Sackgasse

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier das gebräuchliche Symbol für eine Sackgasse: Der blaue Bereich stellt den Körper der Frau dar, aus Jugendschutzgründen ist der Genitalbereich mit einem roten Balken zensiert.

Als Sackgasse bezeichnet man eine kleine Einbuchtung im Genitalbereich der Frau unterhalb der Vagina, in die der männliche Hoden beim Geschlechtsverkehr hineingepresst wird. Ein häufiges Problem nach dem Sex ist, dass der Hoden in der Sackgasse stecken bleibt und nur noch mit hochtechnischen Hilfsmitteln herausgelöst werden kann (z.B. Gleit-Creme). In besonders ungünstigen Stellungen kann das Hängenbleiben in der Sackgasse zu Verletzungen durch Gleichgewichtsverlust führen.

Die Sackgasse kann mit chirurgischen Mitteln zwar verkleinert oder auch ganz verstopft werden, allerdings hat dies eine regelmäßige Quetschung der Hoden beim Geschlechtsverkehr zur Folge. Auch der Vorschlag, den Hoden mit Klebeband am männlichen Anus zu befestigen, damit er nicht in die Sackgasse gerät, hat sich nicht bewährt. Man hat auch vorgeschlagen denn Hoden abzuschneiden und in die männliche Lunge zu inplantieren.