Runkelrübenrupfmaschine

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
ein gut erhaltenes Modell im Landwirtschaftsmuseum Schmachtenhagen, das bis zum Jahr 2001 noch in Betrieb war

Die Runkelrübenrüpfmaschine wird, besonders im Pfälzer Raum, dazu benutzt um die so genannten Runkelrüben zu rupfen.

Oft ist diese nur wenige Zentimeter hoch und fasst oft auch nur maximal eine Runkelrübe, was die Arbeit des Rupfens nach der Ernte oft sehr erschwert und verlangsamt.
Es sind aber auch Berichte überliefert, die von mehreren Metern hohen Runkelrübenrupfmaschinen berichten, welche aber fast ausnahmslos von konkurriernden Runkelrübenbauern zerstört oder sabotiert wurden. Auf diese Apperaturen wurde nie ein Patent angemeldet, da das Patentamt sich bislang weigerte diesen Namen, aufgrund seiner Kuriosität, zu schützen.

Das Aussehen

Es gibt die verschiedensten Ausführungen von Runkelrübenrupfmaschinen. Zum einen werden die kleineren als ein unscheinbarer Kasten, oft aus Holz, mit einer Klappe hinten und einem kleinem Ausgang vorne, aus dem die fertig gerupften Runkelrüben dann von der inneren Apparatur gedrückt werden und von den wartenden Bauern mit Säcken aufgefangen werden. Diese, oft sehr veralteten Maschinen, wurden mit Muskelkraft betrieben, was das rupfen zusätzlich erschwert.
Die größeren lassen sich als eine Mischung zwischen Traktor und Mähdrescher beschreiben, wobei ein starker Motor den Part der Muskelkraft übernimmt und somit die moderneren Ausführungen darstellen aber aufgrund ihrer hohen Unterhaltungskosten extrem selten in Bäuerlichen Betrieben zu sehen sind.

Aufbau

Schaut man in das innere, sieht man vier scharfe, Schmirgelpapier ähnliche Bänder, die sich, gegenüber gesehen, in die jeweils entgegengestzten Richtungen bewegen und zusätzlich mit kleinen Haken versehen sind, die allein dazu dienen die Runkelrüben zu Rupfen.

Regionale Verbreitung

Die Runkelrübenrüpfmaschine ist wie erwähnt in der Pfalz, aber auch unter anderem Namen in Ruppertenrod in Vogelsberg zu finden. Hier wird sie aber Rure-Roiwe-Robbmaschiin genannt