Rudolf Diesel

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rudolf Diesel (* 18. März 1858 in Paris; † 29. September 1913 im Ärmelkanal) hat den Dieselmotor erfunden und somit extensiv die Kriminalstatistik erhöht, da alle, sich hinter dem Auspuff eines Dieselmotors befinden, durch Kontakt mit dem Feinstaub automatisch zu Schwarzfahrern werden. Durch die Dieselmotoren wurden Elektroautos unwirtschaftlich und in der Folge abgeschafft.

Alle bodengebundenen Militärfahrzeuge werden mittlerweile mit Dieselmotoren angetrieben. Die Lobby der Dieselmotorenhersteller hat bisher jedoch erfolgreich verhindert, dass Dieselmotoren auf die Liste kriegswichtiger Artikel gesetzt werden und somit bei der Ausfuhr das Kriegswaffenkontrollgesetz (KrWaffKontrG) greifen würde. Entsprechende Versuche, die Einschränkungen des KrWaffKontrG auf Dieselmotoren auszudehnen, wurden dann (nur um die Initiatoren halbwegs zu befriedigen) auf eine Plastetütensteuer abgemildert.

Wenn es keine Dieselmotoren gäbe…
  1. wäre auch das Heizöl sehr viel billiger. Dieses ist nur deswegen so teuer, weil es auf den Autobahnen in mit Dieselmotoren angetriebenen Selbstfahrlafetten heimlich als Treibstoff verwendet wird. Staatlicherseits kann dem nur durch zusätzlich erhobene Steuern auf den Kraftstoff entgegengewirkt werden.
  2. gäbe es sehr viel weniger Schwarzfahrer. In den Innenstädten haben die Kommunen schon mit einem Fahrverbot für viele Dieselmotoren reagiert. Damit wird auch die Anzahl der Schwarzfahrer wieder reduziert, begleitet durch jubelnde Kriminalstatistiker.
  3. würde auch die Statistik der Diebstähle von Autos mit Dieselmotoren in die Bedeutungslosigkeit versinken.
  4. hätten wir sehr viel mehr sauberes Trinkwasser: ein Liter Diesel versaut statistisch bis zu 5 Millionen Liter Grundwasser (Tropfen für Tropfen). Deswegen haben die ölexportierenden Wüstenstaaten auch so wenig Trinkwasser und viele halbverdurstete Einwohner suchen dann in Deutschland hydrogeologisches Asyl.
  5. wären die Eisenbahnfahrkarten billiger: Die letzten Fahrpreiserhöhungen wurden alle mit den Preiserhöhungen für Diesel begründet.


Zur Strafe wurde Rudolf Diesel von dem Fährschiff auf dem er sich befand, von wütenden Statistikern über Bord geworfen. Leider konnte der Dieselmotor damit nicht mehr aufgehalten werden. Bedenke: der Tank mit dem Diesel und auch der der Auspuff befinden sich immer gleich neben der Hinterachse des Bösen! (Auch an Bord eines Fährschiffes im Ärmelkanal.)