Roof Tennis

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Roof Tennis ist eine sehr junge Sportart, die von zwei Leuten erfunden wurde. Dieser Sport wurde vom normalen Tennis abgeleitet. Es wird auf einem normalen Tennisplatz gespielt, der aber auf jeden Fall über ein Dach verfügen muss, weil man den Ball immer gegen die Decke schlagen muss.

Entstehung

Roof Tennis ist durch ein Missgeschick entstanden ,weil einer der beiden Erfinder beim Tennisspiel den Ball ausversehen gegen die Decke geschlagen hat und so kamen sie darauf anstatt sofort ins andere Feld zu schlagen, wie beim normalen Tennis, die Decke als Bande zu nehmen.

Regeln

Es gibt kein begrenztes Spielfeld wie beim Tennis. Der Ball darf auch außerhalb des Feldes aufprallen. Er darf aber nicht den Tennisplatz ganzverlassen. Die Zählweise ist genauso wie beim normalen Tennissport. Doch man kann Trickpunkte machen z.B. durch verschiedene Kombinationen, die von Decke zu Decke her varriert werden können. Denn wenn die Decke über Holzbalken verfügt und man mit dem Ball dagegen spielt hat man einen "Roofi de la Roof". Dafür gibt es 1 Trickpunkt. Man darf den Ball sooft man will gegen die Deecke schlagen.Der Ball darf sogar ins eigene Feld zurück kommen, solange er nur einmal auftickt. Doch wenn der Ball ins gegnerische Feld kommt darf er zweimal aufticken. Das besondere an Roof Tennis ist, dass es nicht Pflicht ist nur gegen die Decke zu schlagen, wenn man in einer Halle spielt, ist es auch erlaubt gegen die Wand zu spielen, gegen Fenster(falls vorhanden), gegen die Uhr (falls vorhanden) oder auch andere Geräte, die in der Halle hängen z.B freiliegende Rohre. Für solche Bälle gibt es auch Trickpunkte. Verschiedene Namen sind: Wallballer, Windowballer, Pipeballer etc. Man kann auch noch Kmbinationspunkte bekommen, wenn man die Tricks variiert. Ein Beispiel: "Windowballer to Roofi de la roof" d.h. 1. Ball gegen das Fenster schalgen. 2. Danach gegen die Balken der Decke. Wenn man dies schafft mit einem einzigen Schlag, nennt man es "Windowballer to Roofi de la roof straight". Die Jury bewertet dann diesen Schlag und gibt dementsprechende Punkte.

Ausrüstung (normales Spiel) / Ausrüstung (Hardcore Version)

Zum Spielen benötigt man eine ganz normale Tennisausstattung sprich : Schläger und Bälle. Doch wenn man die Hardcore Version spielt braucht man spezielle Schutzkleidung und auch andere Schläger. Es werden Tennisschläger mit Wolframbespannung benutzt, damit kann man perfekt den glühenden Stahlball spielen. Zur Ausrüstung am Körper braucht man eine Edelstahlrüstung oder Eisen-Wolfram-Rüstung, um sich vor Verletzungen zu schützen. Man darf aber auch ohne jeglich Schutzkleidung spielen. Auch die Rollschuhe, die man bei der Hardcore Version tragen sollte, sind aus Hardplastik und können bis zu 40 km/h schnell werden.

Die neuste Errungenschaft des Roof Tennis ist der motorisierte Rollator, an dem rundrum Tennisschläger angebracht sind. Da der Spieler sitzt, muss er den Rollstuhl mit einem Steuerknüppel steuern und die Schläger mit einem Schaltpult steuer, damit sie hochklappen. Wenn man sich schützen möchte sollte man noch ein Dach anbringen.

Hardcore Version (noch in Planung)

Man spielt Roof Tennis nach den normalen Regeln, doch anstatt eines normalen Balles benutzt man einen schweren Stahlball, der vor dem Spiel zum Glühen gebracht wird. Zu diesem Zweck steht ein Schmied neben dem Platz und macht die Bälle verdammt heiß. Die Spieler müssen vor dem Spiel aus Sicherheitsgründen eine Eisen-Wolfram-Rüstung (ca. 100Kg) anziehen, um nicht vom Ball verletzt zu werden. Auch der Schläger muss daher aus einem anderen Material sein, damit man auch den Ball schlagen kann. Nach vielen Tests ist man nun zu dem Ergebnis gekommen, den Schläger aus Wolfram zu benutzen, da er den Stahlball gut federt. Außerdem wird ein spezieller Dämpfer in den Griff eingebaut, um die starken Schwingungen auszugleichen. Wahrscheinlich muss man auch eine Art Rollschuhe benutzen da man sich sonst mit der schweren Rüstung nicht bewegen kann. Diese Rollschuhe müssen durch die Fußzehen gesteuert werden, damit man sich seitwärts, vorwärts und rückwärts bewegen kann. Das erfordert höchstes Training. Um überhaupt Rooftennis in dieser Version spielen zu können, muss man regelmäßiges Krafttraining machen. Auch das Verletzungsrisiko ist relativ hoch, denn wenn man den glühenden Ball an die Körperteile bekommt die nicht geschützt sind, kann es zu starken "Brandings" (Brandwunden) kommen. Diese s.g. "Brandings" können noch erweitert werden in dem die Spieler ihre Initialen in die Bälle gravieren lassen und so ein Mahnmal in der Haut des Gegners hinterlassen.

Mitglieder und Zukunft

Die Fangemeinde von Rooftennis ist noch sehr klein, aber hat Potential zu wachsen, da es viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt, es zu spielen und man kann es mit mehr Geschwindigkeit gespielt werden kann. Auch andauernde Unterbrechungen werden vermieden durch das große Spielfeld.

Vereine und Liga

Bisher gibt es erst 4 Vereine : TC Psychatrie, Rapid Roofidas, RC Uranien, SC Crewelcrambel. Der absolute Rekordmeister ist "TC Psychatrie" mit 3 Meisterschaftssiegen. In diesem Club spielen die Erfinder, die selbst von sich glauben, dass sie psychisch krank sind und so zu diesen Namen gekommen sind. Beide sind unter den Namen "1st Mongo und 2nd Mongo" in der Rooftenniszene bekannt. Es wurden bis jetzt 5 Meisterschaften ausgespielt. Eine Meisterschaft ist, dass jeder gegen jeden 2 Mal spielt. Die anderen beiden Meisterschaften hat Rapid Roofidas gewonnen.