S4L

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

S4L (Speed4Life) ist ein deutsches Tuning Browserspiel, welches von ca. 100.000 verrückten Usern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gespielt wird, wobei die Schweizer und Österreicher immer mehr werden. Dieses Spiel sorgt mit seinen immer mehr werdenden Spielfunktionen, dass mehr als 70% der Bevölkerung Europas unter Fettleibigkeit leiden und beinahe die ganze Bevölkerung - ausgenommen den Administratoren, Teamleadern, Game-Admins und Supportern - Arbeitslos sind und wegen des ach so teuren Premiumaccounts in die Schuldenfalle geraten und im Fernsehen in Raus aus den Schulden wieder auftauchen.

Das Spiel

Das Spielprinzip von S4L ist es sein Auto zu tunen um immer schneller zu werden (was der Name Speed4life auch bestätigt). Es gibt unzählige Möglichkeiten um sein Auto spezifisch und einzigartig zu tunen. Man kann aus sagenhaften 18 verschiedenen Tuningmöglichkeiten auswählen und diese bis ins Unendliche hoch tunen. Dies wird jedoch sehr wahrscheinlich nie jemand erreichen da eine Tuningstufe mindestens 7 Tage und 7 Nächte dauert und es ab einer gewissen Zeit unmöglich wird diese zu finanzieren. Jeden Monat kommen etwa 5 neue Tuningteile hinzu womit ein langweilen der User verhindert werden soll. Dies sorgt für spannende Abwechslung beim Finger wund klicken.

Aber dies ist nicht die einzige monotone Möglichkeit die S4L bietet. Es wird zusätzlich auch die Möglichkeit Gebäude oder eine eigene Crew auszubilden geboten. In den Gebäuden können sich andere Spieler zu Wucherpreisen satt essen, ob das Essen schmeckt hat man bis heute noch nicht herausgefunden. Es wird von einer Cola zu 70$ bis hin zum Schnitzel mit Pommes zu 1100$ alles angeboten was der Magen begehrt. Auch Hotels und Fitnesstudien sind möglich. hier darf man eine Nacht lang für 125$ auf einer herkömmlichen Isomatte oder 1000$ in einem eher billig aussehenden Luxusbett schlafen, sodass man am anderen Tage top fit wieder ins Rennen gehen kann. Die Crew ermöglicht Abwechslung von dem Rennalltag und sorgt für spannende kämpfe um hart verdientes Geld. Mit nur wenigen Klicks hat man seine "Fighter" losgeschickt und tötet mit ihnen zu tausenden die ahnungslose und unschuldige "Securities". Speed4life ist auch in der Schweiz ein sehr beliebtes Browsergame.

Die Spieler

*Die Suchtis

Im Spiel selbst, gibt es für die süchtigen nur ein Ziel, der beste zu sein und ganz oben in der Rangliste zu stehen. Dabei scheuen manche keinerlei Mühen und bauen sich mit Hilfe von Excel Scripte um die besten und tollsten Opfer zu finden. Natürlich gibt es dann von diesen Usern die wenigsten motzereien, wenn die bösen Game-Administratoren das entdecken und den jenigen dann ausschliessen. Einige Spielertypen seht ihr hier:

* Die 24/7 Zocker

Inhaber eines Jahresabo's von MCi, welches ins Haus geliefert wird, denn Zeit ist Speed. Die Darauf gepolt sind statt Euro oder Franken Dollar zu sagen und ihr Bares in das Laufwerk Packen. Die, die das Spiel nur spielen um GS oder GA zu werden und alle schon vorhandenen GS's und GA's zu löchern wie man dies werden könnte und bis dahin immer unter ihren Signaturen im Forum stehen haben. " Bei Fragen zum Spiel PN an mich"

Manch einer sogar einen Beruf wie z. B.

  • Car-Dealer Oder
  • Securitykiller

verdienen tun sie aber nichts!

*Die Wochenendzocker

Dies ist eine aussterbende Rasse in S4Lda diese User keinen richtigen Anschluss an die jeweils oben angeführten User finden.Jetzt mal ehrlich wer fährt mit einem Wochenendefahrer Rennen welche die Wagen so getunt haben das sie für eine 100 Meter Strecke 5,56 Minuten brauchen-und wer nimmt jemanden in eine Stadt auf wenn dieser seine Gebäude erst in einenhalb Jahren Ausgebaut hat und nicht mal weiß was Scannen ist.

