen Titel geblieben. Alles womit man Sarah Palin sonst noch mit Politik in Verbindung setzen könnte, ereignete sich zum Ende des Jahres 2008, als sie sich 1.000.000.000.000.000.000.000.000. US-Dollar von einer großen US-Bank lieh, um die Kosten ihrer Schuhsucht zu decken. Viele sehen in diesem Vorfall den Beginn der weltweiten Wirtschaftskrise, an deren Ende der nahöstliche Provinzstaat Lampukistan mit seinem Machthaber J. Barotschew ein gesünderes Wirtschaftswachstum als die Vereinigten Staaten vorzuweisen hatten.

Politischer Abstieg

Mit Beginn der Präsidentschaft von Barack Obama begann Sarah Palins Lust an der Politik zu schwinden, wofür es übrigens auch nach zahlreichen unabhängigen Untersuchungen noch keinen eindeutigen Beweis gibt (Experten schätzen, dass Sarah Palin im Laufe der Jahre anfing, eine Abneigung gegen die Demokraten zu entwickeln. Deshalb schmiss sie hin). Fest steht nur, dass Sarah Palin nach Hollywood ging und in dem Spielberg-Blockbuster ,,Who's Nailin' Paylin" mitwirkte, der später 28 Grammys für das beste Drehbuch bekommen sollte, da sich bisher noch niemand solch einen Schwachsinn ausgedacht hatte. Im November 2010 hat sie ihren nordkoreanischen Verbündeten Kim Jong Il zu ihrer wöchentlichen Tee-Party eingeladen. Der ignorierte sie und schmeißt lieber Bomben ins chinesische Meer und auf gegnerische Inseln.