Salzen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Salzen ist eine abgewandelte Form des Skunkens. Salzen ist eine körperliche Bewegung und ein verbaler Ausstoß, und zwar indem man seinem Gegenüber die Hand durch das Gesicht wischt und lautstark Salz! schreit. Dabei muss die meiste Bewegung nicht aus dem Arm, sondern aus dem Handgelenk erfolgen.

Variationen

Darüber hinaus kann man auch noch andere Bewegungen trainieren. Zum Beispiel den Seesaaalz. Bei dieser Art des Salzens kommt zusätzlich noch die zweite Hand ins Spiel, mit der man eine Wellenbewegung vollführt. Dies ist aber nur geübten Salzern erlaubt, denn es erfordert sehr viel Übung. Auch ist zu beachten, dass sich bei dieser Art das a von Salz in eine ungeahnte Länge zieht, die bei geübten Salzern eine Dauer von vier bis fünf Tagen betragen kann.

Erstmals gesalzt wurde vor langer Zeit von König Hartz IV. Doch bis zum heutigen Tage hat sich die Technik der Salzer um ein Vielfaches verbessert und ein geübter Salzer kann einen Menschen schwer verletzen, ein Seesaaalz kann sogar zum Tode führen.

Siehe auch