*Die Pusher,Cheater sprich Falschspieler(CHEPFAL)

Dieser Spielertyp macht die ganze Top 100 und darunter auch noch vereinzelt aus. Für sie gibt es so viele Bezeichnungen, dass diese hier aufzuzählen viel zu lange dauern würde - einigen wir uns auf CHEPFAL. Dieses Wort setzt sich aus Cheater-Pusher-Falschspieler zusammen. Die CHEPFAL sind eine eigene Rasse welche in jedem Browsergame vertreten sind. Ihre Persönlichkeit setzt sich zum größten Teil aus Egoismus und einem hohen Grad an dem berühmten Schuldverdrängungsyndrom komplex zusammen. Diese User sind die Lieblinge aller Admins da man mit ihnen gut auskommt. Es sei denn der Admin macht den Fehler diese beim Falschspielen(CHEPFALN) zu erwischen, danach setzt permanent das Schuldverdrängungsyndrom ein und das kann wegen diverser Dinge sogar zum Herzstillstand führen. Sollte das nicht geschehen so ist das Forum mit bis zu 20 Texten in der Minute(möglich durch strg+c bzw strg+v)vollgetextet.

(Hinweis:Auch bei Hundert Prozentigen Schuldnachweis setzt das Schuldverdrängungsyndrom nicht aus.)

Premiumuser

Jaja die Premiumuser, Sie werden von den normalen Usern gehasst und auch beneidet, da diese denken sie hätten kräftige Spielvorteile, nur weil sie 2,99 Euro/Monat für das Spiel bezahlen. Dadurch gibt es im Forum tagtäglich lebhafte Diskussionen, in dem auch die Admins nicht außen vor gelassen werden.Mit zumeist annehmbaren Wortgefechten wird darüber Diskutiert warum es eigentlich diesen berüchtigten Premiumaccount gibt,mit einfachen verständlichen Worten wird dies immer wieder von dem Team beantwortet.Aber auch dann verstehen die meisten nicht das Tim(2good4u) ja auch Geld von irgendwo her braucht, um immer die neuesten Produkte von der Firma Apple zu besitzen.

Das Angreifen

Das Wort Angreifen hat durch S4Leine ganz neue bedeutung bekommen und hat mit gegenseitigen Körperkontakt nun nichts mehr zu tun. Bei den verschiedenen Suchtheitsstufen gibt es verschiedene Wörter.Da Angreifen ja viel zu leicht wäre,sagen die Suchtis "raiden" und die Anfänger oder kurz die Noobs "angreifen".Wenn mann das Suchten einfach nicht lassen kann und mann immer mehr zum Anti-Suchti wird,kommt das Wort "bashen" zum Einsatz.Die verschiedenen Suchtheitsstufen sind:^^

0-1h am Tag on -> Noob (auffallend durch das immerwieder Angreifen der gleichen Person)

2-3h -> Möchtegern Suchti (Auffallend durch das ins Profil schreiben der Angriffe)

4-6h -> Angehender Suchti (Auffallend durch das immer ins Profil schreiben wer Angegriffen hat)

7-10h -> Ausgeprägter Suchti (Auffallend durch das sofortige weitergeben der Opfer)

10-15h -> Anti-Suchti (Auffallend durch das "raiden" nach kick aus der eigenen Stadt)

Die Rennen

  • Ligarennen

Da gibt es die Standartrennen welche die Funktion haben seinem langsamsten Wagen auch etwas zu tun zu geben.Denn mit einer Renneinnahme von gerade mal 900$ pro Rennen im Mittelfeld kann man sich in manchen Städten nicht mal das Benzin leisten,geschweige denn eine Nacht auf einer abgewetzten Isomatte. Es sind Zehn Rennen täglich,wobei man anmerken sollte das man Früh morgens knapp vor Fünf Uhr aufstehen sollte um sich dazu auch anzumelden hat man das am Vortag vergessen zu checken. Manche User warten noch bis kurz nach Fünf Uhr morgens um zu prüfen ob bei dem ersten Rennen Früh morgens auch nichts schief gegangen ist.

  • Offstreetrennen

Diese Rennen eignen sich gut dazu Geld zu machen, Voraussetzung dazu ist allerdings ein schneller Wagen , Stift und Block um die Magische Zahl 8 nicht zu überschreiten. Unabhängig davon ob man erster oder letzter wird beginnt das Rennen immer mit dem ewigen warten auf den dritten.

  • 1on1

In diesem Einzigartigen Modus gibt es gleich 3 verschiedene Rennarten was bei den Usern steht’s für Verwirrung sorgt. Die Meinungen bei diesen Rennen gehen weit auseinander da man zum ersten immer genau 5 Liter Benzin braucht und zum zweiten hat man für eine lange gerade oder eine ganze Runde einen Zeitunterschied von gerade mal ein paar Sekunden.

Drag

Diese Rennen sind für die Raus aus den Schulden Opfer oder für solche welche kein Telefon oder keine Banverbindung besitzen das A und O im Spiel.Sie werden zumeist genutzt um Schulden zu bezahlen oder Premiumaccounts zu kaufen/verkaufen. Die S4L Suchtis testen aber in erster Linie jeden Tag auf diese Weise ihre Wagen,um zu sehen wer denn nun wieder der schnellere ist.

Drift

Sorgt bei mehrmaligen Fahren für ein deftiges Schwindelgefühl und Magenverstimmung unter den Usern,sie glauben doch tatsächlich sie fahren die Strecke selbst.Obwohl das schon alleine wegen der dürftigen Ausbildung auf Rennstrecken unmöglich ist.

Circuit

Diese Hochgeschwindigkeitsstrecke sorgt für heftigen Reifenabrieb und bringt gute Laune , wenn man gewinnt. Die Ewig zweiten haben(wie aus zuverlässiger Quelle berichtet wurde)immer eine Ersatztastatur zur Hand.

Es wird spekuliert das 2good4u alias Tim , Michael Schuhmacher alias das Kinn für das Streckendesign einiger oder sogar aller Strecken beauftragt hat.

Die Cars

Die Cars in S4L sind das Prunkstück des Games. Es gibt viele verschiedene „Prunkstücke“. Die Neuesten sind gleichzeitig die Versautesten. Ein Rotsiva Lummelus — ein Lümmel — naja. Die vielen „Prunkstücke“ haben nur eine Aufgabe: Sie werden dazu benutzt, auf den Markt gestellt zu werden, und das zu Preisen, die den Wert 2147483647 weder über- noch unterschreiten, was daran liegt, das Integer-Werte in PHP nur bis zu diesem Wert gehen. Unwahrscheinlich ist es allerdings, dass diese Fahrzeuge je gekauft werden, da niemand das Geld dafür hat, was dazu führt, dass, wenn man ein Auto zum normalen Preis kaufen möchte, man es nicht findet, da es in der Flut von 2147483647-Autos untergeht. Weiterhin gibt es noch die User, die neue Autos kaufen um somit Punkte zu machen und diese direkt weiterverkaufen (wollen) und somit ebenfalls den Markt vollspammen. Eigentlich sind die Cars zum Rennen fahren da, aber die meisten User sehen sie als Objekte der Qual. Sie dürfen keine Minute ohne Tuning sein, da sie ja sonst langsamer werden könnten. Der Rennaspekt geht dem Spiel dabei völlig verloren, was aber niemanden stört, da es sowieso nur darum geht, wer die neusten Pornos hat und wo man diese beziehen könne. Für gequälte Tuner gibt es derweil schon eine Organisation, die „Anonymen Car-Quäler“. Diese haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Gegen-Organisation, die „S4L-Car-Quäl-Organisation“ zu vernichten und Weltfrieden zu stiften — Beides bisher vergeblich. Wie die „S4L-Car-Quäl-Organisation“, kurz SCQO, zu Stande kam ist bis heute ein Rätsel. Fakt ist, dass sie nahezu und ausschließlich aus allen „Prunkstücken“ besteht, was die Frage aufwirft, wie simple PNG-Grafiken eines Browsergames es geschafft haben, weltweit als Partei angesehen zu werden und somit steuerbefreit sind. Es wird berichtet, das Chuck Norris dort seine Hände mit im Spiel hat. Allerdings handelt es sich dabei bisher um unbestätigte Gerüchte.

Die Server

Hier eine kleine Auflistung der Server:

  • Underground 1 (Top 100 = pure Süchtlinge, der Rest findet keine Akzeptanz)
  • Underground 2 (Wird regelmäßig von gewalttätigen Hackern angegriffen, die den Server auf unterschiedlichste Websites umleiten. Bekanntestes Ziel war die Webpräsenz des Bundesnachrichtendienst)
  • Underground 3 (Dort stehen die coolsten auf der Bannedliste)
  • Underground 4 (Wird nur zu Testzwecken genutzt. Die Liste der Spieler kann man an einer Hand abzählen)
  • Speed-Underground (Tuningpreise halbiert) --- Uncool weil Billig
  • Special-Underground (Tuningpreise geviertelt) --- Wiederum cool weil noch Billiger
  • Underground 7 (Tuningpreise geachtelt) --- Down! Durch Doofheit des Spielleiters
  • Underground 8 (Top10 = Hat kein Hobby sie hocken den ganzen Tag nur vor S4L)
  • Underground 9 (Wird von Pfuschern regiert, alle die was können stehen auf der banned Liste)
  • Underground 10 (Hier leben die größten Suchtis und alle von TechnoBase.fm)
  • s4l.cc (Die größten Suchtis aus U6 (Special-Underground) und U10 vereint und die GA's sind zu dumm das pushen festzustellen)